Wadenkrampf auf einer Seite?

4 Antworten

Das liegt daran, dass diese Seite mehr zu Krämpfen neigt. Vielleicht ist es wie bei mir die Schlafseite, da kann durch langes Liegen und Druck die Durchblutung gestört sein und ein Krampf begünstigt werden.

Hallo kitcat, das habe ich bei in der Vergangenheit auch öfters mal gehabt. Seitdem ich von einem orthopädischen Schuhmacher Einlagen bekomme habe, ist das jetzt ganz selten der Fall. Wir sind in der Regel leider nicht symetrisch. Auch habe ich die Beobachtung gemacht, dass viele Leute unbewußt ihr ganzes Gewicht beim Stehen auf ein Bein verlagern, vielleicht ist das ja bei Dir auch der Fall. Gegen Krämpfe hilft es, täglich Magnesium 400 mg (1 x) einzunehmen. Das hilft mir immer!!! Grüße Gerda

Du solltest es mal von deinem Arzt abklären lassen, das kann einige Ursachen haben. als erstes kannst du die Venenwippe machen, indem du mit deinem Fuss erst auf die Zehenspitze und dann auf die Ferse wippst, das kannst im stehen aber auch im sitzen machen.

Es kann aber auch durch zu viel Sport ausgelöst werden, dann brauchst du eventuell Magnesium.

Aber es können auch tief liegende Krampfadern der Auslöser sein, also lasse es abklären.

Was möchtest Du wissen?