Verursachen Zähne Probleme im Gesamtorganismus?

3 Antworten

Guten Abend,

also ich bin vom Fach und kann Dir nur schreiben dass es wohl möglich ist das Zähne andere Beschwerden hervorrufen. Schwindel kann ggf. durch das Anästhetikum ausgelöst werden. Wann tritt dieser den auf?

Psychische Folgen können sich auch in dieser Form ausdrücken, vielleicht solltest Du Deine Behandlung mal binnen von vielleicht so 3 Monaten beenden. Seit 2008 regelmäßig zum Zahnarzt gehen, da würde ich mal Fragen ob auch ein Therapieende in Sicht ist? Klar schlägt das aufs Gemüt.

MFG

@crash2k, die Frage ist fünf Jahre alt und, wie ich meine, ausreichend beantwortet.

Vielleicht wäre es hilfreicher für dich, wenn Du uns Dein persönliches Zahnproblem schilderst?

Richtig ist, dass Zahnprobleme andere Störungen im Körper auslösen können. Was aber nicht heißt, dass an allen gesundheitlichen Störungen die Zähne schuld sind.

zuahnprobleme können sogar zu Herzproblemen mutieren. Also sollte man den Zahnarzbesuch nicht auf die lange Bank schieben.

Schmerzen im Zahn, bei Kälte - nach dem Zahnarzt. Was kann das sein?

Hey Leute!

Ich habe immer wenn ich was kaltes trinke, schmerzen bei einem Zahn. Ich gehe aber regelmäßig zum Zahnarzt. Alle 3 Monate, da ich eine Prophylaxe mache mit Fluor, weil meine Zähne kariesanfällig sind, ich aber das seit gut nem halben Jahr gut im Griff habe. Das letzte mal machte sie bei dem Zahn eine weiße Füllung. Das Loch scheint klein gewesen zu sein, da sie nur kurz borte. Vor der Füllung war ich schon etwas kälte empfindlich, aber nicht immer. Aber jetzt nach dem Zahnarzt merkte ich beim Zähne putzen (hab ne elektrische Bürste), jedesmal wenn ich bei dem Zahn putze, hat es gekitzelt. Das ist zwar nicht mehr so, aber jedesmal wenn ich was kaltes trinke, schmerzt es. Woran kann das liegen? Hab echt total schiss? Ist da was mit der Füllung nicht okay? Oder kann ich ne Entzündung haben oder so? Ich hab total Angst. Oder kann es sein, dass dies einfach nur Zufall ist und ich kälteempfindlich bin bei dem Zahn? Von außen sieht man jedenfalls nichts, also das Zahnfleisch scheint auch nicht gerötet zu sein oder so.

Bitte keine blöden Kommentare!

Danke im Voraus!

lg

...zur Frage

Wurzelbehandlung / Kieferorthopäde verklagen ?

Hallo :) ich war vor ca. einem Jahr beim Kieferorthopäden, der mit da meine Backenzähne versiegelt hat ( dauerhaft mit einer schicht in den kleinen Rillen) dabei hat er aber wie es scheint dreck drunter gelassen. Jetzt war ich nach einer Woche Kieferschmerzen beim Zahnarzt der mit sagte meiner Zähne sind unter der Versiegelung von Karies befallen. Er hat den Zahn aufgebohrt und da hat sich herausgestellt das der Karies so schlimm ist das ich eine Wurzelbehandlung benötige. Er hat das erstmal mit einer Füllung geschlossen. Jetzt soll ich also eine Wurzelbehandlung machen lassen ich bin aber erst 16 ! Und kenne sowas nur von meinem Vater der aber schon ein paar Jahre älter ist. Ist das schlimm? und tut das weh ? Und eine andere Farge kann man jetzt gegen den Kieferorthopäden vorgehen ? Da er ja so gesehen meine Zähle versaut hat ??

Dankeschön und Liebe Grüße :)

...zur Frage

Zahnschmerzen - Ich auch!

Liebe Leute,

wie der 10-jährige Fragesteller, so plagen auch mich seit kurzer Zeit Zahnschmerzen. Bei mir lautet die Frage aber anders:

Welches Mittel empfehlt Ihr mir? - Wird bestimmt jeder schon seine Erfahrungen gemacht haben.

Nur mal, um es besser beurteilen zu können:

Die Schmerzen kommen bei mir von der begonnenen Wurzelbehandlung. Im Zahn ist noch eine provisorische Füllung, die langsam aber nicht mehr ihrer Aufgabe nachkommen möchte. +lach+ Nein, habe einfach durch den ganzen Stress den Zahnarzt-Termin verpasst und werde nun schön brav dafür bestraft.

Termin ist schon klar.

Dennoch würden mich mal die Antworten auf die Medikamentenfrage brennend interessieren.

Viele Grüße Nic129

PS: Tja.. Auch wir sind nicht von Schmerz und Krankheit verschont ;-)

...zur Frage

Zahnschmerzen (Ziehen) beim Kauen - was ist das?

Hallo, vor ca. einer Woche war ich beim Zahnarzt wegen einer Füllung. Seit diesem Tag schmerzt es zwischen zwei Zähnen beim Kauen. Da dies am Anfang auch bei leichten Sachen der Fall war, bin ich am Montag nochmal kurz zum Arzt gegangen. Dieser hat die Füllung (Kunststoff) noch einmal ein wenig abgeschliffen. Danach war es schon ein wenig besser. Zarte Sachen könnte ich nun Kauen und auch beim zusammenbeißen der Zähne, Taten diese nicht mehr weh. Da es aber nicht vollständig weg war und bei Harten Sachen der Zahn immer noch schmerzte ging ich erneut am Dienstag zum ZA. Dieser Schliff noch ein wenig ab. Es verbesserte sich allerdings nicht sehr viel, nur ein klein wenig. Dazu muss ich auch sagen, dass ich (trotz Betäubung) bei diesem Zahn, während der Arzt mir die Füllung verpasst hat, im Zahn ein Ziehen (klein wenig Schmerzen) beim Bohren an diesem Zahn hatte. Nun habe ich immer noch Schmerzen wenn ich sehr harte Sachen kaue auf diesem Zahn. Auf den Zahn selbst kann ich auch drücken, dies tut auch nicht weh. Schmerzen tut es wirklich erst, wenn ich zwischen dem betroffenen Zahn und dem Zahn nebenan mit Zahnseide bspw. gehe. Kann es sein das der Zahnnerv gereizt wurde und nun abklingen muss? Zeitlich kommt mir dies aber irgendwie ein wenig viel vor immerhin sind seit der Füllung fast zwei Wochen vergangen... Ich hoffe ihr könnt mir helfen?

...zur Frage

Abtöten des Zahnnervs

Hallo,

ich war heute beim zahnarzt der mir einen zahn aufgebohrt hat und dort eine einlage reingemacht hat die den zahnnerv abtöten soll! nächsten dienstag soll dann der abgetötete nerv gezogen werden und eine provisorische füllung gemacht werden bis bei der krankenkasse die zahnkrone bewilligt ist.

meine frage ist: diese einlage zum abtöten des nervs wirkt es sich auf den gesamten körper aus oder nur auf die entsprechende stelle?

...zur Frage

Angst vor Wurzelbehandlung

Hallo,

Ich habe vor 7 Jahren an einem kleinen Backenzahn eine Wurzelbehandlung durch führen lassen müssen, in Kombi mit alle 4 Weisheitszähne raus. War also in narkose u ich bekam nichts mit. Hinterher hatte ich extreme Schmerzen, wohl vom aufschneiden und Zähne ziehen. Meine schmerzmittel wirkten nicht, ich musste dann zum Notzahnarzt und alles wurde gespült und ich bekam schmerzmittel die dann auch halfen. Nun ist eben diese Füllung kaputt, es ist ein kleines Stückchen abgebrochen. Naja mein ZA hat Röntgenbild gemacht u meinte er muss die komplette Wurzelfüllung raus machen, alles reinigen, spülen, volles program. Er denkt, so sieht es jedenfalls auf dem Bild aus, das er ihn direkt wieder schließen kann. Ich hab aber tierisch angst, das der Zahn zb bricht und er ihn ziehen muss. Ich habe keine Schmerzen, der Zahn ist etwas empfindlich, er sagt wegen der kaputten Füllung. Nächsten Mittwoch wird das gemacht. Ich würde gerne eure Erfahrungen hören. Einfach mit bissl die Angst nehmen.

Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?