Vorahnung,wirklich?!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zusammen mit deinen anderen Fragen gesehen: evtl. hast du eine Angsterkrankung, vielleicht eine Generalisierte Angststörung (GAS). Sprich mal mit einem Psychologen oder Psychiater darüber. Bei körperlichen Symptomen (Herz etc.) müssen natürlich organische Ursachen zuvor ausgeschlossen werden. http://de.wikipedia.org/wiki/Angstst%C3%B6rung

Versuche Atemtherapie zu machen. bis du jemand findest, setz dich hin und spüre deinen Atem. Sei ganz aufmerksam und spür jeden einzelnen -atemzug, jeden einatem und jeden -ausatem. begleite den Atem lange Zeit. damit du besser dabei sein kannst, zähle ihn fortlaufend, aber nur bis 10. Also Ein=1, aus=2, ein=3, aus=4, weiter bis 10. wenn du das einige -tage einübst, kannst du bei Problemen, wie du beschrieben, sofort zu deinem atem zurück. das kann dir helfen. Uebe dies jeden tag 10 Minuten mindestens. Viel glück. Katharina

ich weiss dass das vermutlich nicht die antwort ist die du dir erhoffst, aber du solltest umbedingt mal zu einem arzt. wenn du das gefuehl hast umzukippen und iwelche herzprobleme hast dann kann dir wirklich nur ein arzt helfen um koerperliche ursachen auszuschliessen. ausserdem solltest du einen psychologen aufsuchen um ueber moegliche ursachen deiner angst zu sprechen. und wenn du beim autofahren zittrige beine hast und angst, solltest du vllt nicht umbedingt selber fahren sondern dich fahren lassen. versuch jetzt erst einmal ruhig zu bleiben und kuemmere dich um einen schnellen arzttermin. alles gute

Was möchtest Du wissen?