Viel getrunken inklusive Durstanfälle , kaum wassergelassen

1 Antwort

Typisch für die akute Niereninsuffizienz sind eine gehemmte Harnproduktion bis zum völligen Ausbleiben der Harnproduktion (Quelle: http://insuffizienz.com/niereninsuffizienz/)

Es kann neben Diabetes auch auf eine Niereninsuffizienz im Anfangstadium hinweisen. Ich hoffe, dass du mitlerweile beim warst und du klären konntest ob alles ok mit dir ist.

Ich tippe aber eher darauf, dass deine Durstanfälle daher rühren, dass du dir mittlerweile angewöhnt hast viel zu trinken und deshalb diesen ''Brand'' hast. Normalerweise müsstest du dann aber öfter zur Toilette oder du hast soviel geschwitzt, dass das Wasser direkt ins ''Depot'' (Zellen, Gewebe) gewandert sind.

Eiweiß im Urin...Kommt mal vor?

Hallo!

Unser Kinderarzt ist der Meinung das es quasi normal ist das meine 5-jährige Eiweiß im Urin hat. Er will auf nichts eingehen.

Hintergrund: Ich teste ihren Urin regelmäßig zu Hause mit Sticks aufgrund von Anraten des Arztes im Krankenhaus. Meine Tochter war da mit Verdacht auf IgA-Nephritis weil sie sichtbares Blut im Urin hatte.Diagnostizieren kann man das nur per Nierenbiopsie laut Arzt. Nun hat sie aber kein Blut im Moment sondern seit nem guten Monat Proteine. Wir hatten fast ein 3/4 Jahr unauffällige Tests.

Ich denke dem Kinderarzt ist die Menge nicht genug. Das Negativfeld ist gelb. Dann wirds grünlich bis dunkelgrün. Meine Tochter ist dann bei Trace oder bei 30. Also ziemlich oft bleibt es nicht bei gelb/negativ. Nun besagt aber das Internet das bei gesunden Menschen kein Urin nachweisbar ist, vor allem nicht im Morgenurin. Verfälscht kann das Ergebnis sein wenn der PH Wert nicht stimmt. Das tat er aber bei ihr.

Der Kinderarzt schiebt das Ergebnis auf "Verunreinigungen des Tages". Meine Kleine hat noch nicht mal Ausfluss. Wenn ich sie Abends bade hat sie Morgens wieder -zumindest- "Trace"/Spur, im Urin. Er will jetzt nächste Woche einen Ultraschall machen. Er sah darin nie etwas Besonderes. Die im Krankenhaus sagten alles sei sonographisch ok bis auf echoreiche Nierenbecken beidseits. Das "bis auf" gilt bei unserem Kinderarzt als völlig normal.

Ich würde gern das sich nochmal ein Arzt aus dem Krankanhaus das alles anschaut, aber unser Kinderarzt findet doch alles normal..

Kann mir jemand dazu etwas sagen?

LG Shamrock

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?