Vitamin D Produktion nur bei direkter Sonneneinstrahlung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Dundee!

Wer sich täglich eine Stunde im Freien aufhält bildet genug Vitamin D3.

Diese Aussage von @bethmannchen stimmt leider nicht!! Diese Auffassung ist völlig überholt. Der Mensch braucht wesentlich mehr Vitamin-D als bisher angenommen wurde, was sich aber auch bei den Ärzten leider noch nicht herumgesprochen hat. Ohne direkte Sonnenstrahlen auf die Haut, wird auch keine Vitamin-D-Produktion im Körper angeregt. Sehr gute Informationen bietet das kleine Büchlein "Gesund in sieben Tagen" (leider nicht ganz wörtlich zu nehmen, aber hochinteressant!). Seit ich meinen desolaten Vitamin-D-Spiegel nach diesen Vorgaben normalisiert habe, geht es mir bedeutend besser! Davor sollte man den Bedarf aber mit einer Blutuntersuchung abklären!!!! Gerade in unseren Breiten reicht die Sonneneinstrahlung - besonders im Winterhalbjahr - beim besten Willen nicht aus um diesen Bedarf zu decken. Auch hier kannst Du dich gut informieren.

http://www.dge.de/modules.php?name=News&file=article&sid=1193

Alles Gute wünscht walesca

Ganz herzlichen Dank für das Sternchen! Schön, dass ich Dir offensichtlich weiterhelfen konnte. Ich hoffe, Du hast inzwischen ebenso gute Erfahrungen mit dem Vitamin-D gemacht wie ich. LG

1

Es ist auch vom Stand der Sonne abhängig, je höher sie steht, um so höher ist die Vitamin D Produktion im Körper. Im Winter braucht man schon ein paar Sonnenstrahlen mehr, im Sommer eigentlich weniger.

Das Problem ist, das in Deutschland die Menschen unter Vitamin D Mangel leiden, vor allen weil sie auch Sonnencreme mit hohen Lichtschutzfaktor nehmen, das lässt dann nicht genug an Sonne durch. Wir haben auch durch den langen Winter wo keine Sonne schien und dem Frühjahr was nicht besser war, eine totale Vitamin D Unterversorgung

Ich nehme darum täglich eine Tablette Vitamin D3 ein und mir geht es damit richtig gut

Die Sonne schient immer, sobald es Tag ist. Sonnenstrahlung abzubekommen bedeutet nicht gleich ein Sonnenbad am FKK-Strand. Wer sich täglich eine Stunde im Freien aufhält bildet genug Vitamin D3.

Das Braunwerden beginnt dann, wenn in der Haut genug Prävitamin D gebildet wurde. Dann werden Pigmente aus den unteren Schichten an die Oberfläche befördert, um so zu sagen für Schatten zu sorgen, damit nicht zuviel Prävitamin D gebildet wird.

Bis alles 7-Dehydrocholesterol in der Unterhaut durch fotochemische Reaktion in Prävitamin D umgebaut, dies an das Protein (DBP) im Blut gebunden in die Leber abtransportiert ist, vergehen etwa 8 Stunden. Erst in der Leber wird es zu 25(OH)Vitamin D3 hydroxyliert.

Die Produktion von Vitamien D findet also auch statt, wenn man schon längst im Bett liegt.

Was möchtest Du wissen?