Vitamin,Calzium und Magnesium Tabletten , schädlich?

2 Antworten

Soweit ich weiss, gehören diese Mittel zu jenen, die bei einem Test als nahezu wirkungslos beschrieben wurden (Zeitschrift Konsumentenschutz).Langsame Wundheilung deutet auf eine Mangelerscheinung hin, vor allem Zink ist dafür zuständig. Dies kann man in Form einer Salbe oder mittels Schüßlersalz Nr. 21 zugeführt werden. Nahrungsergänzungsmittel, die den Magen-Darm passieren, werden eher nicht so gut aufgenommen wie Schüßlersalze, die direkt durch die Mundschleimheit absorbiert werden. Aus eigener Erfahrung: haben bei meinem Eisenmangel sämtliche Tabletten, Säfte und auch Lebertran nicht geholfen, erst die längere Einnahme der Nr. 3 hat den Mangel beseitigt. Für die Bildung der Knochenzellen besonders wichtig ist Kalziumphosphat. Mehr dazu findest Du z.B. unter http://www.adler-pharma.at/rubriken/12min12ewm/min-alle.html

Hallo, also mit diesen Brausetabletten kann man zum Glück nicht viel ausrichten. Allerdings ist das auch nicht der richtige Weg. Der richtige Weg wäre Sport um die Knochen zu stärken und eine gesunde Ernährung um die Vitamine aufzunehmen. Schade, dass man Geld ausgibt um gesund zu werden, aber nicht auf die Idee kommt etwas an seinen Gewohnheiten zu ändern... Liebe Grüße und versuche doch bitte deine Mutter umzupolen.

Angeblich sind wir alle unterversorgt, aber wir essen doch? meistens sehr gesund

Immer wieder lese ich in Zeitschriften, dass wir unter einer Vitamin D Unterversorgung leiden oder zu wenig Magnesium oder zu wenig Calcium haben. Ich verstehe das ehrlich gesagt nicht, bei unserer modernen Ernährung dürfte das doch gar nicht mehr der Fall sein. Ist das nur eine Werbemasche?

...zur Frage

Vegane Ernährung bei Calciumoxalat-Steinen

Hallo,

vergangenes Jahr wurden mir nach Nierenkoliken und tagelangem Warten, ob die Steine von selbst ausgeschwemmt werden, Nierensteine operativ entfernt. Es wurde festgestellt, dass es Calciumoxalatsteine waren. Nun bin ich unsicher, was meine Ernährung betrifft. Da ich im Moment meine Ernährung auf vegan umstelle, ist meine erste Frage, ob das Calcium in Sojaprodukten/Tofu etc. genauso "schädlich" ist wie das in tierischen Produkten. Außerdem stoße ich auf sehr widersprüchliche Aussagen. Deshalb weitere Fragen: Vitamin C: weniger oder mehr? Calcium zusammen mit Oxalsäurehaltigen Lebensmitteln essen: besser oder schlechter? Viele Lebensmittel, die Oxalsäure enthalten, enthalten auch Magnesium, das angeblich die Aufnahme von Oxalsäure verhindert/reduziert. Diese Lebensmittel essen oder eher meiden?

Vielen Dank schon mal in Voraus für Eure Hilfe! Viele Grüße, Patricia

...zur Frage

Sehr starker Vitamin D Mangel -Ursache ?

Folgendes : Seit mehreren Monaten fühle ich mich schwach und müde .Anfangs war das nur eine einfache Müdigkkeit ,mitlerweile kann ich mich an manchen Tagen vor Schwäche kaum mehr bewegen und fast nur Liegen .(Also es wird sehr schnell schlechter )

Jetzt hat die Ärztin gesagt ,dass ich viel viel viel zu wenig Vitamin D habe und ich sofort Tabletten bekomme .Was ist denn die Ursache davon ,es ist nämlich sher stark ? Was noch auffällig war ist ,dass ich Eiweiß im Urin hatte ,meine Bilirubin Werte immer höher werden ,viele Lymphknoten schmerzlos und hart angeschwollen sind ,bei der letzten Blutabnahme mein Calcium ,Kalium und Kreatin erhöht waren und ich Husten habe .Danke schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?