Vom vielen Laufen geschwollene Füße - Was hilft?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo elster, kurzfristig hilft die Füße kalt abzuduschen , mit Franbranntwein einzureiben und vor allem die Füße hochzulegen. Du solltest aber die Ursache für die Ödeme herausfinden, dazu ist ein Besuch bei deinem Hausarzt fällig. Gute Besserung!

hallo, was lena101 geschrieben ha, da kann ich nur voll zustimmen. Meistens schwellen die Füße und die Beine nur extrem an, wenn mit der Venentätigkeit etwas nicht in Ordnung ist. Ein Phlebologe als Facharzt für Venenleiden kann dir bestimmt auch Auskunft geben. Alles Gute!

Warum kriege ich soviele Druckstellen am Fuß?

Meine Füße haben ständig Druckstellen und Hühneraugen. Ich trage extra nur bequeme Schuhe und habe verschiedene Formen. Aber egal welche ich anhabe es kommt eigentlich immer zu Druckstellen. Hinzu kommt, dass die Füße super schlecht durchblutet werden und oft kalt sind. Wenn ich lange irgendwo stehe, dann laufen sie manchmal sogar blau an. Woran liegt das und was kann ich machen, damit es besser wird?

...zur Frage

Sobald ich kalte Füße bekomme bekomme ich eine Blasenentzündung - wieso?

Hey, seit zwei Jahren bekomme ich, sobald ich kalte Füße habe ein sehr seltsames Gefühl im Intimbereich, - als wäre es da eiskalt. Und ich habe alle Symptome einer Blasenentzündung (Harndrang, Schmerzen beim Wasserlassen usw.) Nur hört es auf sobald ich meine Füße warm bekommen habe. Was aber gar nicht so einfach ist.

Leider bringen warme Socken gar nichts - und warme Schuhe auch nicht. Meine Füße wollen einfach nicht warm werden. - Auf der Arbeit ist das immer total blöd. Meistens hilft nur ein heißes Bad.

Kennt das jemand und hat jemand Tipps für mich?

...zur Frage

Ich habe ein Morton Neurom und Brennende Füsse

Nach einer Oberschenkel-Op habe ich eine Infektion bekommen durch Strepptokokken, mußte mehrfach nachoperiert werden, dasselbe erfolgte bei einer OP am großen Zeh(Mottenfraßnekrose),seitdem habe ich Lipödeme und Lymphabflußstörungen die mit zwimaliger Lymphdrainage behandelt werden. Jatzt sind aber meine Füsse so schmerzhaft geschwollen trotz maßgeschneiderter Schuhe und Strümpfe, daß ich kaum noch laufen kann vor Schmerzen, der rechte Fuß zeigt auf dem CT ein Morton Neurom und die Bezeichnung Brennde Füsse wurde mir gesagt. Das Morton Neurom wurde mit Cortison gespitzt; das half aber nur 2 Tage aber operieren will der Arzt nicht wegen Infetionsgefahren die er beimir vermutet. Aber über irgendwelche Behandlungsmöglichkeiten über die so sehr schmerzenden brennenden Füsse wurde mir nichts gesagt. Ich bin so verzweifelt, weil ich nicht mehr ohne Schmerzen laufen kann, schlafen kann usw. Weis jemand einen Rat. Pepita

...zur Frage

Füße seit ein paar Tagen wie eingeschlafen

Hallo ihr lieben, am Montag bin ich auf Klassenfahrt gefahren und natürlich sind wir viel gelaufen. Dienstags waren wir auch in der Disco und ich hab die Nacht durchgetanzt, am nächsten Tag waren meine Füße plötzlich wie betäubt. Nun sind meine Füße seit ungefähr 3 Tagen durchgehend bis in die Zehenspitzen wie als ob sie eingeschlafen wären, ich spüre ein leichtes Kribbeln und leichte Taubheit. Wenn ich laufe geht es einigermaßen, zwar laufe ich irgendwie merkwürdig aber merken tu ich da nur die Taubheit. Wenn ich die Füße ruhig halte, kribbelt es total. Meine Frage ist, was das sein könnte? Liegt es vielleicht am zuviel tanzen und laufen, also an Überanstrengung, oder könnte das einen anderen Grund haben? Ich bitte um Hilfe und danke schonmal herzlich im Vorraus. LG Becky

...zur Frage

Welche Schuhe sind geeignet?

Habe schon seit langer Zeit Probleme mit den Füßen, meine großen Zehen sind sehr schief und der ganze Fuß insgesamt ist platt. Ich habe vom Orthopäden schonmal Einlagen gehabt, aber das das hat an den Beschwerden beim langen Laufen eigentlich nichts geändert. Ich bemühe mich jetzt nicht allzu hohe Schuhe zu tragen und nicht ganz spitze, aber was ist denn gut, um die Füße etwas mehr zu trainieren und um die Beschwerden ein wenig zu lindern? Sollten es Birkenstock mit Fußbett oder ähnliche Gesundheitsschuhe sein, dürfen sie wenigstens ein bisschen Absatz haben? Sind so Zehentreter gesund?

...zur Frage

Laufen/Joggen nach Knöchel-Bänderriss mit "Barfußschuhen" oder lieber normalen Laufschuhen?

Hallo,

ich habe mir vor einer Weile die Außenbänder am Fußknöchel gerissen. Es verheilt jedoch alles gut und ich darf demnächst wieder mit dem Laufen anfangen. Jetzt stellt sich bei mir die Frage nach dem richtigen Schuhwerk. Ich bin sonst nämlich immer in "Barfußschuhen" bzw. Minimalschuhen (mit ganz dünner Sohle und minimaler Dämpfung) gelaufen.

Sind solche Schuhe auch nach einem Bänderriss geeignet? Oder bieten sie dem Gelenk zu wenig halt? Ich würde auf jeden Fall zusätzlich noch eine Knöchelbandage (MalleoTrain von Bauerfeind) dazu tragen. Oder sollte ich lieber mit "normalen" Laufschuhen anfangen? Und wenn ja - was meint ihr, wann ich dann wieder auf die Barfuß-Schuhe umsteigen kann/sollte?

Falls das wichtig sein sollte: Ich laufe meist 2-3 Mal die Woche ca. 10-15 km.

Danke schon mal im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?