Vitamin,Calzium und Magnesium Tabletten , schädlich?

2 Antworten

Soweit ich weiss, gehören diese Mittel zu jenen, die bei einem Test als nahezu wirkungslos beschrieben wurden (Zeitschrift Konsumentenschutz).Langsame Wundheilung deutet auf eine Mangelerscheinung hin, vor allem Zink ist dafür zuständig. Dies kann man in Form einer Salbe oder mittels Schüßlersalz Nr. 21 zugeführt werden. Nahrungsergänzungsmittel, die den Magen-Darm passieren, werden eher nicht so gut aufgenommen wie Schüßlersalze, die direkt durch die Mundschleimheit absorbiert werden. Aus eigener Erfahrung: haben bei meinem Eisenmangel sämtliche Tabletten, Säfte und auch Lebertran nicht geholfen, erst die längere Einnahme der Nr. 3 hat den Mangel beseitigt. Für die Bildung der Knochenzellen besonders wichtig ist Kalziumphosphat. Mehr dazu findest Du z.B. unter http://www.adler-pharma.at/rubriken/12min12ewm/min-alle.html

Hallo, also mit diesen Brausetabletten kann man zum Glück nicht viel ausrichten. Allerdings ist das auch nicht der richtige Weg. Der richtige Weg wäre Sport um die Knochen zu stärken und eine gesunde Ernährung um die Vitamine aufzunehmen. Schade, dass man Geld ausgibt um gesund zu werden, aber nicht auf die Idee kommt etwas an seinen Gewohnheiten zu ändern... Liebe Grüße und versuche doch bitte deine Mutter umzupolen.

Blutuntersuchung (Vitamine, Mineralstoffe, etc.)

Hallo zusammen! Leider war ich mir nicht sicher, unter welcher Rubrik ich meine Frage stellen soll, deswegen frage ich einfach mal hier. Ich würde gerne, aufgrund einer Erkrankung, bei der bisher kein Arzt feststellen konnte um was es sich handelt, eine Blutuntersuchung machen. Und zwar soll folgendes untersucht werden:

  • Mineralstoffprofil - z.B. Zink, Magnesium, Calcium, Eisenstoffwechsel (Ferritin, Transferrin), im Serum und Vollblut (Intrazelluläre Versorgung)
  • Mikronährstoffprofil - z.B. Selen, Q10, Mangan, Kupfer
  • Vitaminprofil - z.B. Homocysteintest, B1,B2,B3, B5,B6, B12, Holotranscobalamin, Biotin, Vitamin E, Vitamin A, Vitamin C, Vitamin D etc, Carnitin
  • Aminosäurenprofil

Ich habe gelesen und auch bereits durch meinen HA gemerkt, dass Schulmediziner dem gegenüber sehr misstrauisch sind und solche Untersuchungen meist nicht durchführen. Ich bin mir darüber bewusst, dass ich die Kosten wahrscheinlich selbst tragen muss. Nur welcher Arzt würde solch eine Untersuchung veranlassen/durchführen? Vielleicht hat hier jemand bereits Erfahrungen gemacht und kann mir weiterhelfen und mir vielleicht auch sagen, mit welchen Kosten ich rechnen muss.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Vitamin b12 Mangel und Tabletten?

Hallo, Ich bin ein bisschen verwirrt aufgrund der Tabelle in der Packungsbeilage der Ankermann b12 Tabletten. Bei mir wurde beim Bluttest ein Mangel festgestellt, demnach müsste ich dann mit der Initialtherapie beginnen und 2*2 Tabletten pro Tag nehmen. Vom Arzt wurde mir gesagt ich solle über einen gewissen Zeitraum die doppelte Dosis einnehmen. Also insgesamt 8 Tabletten am Tag nach meiner Logik. Das ist natürlich ne ganze Menge und macht mich ein wenig stutzig. Hab auch keinen Apotheker im Dorf und möchte nicht unbedingt noch in die Stadt fahren. Würde gern wissen, ob ich mit den 8 Tabletten richtig liege oder mich vertan habe.

...zur Frage

Wie werde ich die panische angst vor ALS wieder los?

Hallo ich w/24 habe seit einiger Zeit große angst an Als erkrankt zu sein. Ich weiß dass es eine seltene Krankheit ist und in meinem Alter noch viel seltener ist. Habe glaube ich nur ne chance von 0,008 Prozent oder so ähnlich daran zu erkranken. Und ich weiß auch das muskelzucken tausende Ursachen haben kann. Ich habe seit 8 Wochen starkes zucken der linken zehen! Meine zehe bewegen sich von alleine 24/7 mal ist es besser und am nächsten tag wieder schlimm. Zwischendurch zuck es auch an anderen stellen. Mal der Oberschenkel, der arm, die finger und sogar im Gesicht. Calcium, Magnesium und Vitamin D sowie Vitamin B Komplex habe ich versucht, hat nichts gebracht. Ich habe weder Schwächegefühle noch Sprachstörungen oder sonst was. Eben nur dieses extreme zucken. Einen Termin beim Neurologen habe ich im September ersr bekommen. Ich bin depressiv und habe eine panikstörung. Ansonsten bin ich Körperlich fit und gesund. Mein freund meint das macht meine psyche. Ich kanns mir aber einfach nicht vorstellen

...zur Frage

Ich habe Vergiftungserscheinungen seitdem ich einen Shake mit vielen Zutaten getrunken habe - die Symptome wollen nicht abklingen. Was ist passiert?

Hallo.

Ich habe vor 6 Tagen einen Shake getrunken, in diesem Shake habe ich einige ''Zutaten'' hinein getan, das ganze 20 Minuten ziehen lassen, und dann getrunken. Seit dem ist mir schwindelig, ich habe leichte Bewusstseinsveränderungen, fühle mich benebelt, kann nicht mehr klar denken, hatte heute zum ersten mal Durchfall und das aller deutlichste Symptom ist das sich mein Kopf ''betäubt'' an fühlt, ich kann mein Gehirn von innen spüren, und meine Kopfhaut von außen fühlt sich sehr komisch an, schwierig zu beschreiben, aber mein ganzer Kopf dröhnt um es auch anders aus zu drücken. Es nervt und klingt seit 6 Tagen nicht ab, nicht mal im geringsten ab. Es ist chronisch gleich bleibend.

Das ganze geschah am 24. Dezember, abends, auf nüchternen Magen, den ganzen Tag über hatte ich seit morgens nichts gegessen, ist bei mir manchmal so.

Falls sie sich fragen warum ich sowas mache. Ich hab's ''einfach so'' gemacht, keine Ahnung warum, hatte die Sachen halt zu Hause und hatte irgendwie Lust darauf. Hätte ich besser nicht machen sollen.

Ich gehe davon aus das die Zutaten alle zusammen eine chemische Reaktion ausgelöst haben und ich mich somit vergiftet habe. Nun möchte ich wissen wie ich von meinem Leiden frei werden kann. Ich kann mich bei der Arbeit absolut nicht konzentrieren.

In den Shake habe ich folgende Zutaten rein getan:

Maltodextrin, 80g Dextrose von Dextro Energie, 15g 2 Fischölkapseln -omega 3 von Doppelherz Herz und Kreislauftee, ein Beutel, von Doppelherz Grünen Tee, Sorte Chun Me, aus der Verpackung, ein Löcher-Ei voll Kamillentee, ein Beutel Türkischen Traubensirup 20g Eine Vitamin C Brausetablette (gewöhnliche Dosen-Brausetablette) Eine Magnesiumtablette 500mg, von Doppelherz Eine Eisen+Vitamin C Tablette von Taxofit Äther- Japanisches Minzöl, 2 Tropfen Äther- Lavendelöl, 1 Tropfen Eine Vitamin D3 Tablette von Taxofit 1200ie Eine Vitamin B Komplex Tablette von Doppelherz Eine Vitamin B12 Tablette von Doppelherz Eine Coenzym Q10-mit B Vitaminen Tablette von Doppelherz Eiweiß-Proteinpulver, 30g

Den Herzkreislauftee von Doppelherz, so stand es auf der Verpackung, muss man 20 Minuten ziehen lassen, also hatte ich den grünen und Kamillentee auch gleich mit 20 Minuten ziehen lassen, darüber war noch Alufolie auf der Tasse damit es heiß bleibt.

Nach den 20 Minuten Ziehzeit habe ich alles schnell getrunken und die Tabletten alle so hinterher geworfen (beim trinken mit dem Shake), mit Wasser, insgesamt 700 Milliliter. Direkt danach, circa 20-30 Minuten später, aber auch schon während des Trinkens hatte ich dann deutlich die Symptome, die seit dem (mitlerweile 8 Tage), auch nicht mal um nur einen Prozent nach gelassen haben. Alles gleich, wie am Anfang, unglaublich.

Ich habe auch versucht viel Wasser zu trinken, viel zu schlafen, Sport zu treiben, zu meditieren, doch nichts davon hat geholfen. Weiß nicht mehr weiter und habe Angst das es jetzt für immer so ist.

Hoffe sie haben eine Ahnung was mit mir los ist und können mir helfen.

Gruß

...zur Frage

Kreislaufprobleme und 4 Nährstoffmängel bei veganer Ernährung

Ich ernähre mich jetzt seit einem Jahr vegan und habe jetzt einen Omega 3 Fettsäuren-, Zink-, Magnesium- und Vitamin B Mangel! Ich habe mich wirklich erschrocken, als ich das von meiner Heilpraktikerin erfahren habe und weiß nciht was ich jetzt machen soll. Ich kriege auchs ehr schnell Kreislaufprobleme undbin manchmal sehr schlapp. Ich möchte mich in jedem Fall weiter vegan ernähren, aber ich esse schon Nüsse und Apikosen für Nährstoffe, viel Vollkorn und auch sonst viel Obst. Deshalb verstehe ich das nicht! Überall hört man nur das Gleiche, aber es wird irgendwie nciht besser! Und ich möchte nicht immer Tabletten nehmen müssen. Danke schonmal!

...zur Frage

5 Wochen Durchfall

Moin, ja eigentlich ja ein sehr unangenehmes Thema, aber naja was solls. Vor ca. 5 Wochen war ich in einem Restaurant essen, und seit dem hab ich ständig Durchfall, ich weiss auch nicht woran es liegen könnte. Mein Hausarzt hatte mich vor 4 Wochen auf Samonellen getestet, war alles ok. (Naja an diesem Tag habe ich auch noch ein Zwiebelmettbröttchen vom Bäcker gegessen, aber daran liegt es wohl auch nicht)

Obst und Gemüse sind jetzt nicht so meine Freunde, von daher hoffe ich auch nicht das es Ehec ist ;)

Hab vor einer Woche mit Magnesium und Vitamin-B Tabletten angefangen (wegen meiner Migräne), liegt es daran? Oder weil ich momentan beruflich viel zu tun habe? Ick hab keene Ahnung :(

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und eventuell schon eine Lösung gefunden? Eine Freundin von mir meinte ich soll eine Magen/Darmspiegelung machen, aber bei aller Liebe..... begeistert mich jetzt auch nicht so dolle. Freue mich auf Antworten.

LG Alix

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?