vibrator kaufen weil ich mich nicht selbst befriedigen kann ?

3 Antworten

Das kenne ich. Ich mag es mit der "Hand" einfach nicht. Ob es der Kopf ist oder ich einfach nicht auf diese Art stehe? Ich weiß es nicht. Aber warum soll man bzw. Frau keinen Film oder ein Gerät verwenden? Wenn es damit geht? Ich finde das ein legitimes Bedürfnis. Mir gefällt im übrigen am besten so ein Stimmulationsgerät für die Klitoris namens Womanizer. Kannst es dir ja mal ansehen. http://womanizer-test.de/womanizer-stimulationsgeraet/ Ist allerdings nicht ganz günstig. Aber der Hersteller gibt eine Orgasmus Garantie. Daher denke ich, dass du es bei nicht gefallen bzw. bei nicht "kommen" auch zurückgeben kannst. Habe ich aber nicht ausprobiert. Ich komme ja damit zurecht. 

Von einem Porno lernst du höchstens, dass es nicht viel mit der Realität zu tun hat. Wenn Du das Experiment wagen möchtest versuch's mal mit dem Nosy von Tickler (mein Erster). Der schafft auch was für den Preis:)

Du könntest in einem entsprechenden Geschäft nachfragen und dich beraten lassen. Vielleicht hat auch eine Freundin bereits ein solches Gerät und kann dir bei der Beratung zur Seite stehen? Du findest bestimmt den einen oder anderen Ratschlag. Viel Glück.

Ständig Lust auf Sex wegen Pille?

Ich nehme die Pille nun seit Anfang Dezember zur Verhütung ein und habe gestern mit dem dritten Blister begonnen.

Beim letzten Mal ist es leider so gekommen, dass ich während der 21 Tage die Pille 6 Mal vergessen habe einzunehmen. Die 12h Frist habe ich verpasst, sodass ich diese nicht nachgenommen habe. Auslöser war mega Stress.

Seit gestern ist meine Pause nun vorbei und ich nehme sie wieder ein.

Seit einer Woche bemerke ich starke und ständige Lust nach Sex mit meinem Partner! Auch NUR mit meinem Partner! Ich denke an fast nix anderes mehr. Egal wo ich bin. Kann die Pille der Auslöser sein? Ich habe gehört, dass man durch die Pille weniger Lust kriegt. Bei mir ist es aber nun mehr! In den ersten Wochen war es nicht so. (Mein Hormonhaushalt ist normal. Hatte ich vor 2 Wochen getestet)

...zur Frage

Errektionsprobleme mit 17 Jahren

Hallo. Ich bin männlich, seit knapp 2 Monaten 17 Jahre alt und leide seit Ende August unter Errektionsproblemen. Mein Penis will einfach nicht mehr hart werden. Es braucht wirklich unnormal viele Berührungen und sehr lange zeit bis er zu ca 55% (wenn man das so sagen kann) hart wird. Dies ist seit Ende August so. Es war zwischenzeitlich für ca 5 Tage wieder völlig normal, ich habe mich total gefreut und dachte jetzt wird alles wieder gut. Aber pustekuchen. Was auch noch dazu kommt, ich weiß nicht ob es normal ist und ob jeder Mann das normalerweise hat, ist dass mein durch die Spitze meines Penis normalerweise bei reizenden Anblicken ein kurzes Zucken geht. Dieses fehlt auch und ist nur noch ganz selten da. Des weiteren ist mein penis, ebenfalls im oberen Bereich bis zur spitze, seit ca 1 Woche meistens kalt. Ich weiß nicht ob es ausschließlich an der Jahreszeit liegt aber es kann ja eigentlich nicht sein, dass er sich auch noch kalt anfühlt wenn ich schon 1 Stunde oder länger im warmen Wohnzimmer bin oder? Nun, bevor es überhaupt zu meinen Problemen Ende August kam, habe ich ca ein Jahr mit meinem Penis "geknackt". Als er nämlich erregt war und auf meinem Bauch lag, konnte ich ihn mit meiner Hand-Inenseite an der Eichel nach unten Richtung zwischen meine Beine runter drücken, dabei hat er im "Ansatz" geknackt. Es hat nie groß weh und ich hatte auch nie Probleme bis zum besagten Ende August. Da machten sich dann die ersten Probleme bekannt. Nämlich das er nicht mehr richtig steif wurde, sondern nur so naja "halb-steif". Nach ca 5 Wochen bin ich dann zu einem Urologen gefahren und habe diesem über meine Situation informiert. Er hat sich meinen penis daraufhin angeschaut, konnte aber nichts entdecken, als ich 3-4 Wochen später wieder dort war, überwies der urologe mich in die urologische Ambulanz der Klinik Dortmund. Dort würde mit mir ein Ultraschall durchgeführt. Doch auch bei diesem konnten keinerlei unnormale Dinge festgestellt werden. Heist so bin ich anscheinend gesund. Was ich mich danach gefragt habe, kann man bei einem Ultraschall auch mögliche innere Verletzungen erkennen bzw ausschließen? Auch wenn gern gesagt wird, "wenns drauf ankommt dann passt das bestimmt alles und klappt auch alles" doch das ist nicht der Fall, da ich letztes Wochenende in einer solchen Situation war und es trotzdem nicht geklappt hat. Auch bei der selbstbefriedigung wird er nicht richtig hart, wieder nur zu ca 55%. Das ist auch der Grund warum ich nicht mehr so eine große Lust habe mich selbst zu befriedigen. Ich mache mir wirklich jeden Tag Gedanken darüber und es macht mich wirklich fertig. Immer wenn ich ein hübsches Mädchen sehe, denke ich direkt daran "ach lass es einfach, es klappt ja eh nicht mit IHM". Obwohl ich tatsächlich eher extrovertiert bin und nicht unbedingt schüchtern bin. Woran könnte das liegen? Was ist der Grund meiner Probleme und was soll bzw kann ich tun damit alles wieder vernünftig läuft? Ich denke auch öfter daran als sonst, da mein bes

...zur Frage

Potenzmittel, Angst vorm Artz, Welcher Arzt?

Hallo habe seit längere Zeit wieder eine Freundin. Leider klappt es im Bett nicht. Auch drüber reden und sich Zeit lassen klappt nicht. Zude leide ich noch unter Depressionen. Im Internet habe ich gelesen das dies durchaus daran liegen kann und nicht nur an organischen Schäden. Meine letzte Freundin hatte ich vor den Depressionen, da lief noch alles gut. Ist aber auch schon Jahre her und ich bin dazu noch sehr nervös, vorm ersten Mal nach so langer Zeit. Wollte auch schon zum Arzt aber ich trau mich nicht darüber zu reden. Und wo soll ich hin? Zu meinem Hausarzt oder zu meinem Psyichater? Verschreibt der Psychater auch Potenzmittel, oder was kann mir sonst helfen? Hausarzt ist mir persönlich sympathischer, Psychater kann mir vielleicht besser helfen, weil es anscheinend auch an den Depressionen liegt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?