verzweifelt seit 2 wochen gewaltige Rückschritte

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo prettygirl, als normal würde ich das nicht bezeichnen, was Du hier so schilderst. MRT wurde ja offensichtlich schon gemacht. Ich würde an Deiner Stelle auch nicht aufgeben und nochmals einen anderen Arzt konsultieren. Dass Du jetzt wieder Rückenschmerzen hast, Ausfallerscheinungen in der Hand und Wortfindungsschwierigkeiten deutet evtl. auf eingeklemmte Nerven hin. Gehe am besten nochmal mit Deinen ganzen Befunden und Bildern zu einem Neurologen oder zu einem anderen Unfallarzt, der sich auf Sportunfälle spezialisiert hat. Ärzte suche ich mir immer unter "Jameda" und wähle entsprechend den Beurteilungen der anderen Patienten aus. Ich wünsche Dir herzlichst gute Besserung. Gerda

Hallo prettygirl!

Es tut mir ganz besonders Leid, dass der schöne Reitsport für Dich so tragische Folgen hatte. Aber gib bitte nicht auf!! Ich glaube, mit der Ostiopathie und ggf. noch Akupunktur bist Du schon auf dem richtigen Wege. Leider brauchen die Ergebnisse der Osteopathie schon mal eine ganze Weile! Vielleicht wäre es aber auch sinnvoll, noch einmal zu einem auf WS-Verletzungen spezialisierten Neurochirurgen zu gehen, um ggf. eine 2. Meinung einzuholen. Ich weiß zwar nicht, wo Du wohnst, aber in Bonn gibt es so einen Spezialisten, der auch in Fachkreisen im Köln/Bonner Raum einen excellenten Ruf genießt. Bitte schau mal in diesen Tipp hinein. Dort sind auch noch andere, mögliche Therapieformen aufgeführt. Aber eines stimmt - leider - wirklich: bei so schweren Verletzungen sind auch Rückschritte oder Stillstände während der Therapie normal!! Bleib bitte hartnäckig dran und lass Dich dadurch nicht entmutigen. Bald geht´s wieder voran!!!!

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/bandscheiben-operation-ein-erfahrungsbericht

Alles Gute wünscht Dir walesca

Hallo prettygirl,

leider dauert das... Bei Ostheopatie musst du leider Geduld haben. Hast du es schon mit einem Heilpraktiker in der Kombination versucht? Carniosacral-Therapie wäre vielleicht auch eine Möglichkeit.

Alles Liebe und Gute für dich!

Hallo Prettygirl

wurde bei nach dem Unfall auch ein MRT vom Schädel gemacht ??? Leider kann Dir bei Deinen Symptomen nur ein Neurologe weiterhelfen. Je nachdem was Du für Verletzungen hattest, aber als normal würde ich DEine Ausfallerscheinungen nicht bezeichnen. Was alleine Deine Heilung betrifft, daß bestimmst Du und der da oben.

Alles Gute

WAldmensch

prettygirl 25.10.2013, 08:34

Ja mrt und ct wurden gemacht als ich ins kh eingeliefert wurde und 14 tage später noch einmal

1
waldmensch 25.10.2013, 09:03
@prettygirl

Und die Ergebnisse ? War alles i.O. Wenn 14 Tage später noch ein MRT vom Schädel gemacht wurde ist bedenklich

1

Was möchtest Du wissen?