Vielleicht depressiv, aber ich kann mich niemandem öffnen?

2 Antworten

Gehe zu deiner Schwester, wenn sie für dich nicht da sein will, lasse sie das nächste mal eine Weile zittern.

Wenn du keine Ansprechpartner findest gehe bitte zu einem Psychologen.

Fehlender Schlaf, das merkt man besonders dann, wenn Kinder müde sind, reagieren diese oft sehr gereizt und launig. Erwachsen sein ist nur, dass man sich mehr um sich kümmern muss. Dass man mehr Verantwortung für sich und andere hat. Ansonsten bleiben wir alle Kinder. Auch wenn wir es nicht wahr haben wollen. Unser Wissen steigert sich und auch unsere Vernunft aber das Kind von früher bleibt.

Mit einer Angststörung und Überforderungssymptomen solltest du dir einen Psychologen suchen.

Würde mal den Hausarzt nach einem Kontakt befragen und der soll für dich gleich einen Termin vereinbaren.

Jüngerer Bruder ist essgestört. Ich weiss nicht mehr weiter!

Hallo meine Lieben. Ich bin mir sicher, dass mein Bruder an Magersucht leidet. Und er ritzt sich! Mein Bruder ist vor ein paar Tagen vom Krankenhaus wieder nach hause gekommen. Er war dort, weil er zusammen gebrochen ist. Mein Vater hat ihn gar nicht besucht. Was für ein Ar***! Die Ärztin dort hat meiner Mutter auch empfohlen meinen Bruder einweisen zu lassen. Ich dachte,endlich wird ihm geholfen. Aber meine Mutter meinte, dass das nicht nötig wäre und mein Bruder nur letzte Zeit Stress hätte. Er ist nur noch Haut und Knochen! Ich hätte sagen sollen, dass es mehr als nur das ist. Hab ich nicht, das bereue ich jetzt sehr. Mein Bruder ist alles für mich. Ich hab ihn praktisch grossgezogen. Ich war/bin seine Schwester, Mutter und beste Freundin. Ich muss noch erwähnen, dass er nicht ein Wunschkind war. Hat mein Vater ihm sogar im Streit persönlich gesagt. Unsere Eltern hatten schon genug Stress mit mir. Unsere Eltern waren eigentlich die meiste Zeit arbeiten. Zu dem hat vor paar Monaten seine Liebe mit ihm Schluss gemacht. Ich hab mit meiner Mutter gestritten und gesagt, wenn sie ihn verliert, verliert sie auch mich. Ich bin so am Boden zerstört. Was soll ich tun. Er will auch nicht mit mir darüber reden. Ich habe mich informiert und gelesen, dass wenn man Magersüchtigen sagt sie seien dick, wollen sie noch mehr abnehmen. Sagt man ihnen sie seien dünn, sind sie stolz und nehmen weiter ab. Und wenn man ihnen sagt, sie sind gut so, dann sind sie stolz soviel abgenommen zu haben und machen auch weiter. Was soll ich ihm sagen?? Er wird auch oft aggressiv, wenn ich mit ihm über sein Essverhalten sprechen will. Ich bin nur noch am weinen. Es wird mir einfach alles zu viel in letzter Zeit. Ich habe auch niemanden von meiner Freunde, dem ich das anvertrauen kann/will. Infos über ihn: 15 bald 16, ca 1.80-1.85, wiegt normalerweise so 60 aber er hat gewaltig viel abgenommen. Ich schätze jetzt so 50, weiss es nicht genau und er will es mir auch nicht sagen.

Verzweifelte Grüsse

...zur Frage

Warum leide ich schon seit 8 Jahren immer wiederkehrend unter DARMPILZ????

Hallo! Ich habe zur Zeit große gesundheitliche Probleme und weiss einfach nicht mehr weiter! Seit 8 Jahren kämpfe ich nun schon gegen meinen Darmpilz an! Aber er kommt immer wieder! Die letzte Antipilzbehandlung erfolgte letztes Jahr! Obwohl ich 3-4 Monate komplett auf Zucker und dergleichen verzichtet hab, habe ich nun wieder Darmpilz! Diesmal ist es sogar noch schlimmer! Mein Analbereich juckt unerträglich! Habe auch Fußpilz, der nicht weggeht und auch im Intimbereich vermute ich ihn! Desweiteren habe ich krampfartige Blähungen und diverse Magen-Darm Probleme! Fühle mich ausgelaugt und kraftlos, dass ich kaum mehr irgendwas machen kann! Befinde mich oft in einem trance-ähnlichem Zustand wie benebelt! Jetzt habe ich gelesen, dass Amalgamfüllungen die Ursache sein können! Und davon gibt es in meinem Mund reichlich! Meine Zahnärztin behauptet aber, dass es dort keinen Zusammenhang geben würde! Muss das Amalgam wirklich raus???????

Ich kann mir keine Sanierung leisten! Ich bin psychisch schwer erkrankt und kann daher nur eingeschränkt arbeiten gehen! Kann auch meine Psyche Grund für die fast dauerhafte Pilzerkrankung sein????

Was mache ich, wenn ich die Kosten für die Sanierung nicht aufbringen kann und ich psychisch immer instabil bleiben werde? Werde ich den Pilz NIE WIEDER los?????

Diese ständigen Antipilzbehandlungen sind auf Dauer auch so teuer für mich mit hartz4! Ich nehm seit ca. 6 Monaten unterstützend Darmprobiotika aus dem dm (Eigenmarke)!!! Aber anscheinend bringt es nix! Ernährung ist mal gesund, mal ungesund!

Was soll ich tun! Ich bin so verzweifelt!

...zur Frage

Was hilft gegen Heimweh und die Vorfreude auf zu Hause ?

Hey, ab morgen bin ich mit meinen Eltern schon seit 2 Wochen hier in Spanien, aber ich habe noch ne ganze Woche vor mir, bis wir auch nach Hause fliegen. Das dumme ist, dass ich mich jetzt schon seeehr auf zu Hause freue und jeden beneide, der schon mit Koffern vor dem Hotel auf den Bus wartet, der ihm zum Flughafen bringen wird. Heute morgen habe ich sogar fast geweint vor lauter Heimweh :/ aber es sind ja nur noch acht Tage. Das Problem ? Ich kann's meinen Eltern nicht anvertrauen, weil sie für den Urlaub viel Geld bezahlt haben und da brauchen sie jetzt nicht einen, der ihnen die ganze Zeit mit Heimweh voll jammert und so. Wie kann man sich am besten ablenken ? Z.b wenn wieder dieses Heimweh aufkommt ? Hat jemand irgendwelche Tipps, Tricks oder was auch immer auf Lager ? :) Lg Melina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?