Virale Bindehautentzündung mehrfache Ansteckung

2 Antworten

Normalerweise entwickelt der Körper auf Viren eine Abwehr (Antikörper). Deshalb dauert es ja etwa 14 Tage, bis er damit fertig wird.

Wenn die Entzündung abgeklungen ist, besteht keine Ansteckungsgefahr mehr. Generell kann man einer Ansteckung vorbeugen, in dem man sich nach jeder Berührung mit dem erkrankten Auge gründlich die Hände wäscht.

Die Inkubationszeit beträgt 5–12 Tage. Ansteckung ist in der Regel während der ersten 2 Wochen der Erkrankung möglich (bei entsprechender Therapie). Es sind allerdings auch Zeiten bis zu 3 Wochen möglich.

Lid angeschwollen bei meiner Bindehautentzündung ist das normal?

Habe seit gestern eine fette Bindehautentzündung und seit heute ist auch mein Lid stark angeschwollen ( ich sehe aus wie wenn ich geboxt hätte). Habe schon öfters eine Bindehautentzündung gehabt aber noch nie mit geschwollenem Lid. Ist das normal? Woher kommt das?

...zur Frage

Was machen bei verkrusteten Augen morgens?

Hi, kann das eine Bindehautentzündung werden? Ich mache seit 2 Tagen morgens mit verkrusteten Augen auf. Im unteren Augensack sind auch gelbliche Schleimstreifen. Was kann ich dagegen machen?

...zur Frage

Infektiöse Bindehautentzündung: wie komme ich über Ostern an ein Rezept?

Hier geht eine grässliche Bindehautentzündung um: knallrote Augen und alles tränt. Meine Tochter hat es auch erwischt, sie nimmt seit ein paar Tagen Antibiotikatropfen, die der Augenarzt ihr verordnet hat. Bisher habe ich nichts. Aber wenn ich über Ostern mit rotem Auge aufwache: was mache ich dann? Ohne Rezept zur Apotheke? Ins Wartezimmer von dem Arzt, der Wochenenddienst hat (wo ich dann alle anderen Wartenden anstecke)? Morgen beim Hausarzt ein Rezept holen???

...zur Frage

Ist eine bakterielle Bindhautentzündung ansteckend

Wegen stark geröteter und verklebter Augen war ich heute morgen beim Augenarzt der eine bakterielle Bindhautentzündung festgestellt und mir antibiotische Augentropfen verschrieben hat. Meine Mutter sagte gerade, eine bakterielle Bindehautentzündung wäre ansteckend. Das war mir neu. Auf welchem Wege ist die Entzündung denn übertragbar? Auf was sollte ich achten?

...zur Frage

Bindehautenzündung und Sehverschlechterung?

Hall liebe User, Ich war vor einer Woche beim augenarzt und der hat bei mir ne bindehautebzündung festgestellt. Er hat das glaube ich sehr ungenau gemacht mit dem Untersuchen. Ich bin eigentlich durcj meinem Optiker dorthin gekommen, weil mir vorgekommen ist ich sehe schlechter und hatte so ein Fremdkörpergefphl im Auge (besonders nach Linsentragen). Jetzt, etwa eine woche später, nachdem ich die Augentropfen TOBRADEX von Alcon benutzt habe, war ich erneut beim optiker und er stellte eine Sehverschlechterung von 1!!! Dioptrie fest. Das ist alles sehr kurzfristig gekommen mit der Serhverschlechterung auf beiden Augen. Kann diese so stark mit der Bindehautenzündung zusammenhängen? Ich habe allerdings KEINE geröteten und verschleimte Augen, nur gereizte, und des öfteren kopfschmerzen.

Was soll ich tun und wird mein sehvermögen nach der Bindehautenzündung, falls es sich überhaupt um eine habdelt, besser??

Vielen Dank!

...zur Frage

Bindehautentzündung wird auch mit Antibiotika nicht besser, was hilft?

Meine Bindehautentzündung wird auch mit Antibiotika nicht besser, was hilft mir denn? Ich nehme seit gestern Refobacin Augentropfen, aber bislang ist keinerlei Besserung eingetreten, eher im Gegenteil. Hilft Kamillentee?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?