Frage von JenJen, 52

Starker Haarausfall: Kann mir jemand helfen?

Hallo Leute, ich hoffe dass ihr mir vielleicht sagen könnt was mir fehlt. Und zwar habe ich seit ein paar Monaten verstärkten Haarausfall. Außerdem hab ich seit Wochen extrem viel Hunger. Ich esse und esse und fühle mich nicht satt, wenn ich etwas esse habe ich spätestens nach 10 Minuten wieder hunger. Selbst wenn ich ausgiebig Grille hab ich danach schnell wieder hunger. Ich trinke auch extrem viel und bin öfter Müde als sonst. Zudem kommt noch dass ich vor 4 Wochen beim Frauenarzt war ( Routine-Check) und die Frauenärztin sagte das meine Schleimhaut aufgebaut sei und sobald der stress bei mir nachlassen würde, würde ich meine Tage bekommen. Ich habe meine Periode bis jetzt immer noch nicht bekommen. Schwanger bin ich definitiv nicht ich verhüte mit Pille und Kondome und bin extrem vorsichtig, da ich 6 Monate nach der Geburt sicher nicht wieder schwanger werden möchte. Zudem habe ich diese Woche vorsichtshalber einen Test gemacht der negativ war. Also frage ich mich jetzt was ist mit mir los?

Ständig Hunger, ständig müde, Haarausfall und ausbleiben der Periode?

Liegt das wirklich noch am Stress?

Ich würde mich freuen über eure Meinung.

Lieben Gruß Jenny

Antwort
von Lexi77, 21

Hallo! 

Wenn ich das richtig verstehe, hast du vor 6 Monaten ein Baby bekommen? Das ist in meinen Augen eine wichtige Information. Dein ganzer Körper muss sich ja erstmal wieder umstellen. Da kann es schonmal zu einem "Hormon-Chaos" kommen. Das kann u.a. dann auch zu Haarausfall führen.

Naja und Müdigkeit wäre dann auch recht normal, denn du wirst die Nächte doch sicher nicht durchschlafen. Frag mal andere junge Mütter, die werden dir sicher bestätigen, dass Müdigkeit in dieser Situation recht normal ist.

Stillst du? Das würde auch deinen Hunger erklären, denn dein Körper muss Höchstleistungen erbringen und dafür sorgen, dass du genug Milch hast.

Trotzdem solltest du vielleicht einfach mal beim Hausarzt deine Blutwerte bestimmen lassen. Denn für deine Symptome kann es natürlich auch andere Ursachen geben.

Viele Grüße und alles Gute 

Antwort
von Hooks, 10

Die Blutung kommt nur, wenn die Hormone Progesteron und Östrogen absinken. Vielleicht baust Du durch die Pille zuviel Progesteron auf?

Haarausfall läßt eigentlich eher auf Östrogenmangel schließen, oder auf Mangel an Vitamin B Komplex. Hunger kann darauf hindeuten, daß Dein Blutzucker zu stark absinkt, das geschieht durch Kohlenhydrate, die isoliert worden sind, also Zucker, Mehl, Nudeln, Pizza, Brot usw.

Probier mal mehr Fett, das macht satt. Nimm B-Vitamine dazu, ich nehme diese hier https://www.lifeextensioneurope.com/bioactive-complete-b-complex-60-vegetarian-c... in der Apotheke oder bei medizinfuchs.de gibt es den B-Komplex von ratiopharm, die Kapseln mußt du aber evtl. bis zu 3x am Tag nehmen.

Magnesium ist auch ganz wichtig bei Stress, und es aktiviert dazu noch die B-Vitamine. https://www.amazon.de/Monatsvorrat-Magnesiumstearat-Kr%C3%A4uterhandel-Sankt-Ant...

Mg und B sollte man immer bei Stress nehmen, egal welche Symptome sich zeigen, weil das Nervennahrung ist.

Immer müde kann am Energiemangel liegen https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/vitamin-b-komplex-ratiopharm-60-st-ra... lies mal hier; möglich wäre aber auch ein Mangel an VItamin D3, den kannst Du beim Arzt testen lassen. Falls zugeführt werden muß, achte auf die stark erhöhte Anfangsdosis (1 Mio IE innerhalb von 1-3 Wochen).

Wenn Du nachts nicht zur Ruhe kommst, solltest Du tagsüber immer dann schlafen, wenn Dein Babay schläft. Das ist normal, daß man sich dann schlapp fühlt, aber die VItalstoffe helfen Deinem Körper. Stillst Du?

Auch der Haarausfall kann an der Hormonumstellung liegen. Ich weiß nicht, ich würde so kurz nach der Geburt nicht mit Hormonen arbeiten. Kondome sind sicher genug, wenn sie richtig angewendet werden. Ich bin übrigens 7 Monate nach der 1. Geburt wieder schwanger geworden, das war absolut okay.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community