Vitamin Mangel (D,B12,Folsäure)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Clement ,

im Normalfall kann man durch entsprechende Lebensmittel einiges tun bei Folsäure sind folgende Lebensmittel gut Angaben in mg

Weizenkeime (520) Sojabohnen (230) Schweineleber (220) Eigelb (154) Fenchel (100) Chinakohl (85) Spargel (85) Spinat (80) Blumenkohl (55) Endivien (50) Roggenvollkorn (40) Kopfsalat (35) Linsen (35) Brokkoli (35) Haferflocken (25) Vollkornreis (16) Camembert 40% F.i.Tr. (0,85) Eine große Orange hat schon 55 µg Folsäure (Tagesdosis Folsäure (B9) ~ 400 µg bei Schwangerschaft etwas mehr)

Also die Tagesdosis steckt in Kalbsleber 160 g Sonnenblumenkerne 400 g Hühnerei, Eigelb 300 g Weizenkleie 130 g

Was B12 angeht steht hier einiges zum Thema

http://www.vitalstoff-lexikon.de/Vitamin-B-Komplex/Cobalamin-Vitamin-B12-/Lebensmittel.html

Wenn man versucht mit Lebensmittel den Vitaminbedarf zu decken bekommt man auch noch andere Vitalstoffe. Ein Ausnahme ist hier die Vitamine D3.

Es gibt D3 +Calcium Tabletten da es im Winter nicht ganz so gut aussieht mit Sonnentagen.

VG Stephan

santo 12.01.2013, 22:57

Es gibt auch noch Bad Reichenhaller Markenjodsalz + Folsäure, ich verwende es auch, neben Weizenkeimen die enorm viel davon haben...auf die Folsäure Tabletten habe ich hochgradig allergisch reagiert. Das zog sich, obwohl ich nur ganz wenige Tabletten genommen hatte, ein ganzes Jahr mit fürchterlichem Juckreiz und komischen Stellen die den ganzen Körper durchwandert sind hin;)...

0

Hallo Clemens,

Deine Mangelerscheinungen können unterschiedlichste Ursachen haben.

Wurde Dein Magen, Darm und Deine Leber untersucht?

Eine Gastritis z.B. kann schon die Aufnahme von Vitamin B12 blockieren, Dein Darm könnte verschlackt sein um Folsäure speichern zu können. Alkoholkonsum kann zu diesen Mangelerscheinungen führen.

Als Vitalberaterin würde ich Dir empfehlen einfach einmal die drei E`s anzuwenden = entsäuern, entschlacken und entgiften. Was nichts anderes bedeutet als Deinen Organismus erstmal zu entsäuern, die meisten Menschen sind übersäuert, daneben Deinen Darm zu entschlacken und Deine Leber zu entgiften, damit diese 3 Organe wieder optimal arbeiten können. Hierfür gibt es wunderbare rein pflanzliche Produkte. Bei den Vitaminpräperaten achte darauf, dass Du nicht Vitaminpräperate einnimmst die synthetisch hergestellt wurden sondern achte auch hier auf natürliche Herstellung frei von jeder Chemie, damit du Deinen Organismus nicht noch zusätzlich belastest.

Natürlich kommt Deine Schlappheit durch diese Mangelerscheinungen, wie die meisten Krankheiten aus Mangelerscheinungen entstehen.

Weitere Infos findest du auf meiner Website, welche ich in meinem Profil hinterlegt habe.

Lass Dich nicht entmutigen, ich wünsche Dir alles Gute und Kopf hoch.

Liebe Grüsse

Andel

Hallo Clemens1972!

In Bezug auf das Vitamín D gibt es inzwischen ganz neue Erkenntnisse, die sich aber bisher bei den wenigsten Ärzten herumgesprochen haben. Da kann ich Dir wirklich nur das Büchlein "Gesund in 7 Tagen" empfehlen (leider nicht wörtlich zu nehmen, aber hochinteressant!!). Darin ist genau erklärt, das der Mensch sehr viel mehr Vitamin D benötigt als bisher angenommen wurde. Nur ein wenig in die Sonne gehen reicht leider bei weitem nicht aus!!! Da gibt es auch Berechnungen, mit denen man seinen eigenen Bedarf ausrechnen kann. Den Vit.D-Spiegel im Blut muss man vorher mal vom Arzt kontrollieren lassen. Ich selbst hatte auch zu niedrige Werte und bekam vom Arzt dann die "Decristol-Kapseln 20.000 IE" verschrieben. Davon habe ich in der ersten Woche ganze 15 Stück gebraucht (und gut vertragen!!). Jetzt nehme ich wöchentlich noch 2 Kapseln über ca. 3 Monate. Dann lasse ich den Wert noch einmal kontrollieren. Mir gehts seitdem ganz allgemein wesentlich besser!

Alles Gute wünscht walesca

Das ist schwierig zu sagen was dahinter stecken könnte. Ich zum Beispiel habe MS und auch bei diesen 3 Vitaminen einen Mangel bzw. einen höheren Bedarf. Nimm solange er Dir das Verschreibt diese Präparate und erkundige Dich schon mal welche Schüssler Salze zu diesem Thema passen. Kommst Du allein da nicht weiter kannst Du auch nach dem Selbsttest im Netz Deinen Apotheker um Rat fragen oder einen Heilpraktiker aufsuchen und diesen befragen. Zum Beispiel hier die Anämie:

Anämie bei Folsäure- und Vitamin-B-Mangel Symptome und Beschwerden

Müdigkeit und Schwäche
Ohrensausen, Kopfschmerzen, Schwindel, bei ausgeprägten Anämien  Episoden mit     Bewusstlosigkeit
Atemnot, anfangs nur bei Belastung, später auch in Ruhe
Herzklopfen und Brustschmerzen mit Engegefühl
Schmerzen in den Beinen beim Gehen
Zungenbrennen
Blässe der Schleimhäute und der Handlinien
Glatte, rote Zunge
Magenschleimhautentzündung
Beschwerden von Seiten des Nervensystems mit Lähmungen, Gangunsicherheit und Empfindungsstörungen
Gelegentlich Ausfall der Muskelreflexe

http://www.jameda.de/krankheiten-lexikon/anaemie-bei-folsaeure-und-vitamin-b-mangel/ Deine Beschwerden hören sich zwar danach an, es kann jedoch alles Mögliche sein. Evt. hast Du jedoch einfach einen höheren Bedarf...

Was möchtest Du wissen?