Frage von Cupcakehny, 64

Von Nasenspraysucht loskommen?

Hallo liebe Community (: Ich würde gerne wissen, wie lange das Abschwillen der Schleimhäute dauert, wenn ich das Nasenspray jetzt absetze?! Ich nehme es seit ca 1 1/2 Jahren. Ich habe damit angefangen, da ich stets mit einem vollen Nasenloch am morgen aufwachte. Woran kann das liegen? Wie kann ich das verhindern? Kann ich beim Abgewöhnen zu Schmerzmitteln greifen? Ich habe gelesen, es soll das Ganze erträglicher machen (ich weiß, dass es nicht wirklich förderlich ist).

Danke schonmal (:

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wooifal, 33

Hi, wie lange das dauert um "runter zu kommen" kann ich dir nicht genau sagen. Aber es zieht sich sicher ein wenig. Sonst würden sich die meisten nicht so schwer damit tun. Schmerzmittel oder irgendwelche anderen Medikamente würde ich nur in Absprache mit einem Arzt nehmen und dann auch überprüfen lassen, ob es einen Grund für die verstopfte Nase gibt. Weil es immer morgens bei dir so schlimm ist, denke ich es könnte auch eine Hausstaubmilbenallergie sein. Die Milben sind vor allem in Textilien und mögen Wärme. Deswegen ist das Bett ein Ort wo man es besonders merkt. Dafür gibt es aber spezielle Matratzen und Bettwäsche etc. Leider teuer aber da könnte man wenigstens etwas gegen tun. Und für das Absetzen des Sprays hab ich den Tipp, dass du nach und nach die Intensität verringerst. Also wenn das Fläschen nur noch 2/3 voll ist dann mit Wasser auffüllen und das immer wiederholen. So schockst du deinen Körper nicht und machst quasi einen sanften Entzug. Und ich würde mir vorher noch etwas zum inhalieren aus der Apotheke besorgen. Erkundige dich mal nach Babix mit ätherischen Ölen. Damit kannst du dann an den Tagen, wo es sonst zu anstrengend ist, die Nase frei bekommen. Das Babix macht übrigens nicht abhängig und ist daher eine gute Alternative bei Erkältungen. Ich hoffe das hilft! Liebe Grüße

Kommentar von wooifal ,

Danke für die Bewertung:)

Antwort
von Taigar, 33

Hi Cupcakehny,

Ist die Nase denn am Morgen voll Sekret oder hast du das Gefühl du kannst nicht richtig durchatmen?

Falls es nicht mit Sekret "dicht" ist sollte mal geprüft werden ob du eine Nasenscheidenwandverengung hast, diese kann bei ausgeprägtheit bewirken dass die Nase zu ist und nur wenig und schwer Luft durchkommt.

Zum Schmerzmittel würde ich an deiner Stelle nich greifen.

Alles Gute!

Kommentar von Cupcakehny ,

Morgens ist es kein Sekret, nein. Okay, ich denke, ich werde das mal kontrollieren lassen (: vielen Dank für deine Antwort ^^ Du sag mal, weißt du zufällig wie (falls es zutrifft) eine Nasenscheidewandverengung behandelt wird? 

LG (:

Kommentar von Taigar ,

Ein Erstbefund kann ein normaler HNO Arzt tätigen, dieser überweist einem dann in der Regel in eine HNO Klinik. Dort wird meistens (so war es bei mir jedenfalls) noch eine Untersuchung gemacht in der man mit einer kleinen Kamera durch die Nase geht um zu sehen wie es innen aussieht.

Falls eine Nasenscheidewandverengung vorhanden ist muss man sich einer Operation unterziehen. In dieser Operation wird man durch die Nasenlöcher operieren, dabei werden Knorpel und Knochenfragmente die falsch liegen bzw. den Atemfluss stören entfernt.

Eine Nasenscheidewand OP wird sehr oft durchgeführt und ist im medizinischen Sinne nichts allzu wildes, die Ärzte wissen also was sie tun durch die Häufigkeit der Eingriffe. Der Heilungsverlauf ist etwas anstrengend, zunächst bekommt man eine Temponade in die Nase was nicht so ganz angenehm ist. Auch Schmerzen sind in der ersten Zeit normal. Aber da wird mit Schmerzmittel gegen gesteuert sodass es für den Patienten nicht zur Qual wird.

Ob es eine Nasenscheidewandverengung ist kann ich dir natürlich nicht sagen aber es klingt sehr danach. Ich hab es damals Ähnlich wie du erlebt, hab dann auch intensiv Nasenspray genutzt und als ich dann letztendlich zum HNO Arzt ging hieß es: Nasenscheidewandverengung, Glückwunsch.

Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Alles Gute!

Antwort
von Durga, 28

Du solltest mit einem HNO- Arzt darüber reden. Hier schon einmal ein paar Tipps:

http://www.cegla.de/krankheitsbilder/214-nasenspray-sucht-privinismus.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten