Verursacht das Trinken von viel Schwarztee Verfärbungen an den Zähnen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja der Schwarztee kann die Zähne verfärben.

Da er ähnlich wie Kaffee wirkt, ist er aber auf die Dauer nicht so gesund und Du solltest Dich nach einer Alternative umschauen ( z. B. Roibostee ).

Schmeckt ähnlich wie Schwarztee, nur gesünder.

Ich habe mir eine Zahnpasta von DM gekauft, die ich alle paar Tage zusätzlich,

statt der normalen Zahnpasta nutze,

sie schmiergelt minimal über die Zähne,

wurde mit Ökotest mit "sehr gut" getestet:

Donto Dent Intensive Clean

Ist günstig, entfernt und kann ich nur empfehlen.

Schwarzer Tee verursacht ganz klar Verfärbungen an den Zähnen. Unabhängig von der jährlichen Zahärzlichen Reinigung,die jeder vorbeugend machen sollte(leider private Leistung), gibt es aber gute Zahnpasten, die mit winzigen Schleifpartikeln versehen sind und somit die Verfärbung gut abtragen. Allerdings schleift man damit auch den Zahnschelz ab, deswegen lieber ganz selten anwenden. Außerdem solltest du 1xwöchentlich Elmex Gelee zur Härtung des Zahnschmelzes anwenden, dies beugt ebenfalls Karies vor.

Ich bekomme Teepflecken oder auch Rotweinspuren mit meinem Mundwasser dem Eliminator weg. Ohne Schleifpartikel oder massive Anwendung die teur sind. Außerdem sind in den Zahncrems mit Schleifpartikel zu viel schädliche Inhaltsstoffe.

Was möchtest Du wissen?