Vor der Periode total aufgebläht .....?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für Kräuterheilkundige ist der Frauenmantel eine Kardinalspflanze gegen das Prämenstruelle Syndrom, zu dem auch der aufgeblähte Bauch gehört. Trinke über 6 Wochen 2 Tassen Tee aus Beifuß und Frauenmantel pro Tag und mach dann eine 3wöchige Pause. Zusätzlich kannst du Pulsatilla D12 3x 5 Globuli nehmen. Die von außen zugeführte Hormone haben dein Hormonsystem in eine Art Tiefschlaf versetzt, aus dem es erst wieder erwachen muß. Durch den Tee kann dieser Prozeß beschleunigt werden. Alles Gute!

Schmerzen im Nierenbereich, überlanger Zyklus und Kinderwunsch. Teilt jemand mein Problem?

Seit Anfang der Jahres verschieben sich meine Tage. Mein kürzester Zyklus waren 36 Tage, mein längster 65. Seit 2 Monaten habe ich meist sehr starke Schmerzen im Nierenbereich. War im letzten Monat beim Frauenarzt und er meinte, dass ich kurz vor dem Eisprung stehe und daher solche Schmerzen habe. Nun möchte ich Mama werden und bin verzweifelt. Die Schmerzen kommen ca. 1-2 Wochen nach der Menstruation, halten dann ca. 2 Wochen, verschwinden dann wieder für geraume Zeit und dann habe ich wieder meine Tage. Irgendwas kann doch da nicht stimmen! Bei der letzten Untersuchung meinte der Arzt "es ist alles in Ordnung bei Ihnen, dass klappt mit der Schwangerschaft". Am 10.08.2009 hatte ich zum letzten Mal meine Tage, der Zyklus ist bis heute 32 Tage lang, die Schmerzen im Nierenbereich habe ich immernoch seit 2 Wochen. Einen Schwangerschaftstest habe ich auch schon gemacht, der leider negativ war. Ich bin verzweifelt bis zum geht nicht mehr. Ich wünsche mir doch so sehr ein Kind. Bisher habe ich niemanden gefunden, der so ähnliches wie ich durchgemacht hat. Ich meine ich wünsche das auch keinem aber bitteeeeeeeee um Hilfe bevor ich noch komplett durchdrehe....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?