Was tun bei Schmerzen oberhalb der Hüftkugel beim Stehen 5 Monate nach Einsetzen einer neuen Hüfte?

1 Antwort

Wie sollte Dir das hier jemand ohne jedwede Untersuchung sagen können ??

Die Antwort kann Dir nur ein Orthopäde oder der Operateur geben !

Extreme Schmerzen in der rechten Hüfte

Hallo Liebe Leser,

Ich habe seit einigen Wochen extreme,stechende Schmerzen in der Hüfte!! Die Schmerzen sind nun schon so heftig das ich nicht mehr stehen, laufen, sitzen oder stehen kann ohne schwer zu atmen und manchmal aufzuschreien. Der Schmerz ist also extrem!! Er sitzt in der rechten Hüfte und zieht in den Oberschenkel ... ganz genau kann ich es irgendwie nicht lokalisieren da es so heftig ist und immer wieder unterschiedlich. Mittlerweile habe ich durch die Schonhaltung auch schon schmerzen in der Schulter. Wenn ich laufe dann habe ich irgendwann auch das gefühl es tut auf der anderen seite auch weh. Aber vielleicht tut mir dann auch einfach alles weh!! Ich war schon bei einem Orthopäden und fühlte mich schlecht beraten! Man sagte mir ich solle versuchen abzunehmen und dann sieht man weiter. Ich bin übergewichtig und möchte sowieso abnehmen. Aber ich bin es schon lange und hatte nie Probleme und war auch immer sehr aktiv! Habe einen Hund mit dem wir immer viel gelaufen sind. Nur wie soll ich abnehmen wenn ich mich nicht mehr bewegen kann :( Ich möchte wirklich gerne alles tun weil ich wenn ich ehrlich bin so nicht mehr leben kann. Ich werde teilweise sogar ohnmächtig wenn die Schmerzen ganz heftig werden. So kann man seinen Alltag nicht bestreiten. Sachen die ich machen muss wie z.B einkaufen schaffe ich nur unter schmerzen und sehr langsam. Die treppe hoch sterb ich fast, was nie ein Problem war. Normal erhältliche Schmerzmittel helfen garnicht. Auch nicht in hoher dosis. Auch das frei erhältliche Diclofenac hab ich schon als Tabletten und Gel angewendet. Hilft alles NICHTS. Bin für jede Hilfe dankbar und auch für tipps. LG

...zur Frage

Hüftschmerzen- 16 Jahre.....

Hallöchen,

ich hatte vor 4 Monaten einen Mopedunfall und bin auf meine Hüfte gestürzt --> genaueres ist unter meinen Fragen (:

Ich war nicht beim Arzt bin halt 1 1/2 Wochen gehumpelt und hatte eher stechende Schmerzen ... war 3Wochen später auch Schifahrn, hatte nur manchmal einen Krampf in der Hüfte wenn ich im Pflug gefahren bin und 2x genau drauf gestürzt :/

War aber bis jz alles oke ..... gestern musste ich lange ca. 6 stunden stehen, und jz hab ich genau die selben Schmerzen wie nach dem Unfall :/ nochdazu is mir aufgefallen dass wenn ich eine Hüfte belaste und dann bisschen "in die hocke" gehe, nicht weit nur ein, zwei cm, dann hängt die Hüfte kurz und dann fühlt es sich so an als ob es "springt" (mit Schmerz) & dann ist die Hüfte in der richtigen Position :/... ist nicht angenehm...

Kann das "Springen" und die Schmerzen mit dem Unfall zusammenhängen oder könnte das eine Springendehüfte sein...?

LG Alicia (:

...zur Frage

Hüftschmerzen seit Monaten

Guten Morgen,

Zu meiner Person, bin 19 Jahre alt, 1.80m & 60kg. Habe seit mind. 6 Monaten schon Hüftschmerzen an der linken seite der schmerz ist eher aussen und zieht ins bein hinunter. Aufgefallen ist mir dad an meinen linken bein von oben bis unten auf der linken seite weniger haare wachsen seitdem ich diese Schmerzen habe. Was genau könnte ich haben und zu was für einem Arzt sollte ich gehen?

...zur Frage

Wann kann ich endlich wieder schmerzfrei laufen?

Ich habe am 02.06.16 ein hueft-tep erhalten. Die op und die reha verliefen problemlos. An krücken, bzw. mit gehhilfen konnte ich bis jetzt ziemlich gut laufen. Mein orthopäde meinte nun letzte woche, dass ich keine gehhilfen mehr brauche. Wenn ich aber längere zeit unterwegs bin, fängt mein bein an fürchterlich zu schmerzen. Der schmerz zieht bis ins schienbein runter. Ist das normal? Gibt sich das noch? Ich dachte immer, durch die op wären meine probleme beseitigt. Aber so ganz bin ich nun nicht mehr davon überzeugt.

...zur Frage

Habe immer noch Schmerzen (Sportunfall vor ca 8 Wochen) Was tun, wenn man keine Medikamente will?

Hatte vor 2 Monaten einen Unfall beim Squash - bin so RICHTIG auf die Hüfte geflogen. Der kleine Muskelriss ist inzwischen fast abgeheilt, das Becken in Ordnung (sagt mein Orthopäde). Da ich keine Lust auf Schmerzmittel habe - hier die Frage. Was kann man in diesem Fall tun. Die schmerzen sind nach wie vor da - besonders Nachts im Bett.

...zur Frage

Röntgenbericht deuten...

Hallo, habe vor kurzem Becken, Knie und Fersen röntgen lassen, wie darf ich die Auswertung verstehen? Hab zwar schon gegoogled, bin aber nicht wirklich schlau daraus geworden

Vorweg, warum Arzt aufgesucht?: Habe beim gehen nach etwa 15min Hackenschmerzen, längeres gehen oder stehen verursacht Schmerzen in den Kniegelenken und und in der Hüfte. Nach mehreren stunden Arbeit kann ich kaum noch auf den Fersen stehen und verlagere deswegen das Gewicht auf die Zehen. Hüfte, Steiß und Knie sind ebenfalls betroffen.

Der Bericht:.

Becken: deutliche Unschärfe der Iliosakralfugen, die nur schemenhaft bei Stuhl- und Darmgasüberlagerungen zu erkennen sind. Der Hüftgelenktspalt ist beideseits normal weit und glatt begrenzt. Zu knapp 90% decken die Pfannendächer die Femurköpfe ab.

Knie: Normal weiter Kniegelenkspalt beidseits. Verdacht auf Patella bipartia der linken Seite. Regelrechter Abstand zwischen Patella und Femur ohne degenerative Anbauten.

Kalkaneus beidseits: Regelrechte Corticalis und Spongiosa der Knochen. Kein dorsaler oder plantarer Fersensporn.

Beurteilung: Unschärfe der Iliosakralfugen wie bei Überlagerung. Falls klinisch ein Anhalt besteht, sollte eine Kernspinthomographie der Iliosakralfugen durchgeführt werden.

Deutliche Hüftdysplasie beidseits ohne Coarthrose. Patella bipartia der linken Seite. Regelrechter Kalkaneus ohne Fersenspor

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?