Vorhautbändchen - zahnspange

1 Antwort

Hallo Bahingazinga! Warum kommst du erst jetzt auf die Idee da etwas zu unternehmen? Zum Arzt kannst du natürlich immer gehen aber man weiß ja nicht wie groß deine Verletzung ist und ich denke wenn das genäht werden hätte müssen dafür ist es zu spät. Das einzige was ich dir jetzt empfehlen kann wäre das Ganze mit Heilsalbe zu behandeln. Und in Zukunft bitte etwas vorsichtiger... :-))

Ja ziemlich doof von mir :( naja es tut nicht weh nur wenn direkt an die wunde fasse.. Leider blutet es jetzt immer noch ein ganz kleines bisschen :( ich warte jetzt einfach mal ab

0
@Bahingazinga

Dann hast du dich ja wohl entschieden was du machen wirst. Aber wenn es 2 Tage später noch immer blutet bin ich mir persönlich nicht so sicher ob abwarten die beste Lösung ist.

0
@Bahingazinga

Aber es blutet und wenn es das 2 Tage danach noch immer tut ist das keinesfalls ein Zeichen für "Heilung".

1
@Ente63

ich denke er wollte uns nur sein Erlebnis mitteilen, denn einen Rat scheint er ja nicht zu wollen.

2
@Meelia

;-)) Ja Gott sei Dank wissen es jetzt alle!!

0

Rote, geschwollene Eichel und weiße Flüssigkeit in Harnröhre?

Sehr geehrte Community,

ich habe lange überlegt, ob ich diese Frage stellen soll.

Meine Eichel ist am Harnröhrenausgang, also an der Eichelspitze sehr gerötet und auch angeschwollen. Jedoch habe ich hier nur selten Schmerzen, z.B. wenn ich zur Toilette gehe, brennt es nicht sehr oft, aber wenn es brennt, dann stark und zudem auch in der Harnröhre im Penis. Es ist ein sehr unangenehmes Stechen bis Jucken.

Das heißt, wenn ich am Schaft mit dem Finger etwas fester auf die Harnröhre drücke, spüre ich ein Stechen, Jucken bzw. Ziehen. Darum denke ich, dass vieleicht die Harnröhre entzündet ist?

Was mich aber daran noch mehr verunsichert, dass in der Harnröhre eine weiße Flüssigkeit zu sehen ist. Wenn ich mit einem Licht hinein scheine, sehe ich diese. Sie hat Ähnlichkeit mit Sperma.

Zudem zieht sich die Eichel immer mit nach unten, da das Vorhautbändchen zu klein ist und ist blau und empfindlich. Besonders das Ende der Eichel, "dieser Ring", ist immer blau-lila.

Bereits als ich kleiner war, ich schätze mal so 8-10 Jahre alt, hatte ich Probleme mit meinem Penis. Ich glaube damals war meine Vorhaut verklebt und der Arzt sagte mir, ich solle jeden Abend ein Kamillenbad nehmen und die Eichel von Smegma befreien (Geht das überhaupt? Damals hatte ich ja noch längst nicht meinen ersten Samenerguss?) Er zog auch die Entfernung der Vorhaut in Erwähnung, diese wurde jedoch glücklicherweise nicht gemacht.

Als Kind befriedigte ich mich immer durch Reiben meines Penis' über das Bett o.Ä.. Kann es sein, dass ich deswegen unter diesen Problemen leide?

Was kann das überhaupt für eine Krankheit sein?

Ich befriedige mich jeden Tag min. 1 x und hatte noch keinen Geschlechtsverkehr oder Oralverkehr, weswegen man doch eine Geschlechtskrankheit ausschließen kann?

Liebe Grüße

...zur Frage

Ständiger Harndrang Ejakulation?

Hallo zusammen,

ich bin 29 Jahre alt und seit einem halben Jahr leide ich von einem ständigen Harndrang und schmerzen am Eichel. Die schmerzen sind vom Wasserlassen unabhängig da. Den Harndrang empfinde ich im Eichel. Die Blase drückt erst, wenn ich länger mit dem Toilettengang warte. Die Urinmenge ist davon abhängig, wie viel ich ich den letzten Stunden getrunken habe.Beide beschwerden sind nach einer Ejakulation oder Erektion besonders verstärkt. Ich vermute, das die beschwerden auch stärker auftreten, wenn ich kalte Füße habe.Ich trinke viel und halte mich warm, ich mach 2 mal der Woche Sport, sonst sitze ich. Ich leide unter Stress, der wird aber überwiegend durch die Krankheit verursacht.

Der Eichel war schon vor zwei Jahren entzündet und die Vorhaut ist verengt (Balanitis). Ein Arzt meinte dazu, dass man das Bändchen unter dem Eichel einschneiden könnte, aber erst wenn ich Infektfrei bin.

Untersuchungen die gemacht wurden:

  • Urinprobe mehrmals- immer in Ordnung

  • Ultraschal mehrmals- immer in Ordnung

  • Blasenspiegelung - in Ordnung, nur eine kleine Narbe an der Harnröhre, diese kann die Ursache angeblich nicht sein kann, aber auf eine frühere Entzündung deutet

  • Prostata abgetaset - in Ordnung

  • Abstrich aus der Harnröhre - Infektion vorhanden

  • Urin nach Prostatamasage - Infektion vorhanden

Behandlungen:

  • Doxycyklin und Clont auf Verdacht - hat geholfen, nach einer Woche waren die beschwerden zurück

  • Doxycyklin nochmal - keine Wirkung gemerkt

  • Ciprofloxacyn gegen Infekt vom Abstrich- keine Wirkung bemerkt

  • Doxycyklin noch einmal - keine Wirkung bemerkt

  • Anacid und noch ein Antibiotikum- keine Wirkung gemerkt

Zur Zeit ist ein Spermiogramm geplant, mit dem Verdacht ,,OAT Symdrom''. Ich verspreche mir davon nicht viel, da dieses OAT Syndrom mit der Beweglichkeit und dem Form der Spermien zusammenhängt. Ich werde es im Labor versuchen, dass das Sperma noch nach anderen möglichen Ursachen untersucht wird.

Ich hoffe dass es doch nur ein Infekt ist, da das eine Antibiotikum geholfen hat.

Über Euere Tipps und Rat würde ich mich freuen!

...zur Frage

Innen Wange aufgerissen, bräuchte dringend Antworten?

Hallo,

mir ist etwas sehr doofes passiert. Ich weiß ich bin ein Vollidiot. Habe mit meinem Bruder (12) aus Spaß geboxt und habe ihn leider aus versehen eine starke Faust in seine Wangenregion gegeben. Beim ersten Mal kam verdammt viel Blut raus und hat auch geblutet. Jetzt blutet es nichtmehr, ist auch desinfiziert worden und weh tut es ihm auch nicht. Er hat jetzt locker 2 Stunden lang nur gespült und ich habe es ihm durchgehend gereinigt. Das Problem ist, dass ich mit der Taschenlampe reingeleuchtet habe und die Wunde ziemlich tief ist. Sie ist eher länglich aber halt verdammt tief. Blut sieht man zwar, aber es kommt nicht raus. Es wäre mir soo unangenehm zur ersten Hilfe Station zu gehen oder zu einem Arzt.. natürlich werde ich die gesundheit meines Bruders nicht aufs Spiel setzen und falls es wirklich so schlimm ist sofort hingehen, aber ich wollte fragen, ob das auch von alleine heilen könnte? Es wurde und wird auch noch dauerhaft gekühlt und Vic er spült ab und zu noch die Wunde mit Wasser aus. Verletzungen im Mund, heilen ja eigentlich von alleine. Was meint ihr zur Sache? Gebe auch noch ein Bild rein, damit ihr es seht. Ich weiß ich bin ein dummer Mensch und habe einen Fehler gemacht und bin selber angespannt momentan. Also bitte spart euch die Moralapostel Kommis. Ich danke euch fürs durchlesen und im Vorhinein schon für die Antworten. Ps. Ich denke nicht dass er jetzt was essen sollte, er hat halt Hunger... was meint ihr?

Euch noch einen schönen Abend,

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?