Vor 1,5 Monaten, Sonnenrand 3. Grades im Gesicht... Folgen ?

3 Antworten

Ja leider meine Gute die Haut vergisst nichts. Ich hatte auch vor vielen Jahren Verbrennung 2. Grades im Gesicht, Hals und Dekolte, aber nicht von der Sonne , sondern richtig von einem Wohnungsbrand. Ich hatte eine krebsrote Haut, Blasen Schmerzen ohne Ende und als erste Hilfe eine reine Sheacreme aufgetragen , gekühlt und dann bin ich zum Arzt gefahren. Als ich nach 14 Tagen aus dem Krankenhaus konnte , die Haut am abheilen war benutzte ich wieder meine eigene Pflegelinie. Heute sieht man nichts mehr. Es gibt natürlich Möglichkeiten , dass du Deine Haut wieder ins Gleichgewicht bekommst. gehe mal auf www.stylberatung.vpweb.de Alles Gute

Liebe/r wellnessmaus,

Fragen und Antworten dürfen auf gesundheitsfrage.net nicht dazu genutzt werden eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße Jule vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Vielleicht wäre es am besten wenn du deine Tabletten mal für eine zeit absetzt! Das wichtigste ist jetzt für deine haut ganz viel feuchtigkeit! Ich kann mir gut vorstellen das deine Tabletten die zur austrocknung dienen das ganze noch viel schlimmer machen! Hier stellt sichdann die Frage.... Was ist dir lieber? Pickel oder evtl. Narben ?

Ich würde da lieber die Pickel nehmen! Wenn sich dein Gesicht dann wieder normalisiert hat, könntest du ja wieder anfange die tabletten zu nehmen!

lg fire

Und bleibt das jetzt so bei mir dauerhaft?

Liebe/r Tom91,

bitte achte in Zukunft darauf Reaktionen zu einer Antwort auch in Form von nachträglichen Ergänzungen Deiner Frage über den Link "Antwort kommentieren" hinzuzufügen. So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang im Nachhinein nicht verloren geht, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Viele Grüße

Jule vom gesundheitsfrage.net-Support

0

akne - endlich schluss damit?!?

hey bin 20 jahre alt und habe seit ca 5 jahren probleme mit meiner haut. zuerst mit 16,17 wars nur die normale pubertätsakne - auch danach nur hin und wieder akneschübe mit ein paar pickel aber seit letztem jahr ist es total schlimm geworden - muss auch sagen dass ich es wie wahrscheinlich alle anderen auch zuerst mit den reinigungsprodukten aus der werbung probiert habe - die dann nur meine haut ausgetrocknet haben.. nur rausgeworfenes geld -.- so letztes jahr im frühling ist es echt besser geworden ohne iwas zu machen - hin und wiedermal ein pickel - im sommer ist es schlimmer geworden mit richtigen pusteln, durch die sonne hat mans nicht so gemerkt - aber jetzt seit 2 monaten komplett alles übersäht von pickel, pusteln und unterirdischen fingernagelgroße entzündungen unter der haut. im herbst + winter wird es sowieso immer noch schlimmer...

werde diese woche zum hautarzt schaun - hab so viel gutes aber auch schlechtes über ne iso therapie (roaccutan, aknenormin) gelesen, von freunden gehört und möchte eigentlich nicht wieder mit iwelchen salben und cremes beginnen

kann/soll ich jz beim hautarzt nach ner iso therapie fragen? wie schädlich is das zeug und wie häufig sind die argen nebenwirkungen (nicht trockene haut,lippen - damit komm ich schon klar ;) )

möchte diese fiesé akne endlich loswerden - wie gesagt mein ganzes gesicht ist zur zeit übersäht und juckt + brennt höllisch... psyche is auch angeschlagen - denk mir halt immer scheiss drauf wer dich so nicht will soll dir gestohlen bleiben aber trau mich jz mmer öfter nichtmehr zu party/raus weil sich das selbstbewusstsein beim im spiegel schaun immer verabschiedet :(

bitte helft mir! dankee

...zur Frage

Sonnenbrand: Blase auf der Nase, aber keine Schmerzen. Ist das gefährlich?

Huhu zusammen. Ich wollte wissen, ob es "gefährlich" ist/ich mir Sorgen machen muss, da ich nun seit 2 Tagen eine kleine Blase auf der Nase hab (Vermutlich 'ne Sonnenbrandblase, da sich einige Millimeter die Haut etwas abschälte, nun aber wieder normal aussieht.). Wenn ich auf meine Nase tippe merke ich (kann das nicht so genau beschreiben) einen gewissen Hohlraum. Mag sein dass das quasi diese Hautflüssigkeit (?) ist, die ja eigentlich der Heilungsprozess sein sollte. Nun weiß ich nicht wie lange so etwas dauert bzw ob es jetzt etwas ernstes ist, da es überhaupt nicht wehtut. Und zudem ist das mein erster Sonnenbrand, den ich je hatte... Danke im voraus.

...zur Frage

Carotin-Tabletten vorm Sonnenbaden

Hallo, meine Freundin nimmt eigentlich jedes Jahr ab dem Frühjahr Beta-Carotin-Tabletten, um ihre Haut auf die Sonne im Sommer vorzubereiten. Sie meint, dass sie seit sie das macht weniger Sonnenbrand bekommt und auch schneller braun wird. Kann das sein? Ist es denn sinnvoll, die Tabletten schon im März zu nehmen? Hat die Haut da im Juli noch was davon? Anstatt Tabletten zu schlucken kann man sicher auch Möhren essen, oder? Welche Lebensmittel sind noch gut für die Haut?

...zur Frage

Sonnenbrand am Fuß - welches Schuhwerk?

Ich habe gestern den ganzen Tag in der Sonne verbracht und mich auch eingecremt. Leider habe ich meine Füße vergessen und die sind jetzt total verbrannt und schmerzen höllisch. Welches Schuhwerk ist jetzt zu empfehlen und wie behandel ich die Füße jetzt am besten?

...zur Frage

Solarium nach Sonnenbrand

Ich gehe seit ca. 2 Jahren regelmäßig ins Solarium. Letzte Woche habe ich im Gesicht einen Sonnenbrand durch ein Gesichtssolarium bekommen. Dabei ist meine Haut abgepellt. Kann ich trotzdem ganz normal ins Solarium gehen wie sonst ? Also 20min und unter eine starke Bank. Oder muss ich wieder neu anfangen damit ? Also erst einmal unter eine schwache Bank und auch nicht so lange.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?