Vor der Periode total aufgebläht .....?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für Kräuterheilkundige ist der Frauenmantel eine Kardinalspflanze gegen das Prämenstruelle Syndrom, zu dem auch der aufgeblähte Bauch gehört. Trinke über 6 Wochen 2 Tassen Tee aus Beifuß und Frauenmantel pro Tag und mach dann eine 3wöchige Pause. Zusätzlich kannst du Pulsatilla D12 3x 5 Globuli nehmen. Die von außen zugeführte Hormone haben dein Hormonsystem in eine Art Tiefschlaf versetzt, aus dem es erst wieder erwachen muß. Durch den Tee kann dieser Prozeß beschleunigt werden. Alles Gute!

Regeldauer: Ist es noch normal wenn meine Periode 7 Tage dauert?

Was meinen die Experten und die Frauen hier zur Regeldauer: ist es noch normal, daß meine Periode 7 Tage dauert? Keine Frau, die ich kenne, hat so ne lange Blutung.

...zur Frage

4mal Periode ohne Gewebe - starkes Unwohlsein - was ist das?

Hallo liebe Leute,

Ich nehme jetzt seit einem Jahr die Pille, und mein Zyklus hat sich verändert. Er kam eine Weile zuversichtlich eine Woche vor der Pillenpause, Stimmungsschwankungen und Kreuzschmerzen mit vollem Karacho, dauerte plötzlich bis zu 6 statt wie früher nur 3 Tage...laut Frauenärztin alles kein Problem.

Jetzt kam er zum 4. Mal pünktlich zur Pause, aber leider alle vier Male ohne Abgang von Gewebe. Die Blutungen waren auch bedeutend leichter als davor, aber Regelbeschwerden habe ich immer tagelang davor und danach. Es fühlt sich an, als hätte ich einen riesigen Klumpen im Unterleib sitzen, mir ist ständig schlecht und unwohl, fühle mich vollgestopft und aufgebläht und mein Appetit ist ganz durcheinander. Habe auch Wasser in den Beinen, seit ca zwei Wochen. Schwangerschaftstests waren immer negativ.

Vor einer Woche, als die letze Pillenpause endete, habe ich die 1. von der neuen Packung vergessen. An den beiden Tagen davor hatten mein Mann und ich miteinander geschlafen, deshalb habe ich - nach online Recherche - die Pille danach genommen, zusätzlich die vergessene nachgeholt, und nehme sie seit dem 2. Tag wieder regelmäßig. Das hat mich natürlich zusätzlich sehr aus den Socken gehauen. Bin sehr sensibel gerade, und antriebslos.

Habt ihr eine Idee, was da los sein könnte? Habe ein bisschen Angst, dass bei dem "ungeschützten" Verkehr letzte Woche was passiert sein könnte, aber ist das vom Zyklus her überhaupt möglich? Und wie sieht es überhaupt mit dem Zyklus aus, wenn so lange keine Gebärmutterschleimhaut abgestoßen wirde? Wenn ich nicht schwanger bin, warum sollte mein Körper sie dann nicht hergeben?

...zur Frage

Extreme Wassereinlagerungen vor der Periode?

Ich habe vor ein paar Monaten die Pille gewechselt. Ich weiß, es dauert eine Weile bis der Körper sich daran gewöhnt hat. Ich habe aber extreme Wassereinlagerungen vor meiner Periode, so dass ich teilweise vier bis fünf Klio zunehme und mir manche Hosen nicht mehr passen. Auch im Gesicht sehe ich dann aus als wäre ich im 9.Monat schwanger. Das gefällt mir gar nicht!! Was kann ich dagegen machen? Oder sollte ich die Pille nochmals wechseln?

...zur Frage

Hilfe ich habe eine Pille zuviel genommen!

Ich hatte vor 5 Wochen eine Pille zu viel genommen es wahr soo.. ich hatte ausversehene den Pillen Streifen verkehrt gehalten ich musst mich beeilen und hatte nicht aufgepasst am nächsten Tag hatte ich dan gesehen das ich die von gestern vergessen habe ich bemerkte nicht das ich gestern die falsche genommen hatte. ich bekam, dann aber meine Periode einfach zwei Tage zu frühe. Ich habe dann so wie immer meine Pille normal wie immer weiter genommen machte also 8 Tage Pause so wurde es mir aber von meiner Mutter empfohlen. Jetzt habe ich voll Angst da ich mit meinem Freund geschlafen hatte seit dem so um die 2-3 mal jedoch verhüte wir jedes mal noch zusätzlich mit Kondomen . Ich habe aber solche angst seit 4 Tagen ist mit übel und habe Bauchschmerzen und vieles weiteres jedoch ist mein Freund seit 6 Tagen Krank und es kann sehr gut sein das er mich angesteckt hat. Nun wollte ich wisse ob es auch sein kann das ich nicht Krank bin sondern Schwanger bin? Ps. seit dem Fehler passen wir eigentlich sehr gut auf und schützen immer gut Kondomen. BITTE HELFT MIR ICH HABE SOLCHE PANIK!

...zur Frage

Welche und wie viele Klamotten soll ich für eine dreiwöchige Reha im RKU Ulm einpacken nach einer Triple-Osteotomie inklusive DVO?

Hallo,

am 16.5.17 ist es sowie: Ich werde aufgrund meiner Hüftdysplasie und meiner Coxa Antetorta et Valga operiert, eine Triple-Osteotomie inklusive DVO wird durchgeführt! Nun stelle ich mir natürlich die Fragen, was und wie viel ich für eine Woche Krankenhaus und drei Wochen Reha einpacken soll...?! Reichen fünf Handtücher? Soll ich dort zwischendurch mal waschen? Das möchte ich aber nicht so gerne. Wie viele Sport-Shirts und Sporthosen soll ich mitnehmen? Je nachdem, wie viel ich schwitze (schwitze generell nicht so schnell), trage ich die T-shirts (keine Baumwolle) schon 2 Mal und die Hosen 3-4 Mal. Klamotten besitze ich genug. Da das RKU in Ulm auf dem Eselsberg liegt, werde ich nicht in die Stadt kommen. Zwar bekomme ich jedes Wochenende Besuch, aber lohnen sich normale Klamotten überhaupt? Jeans, Kleider,...? Normale Baumwollshirts nehme ich für das Wochenende mit, aber ich weiß nicht mal, ob mir Röhrenjeans nach der OP passen?! Soll ich zwei Paar Turnschuhe zum Binden mitnehmen oder ein Paar zum Binden und ein Paar Klettverschlussschuhe? Ich habe auf jeden Fall einen riesigen Schuhlöffel, den ich verwenden werde und eine Greifzange.

Noch eine etwas intimere Frage: Laut Plan sollte ich 5 Tage vor der OP meine Periode bekommen...! Sie geht immer 6 Tage lang. Ist mein Hormonsystem normal geregelt oder kann ich damit rechnen, dass sie sich verschiebt? Ich fände es nämlich mega unpraktisch, meine Tage währenddessen zu haben. Die Pille nehme ich übrigens noch nicht (bin 18).

LG, sportyLB98

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?