Vorteile und Nachteile der Brille und der Kontaktlinse sind welche...?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vorteile der KL (und damit Dinge, die die Brille nicht kann): Sie sind unsichtbar, sie sind (relativ) leicht zu "bedienen",sie beschlagen nicht, zerkratzen nicht oder kaum (bei harten Linsen kann es wohl vorkommen), du hast keinen Rahmen, der dein Blickfeld eingrenzt oder dein Gesicht verändert und gerade beim Sport sind sie sehr praktisch. Manche Fehlsichtigkeiten können mit Linsen besser korrigiert werden als mit Brille. Risiken und Nebenwirkungen: Entscheidend ist die Wahl der richtigen Kontaktlinsen. Diese richtet sich nach deinen individuellen Augeneigenschaften und danach, wie oft / zu welchen Anlässen du die Linsen tragen möchtest. Man unterscheidet harte (formstabile), weiche und Silikon-Hydrogel-Kontaktlinsen. Je nach Verwendung weisen die unterschiedlichen Arten Vor-und Nachteile auf (Tragekomfort, Tragedauer etc.). Auch bei den Kosten gibt es Unterschiede. Lass dich da am besten von einem Kontaktlinsen-Fachmann (spezialisierte Augenoptiker / Kontaktlinsenstudio) beraten - er/sie kann dir sagen, welche Linsen für deine Augen die besten sind. Nach entsprechender Beratung und Anpassung sind Kontaktlinsen völlig unbedenklich, vorausgesetzt du hälst die Tragezeiten ein und pflegst sie entsprechend. Auch regelmäßige Kontrollen beim Optiker müssen sein. Das alles fällt bei der Brille natürlich weg. Du hast keine Kosten für Pflegemittel und kannst sie ununterbrochen tragen. Es sei aber noch dazu gesagt, dass jeder Kontaktlinsenträger sowieso auch ein Brillenträger ist. Ich finde die Kombination aus beidem eh am besten. So kannst du nach List und Laune wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele bevorzugen ja Kontaktlinsen aus kosmetischen Gründen.Allerdings muß man die nach gewisser Zeit rausnehmen und es kann zu Reizungen und Entzündungen kommen.Die brille bemerkt jeder und Du kannst sie eher mal verlegen.Meine Freunde haben fast alle beides und variieren je nach Tageslaune...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der große Vorteil der Brille: Das Auge bekommt genug Sauerstoff. Außerdem kann es nicht zu Verletzungen durch falsches Einsetzen oder Herausnehmen der Kontaktlinsen kommen. Die Brille kannst du den ganzen Tag und die ganze Nacht tragen, Kontaktlinsen sollten nach einer Weile raus (selbst Linsen, die mit "Night & Day" oder dergleichen bezeichnet sind sollten nicht dauerhaft am Auge bleiben) Der größte Vorteil an Kontaktlinsen ist natürlich, dass man sie nicht sieht. Außerdem sind sie bei einer starken Hornhautverkrümmung oft besser zur Korrektur geeignet als eine Brille, da die Linse direkt auf der Hornhaut aufsitzt. Dann muss es aber eine Speziallinse sein, die für eine Hornhautverkrümmung ausgerichtet ist, da gehen nicht alle Fabrikate. Insbesondere bei weichen Linsen kann es bei langem Tragen zu einer mangelnden Sauerstoffzufuhr kommen, was das Auge schädigen kann. Bei schlechter Pflege besteht zudem die Gefahr von Entzündungen. Alles in allem ist die Brille leichter zu handhaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?