Vitamintabletten anstatt Obst?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, ich würde O b s t und G e m ü s e immer den Vitaminpräperaten vorziehen. Wenn Du meinst, Du würdest vielleicht einen Mangel haben, kannst Du dies auch einmal testen lassen. Den s.g. Vitaminstatus mußt Du dann aber selber bezahlen, er wird nicht von der Kasse übernommen. Es ist auch bekannt, daß verschiedene Arzneimittel sich negativ auf den Vitaminhaushalt auswirken können. Solltest Du also Medikamente nehmen, dann frag bitte mal bei Deinem Hausarzt nach. Gruß kujo37

Wenn du Obst direkt vom Baum oder Strauch frisch geerntet ißt, dann sind die Vitamine vorhanden. Leider wird das Obst aber in vielen Ländern noch unreif geerntet und somit liegen sie bei uns im Laden mit viel zu wenig, bzw. mit gar keinen Vitaminen. Aufgrund von dieser Entwicklungen ist es sinnvoll gute Vitaminepräperate zusätzlich zu nehmen.

hallööchen, wusstest du das heutzutage den vitaminen einen falschen stellenwert zugeodnet wird. viel wichtiger für unser "wohlbefinden" sind ENZYME - UND ZWAR LEBENDIG - UND MINERALSTOFFE - UND ZWAR ORGANISCH. und lebendig und organisch ist ausschliesslich über die pflanze - heisst im klartext, ich muss die ganze pflanze essen. PUNKT. alles gute

0
@8rosinchen

ergänzung: wenn ich die ganze pflanze esse, habe ich auch meine vitamine...

0

Nein" und auch Nahrungsmittelergänzungen und sonstige einschlägige Produkte Vitamin- und Mineralstoffpräparate , wären zu hinterfragen ! Warum: ?? Ganz einfach ich hatte mal eine Ernährungausbildung vor einigen Jahren - da lernten wird alle Vitamine 8 verschiedene waren es - heute sind es wohl an die 20 !! Wer sagt den uns das es nicht 50 gibt ?? und in Vitaminpräparaten kann immer nur das geben was schon entdeckt wurde - Darum wäre es so wichtig, viel Rohkost, und Mischkost, zu sich zu nehmen. Denn in den Pflanzen stehen alle Inhaltstoffe auch die , die wir noch nicht kennen, aber unser Körper kennt diese und kann sie aufschlüssel.Dann würde es ua. noch einen Punkt geben, 90 % der Vitamine und Mineralstoffe werden syntetisch erzeugt - der Körper nimmt von synt.Produkten nur ca. 30 % an. usw. usw. ... schöne grüße bonifaz

Abgesehen davon das man Kommentare von "8rosinchen" am besten ignoriert bin ich der Meinung das Vitamintabletten quatsch sind. Es gab wohl auch mal eine Studie wo bewiesen wurde, dass Brausetabletten Krebs fördern, keine Ahnung ob es wirklich so ist. Aber prinzipiell denke ich, dass man versuchen sollte mit einer vernünftigen Ernährung genügend Vitamine zu erhalten.

hallööchen, was gefällt dir an meinen kommentaren gut?

0
@simson

hallööchen, hab mal in DEIN PROFIL geschaut, du bist experte für "allgemeinmedizin". jetzt verstehe, ich warum DIR an meinen antworten NICHTS GEFÄLLT!!! alles gute

0

was ist für dich eine "vernünftige ernährung"?

0
@8rosinchen

Eine vernünftige Ernährung findet für mich ohne Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln statt. Wenig bis gar kein Fast Food. Viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukte. Wenn es sein muss maximal 2-3 mal pro Woche mageres Fleisch. 1x Pro Woche Fisch. Viel Bewegung kommt auch noch dazu.

0

Neueste Studie sagen dass zugeführte künstliche Vitamine dem Körper sogar Viatmine entziehen können. Ich glaube zwar nicht so recht daran, aber wer weiß? Am Besten sind heimische Ost- und Gemüsesorten, weil auch weniger belastet.

Was möchtest Du wissen?