Vertrage Maske nicht- was tun?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

8 Antworten

Hast du auch bei einer dünnen OP-Maske auch diese Probleme oder sprichst du gerade von ffp2 Masken? Denn auch die dünnen Masken sind ja offiziell erlaubt. Und diese behindern die Atmung ja so gut wie gar nicht. Dass man als Asthmatiker Probleme mit ffp2 Masken haben kann, kann ich ja noch nachvollziehen, aber bei den dünnen...?

Wenn du gestern doch sowieso beim Arzt warst, warum hast du ihn nicht direkt angesprochen? Fragen kostet doch nichts, das wäre deine Chance gewesen. So musst du jetzt ggf. extra nochmal einen neuen Termin machen und wieder dorthin. Grundsätzlich darf er dir auch als Hausarzt ein Attest ausstellen. Ob das aber überall akzeptiert wird, ist eine andere Sache.

Das kann jeder Marktleiter oder Geschäftsinhaber selber entscheiden, da er Hausrecht hat. Bei uns kommt man sowohl bei Edeka als auch bei Aldi nicht ohne Maske (OP-Maske oder ffp3) rein, in der Apotheke z.B. auch nicht. Dafür bieten aber Edeka und die Apotheke auch Lieferdienste an.

Das heißt, du müsstest dich ganz individuell informieren, bei den Läden, in die du gehen willst. Alternativ könntest du aber auch fragen, ob die evtl. auch einen Bringdienst anbieten. Oder du fragst nette Nachbarn, ob sie für dich mit einkaufen können. In vielen Orten gab es schon zu Beginn der Pandemie viele Hilfsangebote für Risikogruppen, z.B. Jugendliche die Einkäufe übernehmen o.ä. Das ist oft von den Kirchen oder anderen wohltätigen Organisationen organisiert. Dort kannst du dich auch erkundigen und dann ggf. andere Personen den Einkauf für dich übernehmen lassen.

Es gibt also eine Reihe von Möglichkeiten, man muss sich nur kümmern.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo, da ein Supermarkt Betreiber Hausrecht hat, kann er Dir auch mit einem Attest den Zutritt verweigern. Kann ! Muss er nicht!
Ein Problem wird e, trotz Attest, unter Umständen mit den anderen Kunden geben können, die zum Einen von Deinem Attest nichts wissen und zum anderen sehr extrem in Ihrer Vorsicht und somit in Ihrem Verhalten sein könnten. Ich habe das schon das ein oder andere Mal erlebt.

Brauchst du mir nicht sagen, ich kenne Video's, wo Kunden übergriffig geworden sind, weil jemand von der Maske befreit war. Ich würde meinetwegen einen Schal drum machen, so das ich aber noch Luft bekomme, wobei das irgendwie auch völlig sinnfrei wäre. Andernfalls wüsste ich nicht, woher ich noch meine Lebensmittel bekomme, denn Supermärkte bei uns am A der Welt haben keine Lieferdienste.

1
@Winherby

Der A.. der Welt ist Hünfelden bei Limburg. Kirberg bildet mit Ohren das Steißbein der Berg auf der einen Seite ist Dauborn und Mensfelden der Berg auf der anderen Seite sind Heringen und Mensfelden. Die B417 ist die Spalte und in der Mitte im Loch ist Neesbach. Limburg war also am A... der Welt.

1
Hallo, da ein Supermarkt Betreiber Hausrecht hat, kann er Dir auch mit einem Attest den Zutritt verweigern.

Falsch! Darf er nicht! Solange er Waren des täglichen Bedarfs trägt, darf er niemanden mit Hausrecht belästigen!

0

Ja, das Problem sind die anderen Kunden.

Korinthenkackeriges Deutschland. Wie vor 80 Jahren. JHallo, da ein Supermarkt Betreiber Hausrecht hat, kann er Dir auch mit einem Attest den Zutritt verweigern. Jeder spielt gerne Polizist.

Mach dir einfach klar, dass sie neidisch sind - und wenn sie das Dings tragen müssen, sollst du es gefälligst auch.

Das ist so eine typisch deutsche Eigenheit:

Ich musste da durch - warum soll es anderen besser gehen als mir?

0

Ein Arzt darf das ausstellen. Achte aber darauf, dass er von deiner Gegend ist. Ohne Maske hat aber noch immer der Marktleiter Hausrecht, da nutzt kein Attest und wird aber meist von Geschäften akzeptiert.

Ohne Maske hat aber noch immer der Marktleiter Hausrecht

Falsch. NIcht, wenn es ein Lebensmittelmarkt ist.

0
@Hooks

Irre dich mal nicht. Ich bin im Eigentum von einem Lebensmittelmarkt. Mein Vormund lässt ohne Maske niemand rein. Das könnte sich darauf beziehen, wenn in dem Ort kein anderer Lebensmittelmarkt ist. Da gibt es auch Sonderregeln bei Hausverbot mit Diebstahl. Aber ansonsten haben Leute ohne Maske bei mir nichts verloren und bekommen die Türe auch nicht geöffnet. Dann soll er zum gleichen Preis die Automaten nutzen.

1

Wenn du als Asthmatiker Probleme mit der Maske hast, sollte zunächst die Therapie verbessert werden. Gut behandelte Asthmatiker haben mit der Coronamaske üblicherweise keine Atemprobleme. Sollte sich die Situation durch eine Therapieoptimierung nicht verbessern, sollte geprüft werden, ob bei dir eine COPD oder zumindest ein Overlapsyndrom besteht.

Das Weglassen der Maske ist auf jeden Fall die schlechteste Option, da du gerade mit einem schlecht eingestellten Asthma stark gefährdet bist.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung
Das Weglassen der Maske ist auf jeden Fall die schlechteste Option, da du gerade mit einem schlecht eingestellten Asthma stark gefährdet bist.

Das ist so ziemlich der größte Blödsinn!

Asthmatiker brauchen Sauerstoff!

Er kann versuchen, sein Immunsystem mittels Vitamin D, B und Mg (und K2) aufzupäppeln; dazu gibt es seriöse Studien. Es schützt weitgehend vor dem Erkranken und auf jeden Fall vor dem schweren Erkranken.

Aber sich selbst die Luft abzudrehen - das geht gar nicht!

0
@Hooks

Wieviele Asthmatiker behandelst denn du so?

0
@Landarzt

Sagt einem das nicht der gesunde Menschenverstand, dass man Sauerstoff braucht?

Und es sind doch gerade die Asthmatiker, die mit Schweißperlen auf der Stirn an der Kasse schier zusammenbrechen.

0
Ein Attest habe ich bisher noch nicht, ich habe meinen HA noch nicht davon erzählt, weil ich im Endeffekt nicht mal sicher bin, ob er als HA eine Maskenbefreiung ausstellen darf oder solche Atteste in Supermärkten anerkannt werden dürfen.

Dann solltest Du das nachholen, was anderes ist wohl kaum darüber zu sagen. Dann wirst Du auch erfahren, wie das im Supermarkt klappt.

Wenn der Supermarkt aber gar keine Atteste akzeptieren darf wegen der Verordnung, dann kann ich mir erneutes Stundenlanges warten beim Arzt aber auch gleich sparen. Ich hatte ja gehofft, hier kennt sich jemand mit der aktuellen Rechtslage aus.

1
@Maskenallergie

Frag doch gezielt in "Deinem" Supermarkt nach. Wir sind hier ein Gesundheitsforum und somit für Gesundheitsfragen da, für Rechtsfragen gibt es rechtsfrage.net

1
@Maskenallergie

Das kann jeder Marktleiter und Geschäftsinhaber individuell entscheiden, da er Hausrecht hat. (s. auch meine Antwort)

0
@Maskenallergie
Wenn der Supermarkt aber gar keine Atteste akzeptieren darf wegen der Verordnung

Falsch. Er darf gar nicht nach einem Attest fragen.

0
@Lexi77

Das Hausrecht gilt nicht in Läden des täglichen Bedarfs. Da darf niemand ausgeschlossen werden.

0

Was möchtest Du wissen?