Vitamine und Mineralstoffe untersuchen lassen?

4 Antworten

Du hast Symptome, die bestimmte Ursachen haben können. Also muss Dein Arzt bestimmte Untersuchungen machen, um eine Diagnose stellen zu können.

Selbstverständlich müssen die Kosten für diese Untersuchungen von Deiner Krankenkasse übernommen werden .

Nur wird Dein Arzt nicht Deine Wunschliste abarbeiten, sondern nur die erforderlichen Parameter.

Sollte Dein Hausarzt nicht weiter wissen, wird er Dich sicher zu einem Spezialisten überweisen !

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

quecksilbervergiftung, probleme mit der schilddrüse oder magnesiummangel.

magnesium kannst du mit täglich einer mittelgrossen banane substituieren und mit z.b. broccoli.

ich würde zum endokrinologen gehen und die schilddrüse checken lassen.

ich habe deine symptome mal durch ein automatisches, im netz frei verfügbares diagnoseprogramm laufen lassen, um meine ursprüngliche vermutung etwas abzusichern.

schilddrüse ist sehr wahrscheinlich.

hast du zyklusstörungen?

Ja, Schilddrüse liest man häufig bei unspezifischen Symptomen. Die Schilddrüse wurde vor über 10 Jahren mal kontrolliert, da war zumindest noch alles in Ordnung. Da hatte ich aber auch noch keine der genannten Symptome. Ich nehme mal an der Hausarzt wird die sowieso als erstes Untersuchen, dann weiß ich mehr.
Nein, komischerweise geht es meinem Zyklus prächtig. Pünktlich wie ein Schweizer Uhrwerk. Rein theoretisch esse ich viele Lebensmittel die Magnesium enthalten, aber irgendwie ist es nicht genug. Die Zuckungen verschwinden erst, wenn ich eine Magnesium-Tablette nehme.

1
@Ayuka

Dann nimm sie weiter. Und etwas mehr dazu.

0

Hallo,

der behandelnde Arzt entscheidet, welche Maßnahmen zur Diagnostik und später zur Therapie ergreift.

Laborrechnungen, die dem Patienten in Rechnung gestellt werden, wird die Krankenkasse später nicht erstatten.

Wenn der Arzt ein Labor einschaltet, entscheidet er beim Auftrag immer direkt über die Kostenseite: Krankenkasse als Kostenträger oder Privatrechnung (wenn der Patient dieser IGeL-Leistung zugestimmt hat).

Gruß

RHW

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Vieles kann man gar nicht untersuchen lassen, da es sich laufend ändert durch die Ernährung (z. B. B-Vitamine außer B12), oder weil der Stoff im Blut abgepuffert wird, so daß immer genug da ist (z. B. Magnesium).

Ich schreibe einmal dazu, was ich als Mangelsymptome erkenne:

Zum Beispiel diffusen Haarausfall (mittlerweile gut 2/3 meines Haarvolumens verloren, Kopfhaut schon sichtbar),

Mangel an Östrogen

Mangel an den B-Vitaminen

Denn sie vesorgen Haut und Schleimhaut mit den nötigen Stoffen. Dazu gehören auch die Haare und Nägel.

Zum kreisrunden Haarausfall (Alopecia) empfehle ich Dir das Buch von Sophie Ruth Knaak "Der kreisrunde Haaarausfall". Sie hat sehr gut funktionierende Therapie entwickelt.

Muskelzuckungen (vor allem in den Gliedmaßen, ab und zu auch Augenlid-Zucken),

Magnesiummangel (man soll mind. 100 mg auf 10 kg Gewicht einnehmen)

Herzstolpern an manchen Tagen,

Magnesium / B-Vitamine

Antriebslosigkeit,

Lass unbedingt den Vitamin-D-Spiegel messen (oder nimm welches auf eigene Faust, da muß es Dir nach ein paar Stunden bispaar Tagen besser gehen!).

Achte auf die hochdosierte Anfangstherapie von 1 Mio IE; mit 200 mcg K2 dabei und etwas mehr Magnesium als sonst

Nervosität,

Mangel an B und Mg

meine Haare werden extrem grau,

Mangel an Vitamin B5 oder Kupfer; bei mir hat der Complete B Complex von life extension geholfen, der ist B5-lastig.

ich schwitze relativ viel

Hyperhidrose kann am Mangel von Vitamin B1 liegen:

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=tuchd25aunogtba5hjhlj2m0e0&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome&

Aber auch Östrogenmangel verursacht Schwitzen (und sauren Schweiß). Hefe hilft sehr gut dagegen.

friere bei Temperaturen unter 24°C im Haus

Frösteln liegt oft am Eisenmangel. Dem kannst Du ganz einfach begegnen durch Essen von an der Luft "rostenden" Stoffen: Sellerie oder Rote Beete jeweils mit Äpfeln feinraspeln, dann mit Zitrone und einem Hauch Sahne abschmecken.

Äpfel enthalten Eisen ud Vitamin C, aber neuerdings gibt es Züchtungen, die nicht mehr rosten. Ich würde alte Sorten bevorzugen.

Zitrone hilft mit ihrem hohen Vitamin-C-Gehalt (Hagebutte geht auch), das Eisen besser aufzunehmen.

Milchprodukte hemmen die Aufnahme von Eisen. Deshalb nie Käse und Fleisch zusammen essen, wenn man Eisenmangel hat. Etwas Sahne in den Salat geht aber, habe ich getestet. Allerdings habe ich außer Butter keine weiteren Milchprodukte in der Ernährung (ich reagiere auf erhitztes Milcheiweiß).

Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Ich habe vor 1,5Jahren meinen Hautarzt wegen dem Haarausfall angesprochen. Aber er hat das nicht wirklich ernst genommen. Er hat mir kurz durch die Haare gewuschelt und gemeint es wäre androgenetische Alopezie. Dann gab er mir ein Rezept für Minoxidil und die Sache war für ihn erledigt. Ich bezweifel jedoch stark, dass es sich hierbei um anlagebedingten Haarausfall handelt, weil es überhaupt nicht dem Muster entspricht. Bei mir wird der Mittelscheitel nicht immer breiter, sondern sie dünnen überall aus. Wenn ich mir durch die Haare fahre, habe ich auch an den Seiten jede Menge Haare, die frühzeitig, mit ein paar cm Länge ausfallen. Viele Haare wachsen gar nicht mehr nach.
Das mit dem Magnesium-Mangel habe ich mir auch schon gedacht, deswegen nehme ich auf eigene Faust Magnesium ein, sobald das Zucken auftritt, dadurch wird es auch besser. Deswegen frage ich mich auch, ob noch andere Mängel vorhanden sind. Beim Thema Hormone macht mich nur eine Sache skeptisch. Mein Zyklus ist sehr Regelmäßig. Ich hatte nur mal vor einem Jahr leichte Zwischenblutungen, aber das ist wie gesagt sehr selten.
Frische Hefe pur essen? Wusste garnicht, dass die Gesund ist. Ich habe sogar eingefrorene Hefe hier im Haus, weil ich selber Brot backe. Ich haue auch immer Körner in den Teig, z.B. Leinsamen (enthalten auch viel "Östrogen"), Haferflocken, Schwarz-Kümmel, Sesam, Mohn und Brotgewürze (Fenchel, Koriander, Kümmel, Bockshornklee...). Rote Beete und Äpfel wachsen sogar bei uns im Garten und ich mache mir auch regelmäßig frischen Rohkost-Salat daraus. :) Allerdings ist in meinem Salat immer Mozzarella oder Feta mit drin. Ich habe irgendwie eine Käse Passion. Apfel und Birne gibt es im Sommer immer zum Frühstück dazu. Ich trinke auch fast jeden Tag einen Kakao, Selbst gemischt, mit purem Kakao Pulver und Zucker. Weil (dunkle) Schokolade ja auch viel Magnesium enthält. Aber trotzdem reicht es irgendwie nicht aus. Ich würde meine Ernährung jetzt nicht als die gesündeste Beschreiben, aber auch nicht als die schlechteste.
Ich habe Angst, dass der nächste Arzt, meinen Haarausfall auch nicht ernst nimmt und die Vitamine/Mineralien nicht untersucht. Ärzte haben ja immer nur ein begrenztes Budget pro Patient für Bluttests. Ich habe irgendwie das Gefühl, es geht wieder unter und ich kann Sachen wie den Vitamin-D Test knicken...

0
@Ayuka
Bei mir wird der Mittelscheitel nicht immer breiter, sondern sie dünnen überall aus. 

Da fehlt ein Stoff oder mehrere; das hört sich nicht nach Alopecie an.

Das mit dem Magnesium-Mangel habe ich mir auch schon gedacht, deswegen nehme ich auf eigene Faust Magnesium ein, sobald das Zucken auftritt, dadurch wird es auch besser.

Nimm viel! Bis zur Durchfallgrenze (deshalb bitte Präparate ohne Süßstoffe, denn die machen schon viel früher Durchfall).

Mein Zyklus ist sehr Regelmäßig.

Bist Du in der zweiten Zyklushälfte eher aggressiv oder eher weinerlich?

Ich haue auch immer Körner in den Teig,

Du musst gucken; manche Körner machen Ärger mit Östrogen.

Leinsamen (enthalten auch viel "Östrogen"),

Es enthält auf jeden Fall Vitamin E, das sich an die Östrogenrezeptoren setzt, las ich neulich. Leider finde ich die Seite nicht wieder. Wenn ich jetzt etwas Vitamin-E-Haltiges essen will, nehme ich vorher Brennesselsamen zu mir.

Vit E ist temperaturbeständig, aber von Östrogen weiß ich es nicht.

Bockshornklee

→"Mit Bockshornklee das Testosteron erhöhen"; auch Koriander ist m. W. testosteronhaltig. Das wirkt gegen Östrogen.

Allerdings ist in meinem Salat immer Mozzarella oder Feta mit drin. 

Laß das besser weg.

Ich habe irgendwie eine Käse Passion. 

Salzmangel?

mit purem Kakao Pulver und Zucker

Kakao klaut Eisen, Zucker klaut Vitamin B und D.

nicht ernst nimmt und die Vitamine/Mineralien nicht untersucht. 

Das meiste kann man eh nicht testen. Geh zu Quartalsbeginn hin; dann sind die Chancen höher.

Ich habe irgendwie das Gefühl, es geht wieder unter und ich kann Sachen wie den Vitamin-D Test knicken...

Kannst Du für 30 EUR im Internet kaufen. Ich habe es noch nie testen lassen. Hatte schon einen gekauft, mich dann aber vor dem Pieks geekelt (mußte jahrelang MTX spritzen).

Ich nehme das einfach auf eigenen Faust. Zur Zeit mal 50.000, mal 20.000, mal 10.000 (immer morgens, immer mit K2 dabei). Grenze ist für mich die Schmerzen in den Knochen, Grund ist für mich die Müdigkeit. Dazwischen pendle ich dann halt mit Ausprobieren herum.

0
@Ayuka

Es ist nicht normal, dass Magnesium supplementiert werden muss um gesund zu sein. Das heißt, wahrscheinlich ist deine Ernährung ungünstig zusammengesetzt.
Die "Käse-Passion" fällt mir auf. Wenn man so ein Verlangen nach Milchprodukten hat , kann das auf eine Allergie hindeuten. Milch(produkte) verursachen häufig Allergien und andere Beschwerden. Kakao und Rote Beete enthalten viel Oxalsäure, die Mineralstoffe bindet und sie unverfügbar macht. Hefebrot ist auch nicht das Beste, besonders nicht wenn es aus Auszugsmehl gebacken ist. Das fällt mir auf den ersten Blick auf.
Gesicherte Hinweise zur Ernährung gibt's z. B. bei der großen Ernährungsorganisation "proveg". https://proveg.com/de (Sie hat sich aus dem früheren Vegetarierbund gebildet.)

0
@Hooks

@Hooks Ja, war auch meine Vermutung, dass es nicht an den Genen liegt mit dem Haarausfall. Ist halt für den Arzt praktisch. "Tja, kann man nichts machen, ist halt so, hier hast du ein Rezept für Minoxidil." Thema Erledigt. Genauso wie meine 40% grauen Haare mit Anfang 30 völlig normal sein sollen. Ich hab mehr graue Haare wie so manch 40-50 jähriger... Mein Bekanntenkreis ist auch fassungslos über die Anzahl meiner grauen Haaren in so jungen Jahren. Ich weiß einfach nicht, was mein Körper will. Ich sitze hier bei 23,7°C vor dem PC, meine Hände und Füße sind eiskalt und feucht, meine Achseln sind ebenfalls schwitzig, aber ich friere, kriege Gänsehaut und fröstel.
Bei meiner Menstruation bin ich eher "weicher" als sonst. Melancholisch und ich habe irgendwie mehr Mitleid für andere. Oft auch unstillbaren Hunger, außer ich habe zufällig Durchfall, das geht dann mit Appetitlosigkeit einher.
Langsam verstehe, wieso Ernährungswissenschaft ein ganzes Studium ist, so viel wie man falsch machen kann. Ich dachte eigentlich mein Intuitiven-Essen ist gut, im Sinne von "Körper weiß schon, was er braucht."...
Mein Käse Passion kommt aber eher nicht von Salzmangel. Ich bin nicht geizig mit Salz und esse auch hin und wieder mal gesalzene Nüsse als Snack. Am liebsten mag ich Käse sowieso überbacken. Weniger als Brotbelag, mehr als Kochzutat (z.B. Käse auf Nudeln).

0
@Reigel

@Reigel Hm, in meiner Jugend unter 20 Jahren hatte ich auch schon öfters Augenlid-Zucken und noch weiße Streifen in den Fingernägeln. Die Streifen in den Fingernägeln sind zwar verschwunden, aber das zucken begleitet mich weiterhin. Anscheinend hatte ich schon früher öfters Probleme mit meinen Mineralien. Am liebsten mag ich Käse übrigens als Kochzutat. Quasi Käse an Nudeln oder Überbacken. Meine zweite große Leidenschaft sind Tomaten. Hat das auch eine Bedeutung? Das mit der Oxalsäure wusste ich auch nicht. Im Garten wird gerade mein Spinat erntereif... Erdnüsse snacke ich auch gerne... noch mehr Oxalsäure.

0
@Reigel
Es ist nicht normal, dass Magnesium supplementiert werden muss um gesund zu sein.

Es ist auch nicht "normal", seinen Nerven diese Überlastung zuzumuten, we wir es tagtäglich tun.

Fahr einmal mit dem Zug, da hast Du bereits Überlastung genug. Versuche einmal, genau zu überlegen, was da alles an Reizen = Nervenarbeit auf Dich einstürmt: Bilder, Geräusche, Bewegungs-/Fühlreize durch das Bremsen und Anfahren ... dann müssen die Nerven auch einfach genug Futter bekommen,um diese Arbeitleisten zu können.

Gar nicht zu reden von dem Druck, dem Denken, dem Grübeln, Augen auf Bildschirmstarren, Ohren mit 1000 Nebengeräuschen...

Alleine diese neuzeitliche Lebensart verlangt mehr an Vitamin B und Magnesium nur für die Nerven. Es gibt noch viel mehr, aber diese beiden nenne ich jetzt mal, weil das die "körperlichen Auswirkungen von Stress" verursacht...

...................................................................

Kommt dazu, daß die B-Vitamine in den isolierten KH aus der Fabrik fehlen, und Magnesium ist im Kunstdünger nicht mit drin. Woher soll der kommen, wenn Du keinen Wildwuchs ißt oder nichts supplementierst?

0
@Reigel
Die "Käse-Passion" fällt mir auf.

Eiweiß hemmt die Magnesiumaufnahme.

0
@Ayuka
Genauso wie meine 40% grauen Haare mit Anfang 30 völlig normal sein sollen. Ich hab mehr graue Haare wie so manch 40-50 jähriger...

Das ist vermutlich Mangel an Vitamin B5 (evtl. auch Kupfer, las ich).

Ich habe einer 93-Jährigen diesen complete b-complex von life extension gegeben (3x pro Woche; ich selbst nehme das täglich), und sie bekam graue Strähnen in ihre weißen Haare. Wenn ich diese Kapseln 2 Tage nicht nehme, bekomme ich auch graue Strähnen - in meine dunklen Haare. Da scheint es sehr am B5-Mangel zu liegen.

0
@Ayuka
meine Hände und Füße sind eiskalt

Da versuche doch mal unbedingt das Vitamin D. Oder eisenhaltige Sachen, mit Vitamin C dabei. Hagebutte wäre da ganz gut. 1 am Tag. Oder Pulver in der Menge, bei mir sind das 1/2 TL. Mehr kann Durchfall machen.

Oder nimm C-Pulver aus der Apotheke oder von medizinfuchs de

0
@Ayuka
meine Achseln sind ebenfalls schwitzig

Da tu dann mal nur Natron drauf. Aus der Backabteilung.

Trägst Du Baumwollkleidung? 100%!

0
@Ayuka
Bei meiner Menstruation bin ich eher "weicher" als sonst. Melancholisch

Sieht nach Östrogenmangel aus. Probiere frische Hefe oder keimfähige Beennsselsamen.

0
@Ayuka
außer ich habe zufällig Durchfall,

Zeichen für Progesteronmangel. Iß ein bißchen Schafgarbe oder Frauenmantel.

0
@Ayuka
gesalzene Nüsse als Snack

Keine Erdnüsse! Botanisch gesehen sind das keine Nüsse, und für Europäer oft allergiefördernd.

Andere Nüsse iß auf jeden Fall roh, da sonst das Eiweiß darin zerstört wird! Das ist schon gravierend, da die Nüsse sehr eiweißreich sind. Auch die ungesättigten Fettsäuren bleiben besser roh.

0
@Ayuka
öfters Augenlid-Zucken

Ganz typisch für Magnesiummangel, und zwar bei denen, die viel lesen oder mit den Augen erleben (kann auch mal beim Reisen oder Fahren sein).

0
@Ayuka
Meine zweite große Leidenschaft sind Tomaten. Hat das auch eine Bedeutung?

Ich würde sagen, bei Tomaten kann man davon ausgehen, daß Dein Körper die bestellt.

Erdnüsse und Käse eher nicht, weil die unnatürlich sind.

0
@Ayuka
Im Garten wird gerade mein Spinat erntereif... noch mehr Oxalsäure.

Deshalb tut man da Sahne hinein. Die puffert das ab.

0
@Ayuka
...nehme ich auf eigene Faust Magnesium ein, sobald das Zucken auftritt, dadurch wird es auch besser. Deswegen frage ich mich auch, ob noch andere Mängel vorhanden sind.

Ich würde noch mehr Mg nehmen. Denn Mangel daran verursacht ja nicht nur das Zucken, sondern Mg wird für über 300 (!) Enzymreaktionen gebraucht, und Mangelsymptome merkt man da vielleicht nicht sofort.

Es soll ja noch für mehr reichen als nur für das Aufhören des Zuckens.

0
@Hooks
Kannst Du für 30 EUR im Internet kaufen.

Ich habe gestern gesehen, daß es im Labor vom Hausarzt (IGeL-Leistung) billiger war. 21,45

0

Was möchtest Du wissen?