Verträgt man im Alter schlechter Alkohol?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei mir ist es anders: Ich vertrage Alkohol heute besser als früher. Das liegt aber wohl auch daran, dass ich nicht mehr früh aufstehen muss, sondern ohne Wecker wach werden kann. Im übrigen trinke ich Wein; aus Bier mach ich mir nicht mehr viel. Bei hohen Außentemperaturen ist natürlich ein Bier, als Durstlöscher, dem Wein vorzuziehen.

Die Alkoholverträglichkeit nimmt im höheren Lebensalter ab.

Mit steigendem Alter sinkt der Wasseranteil im Körper. Die gleiche Menge getrunkenen Alkohols verteilt sich bei älteren Menschen deshalb auf weniger Körper- flüssigkeit und führt zu einem höheren Alkoholpegel.

Zugleich braucht die Leber länger für den Abbau des Alkohols. Mengen, die früher problemlos vertragen wurden, können deshalb zu Trunkenheit und darüber zu Stürzen und anderen Unfällen führen.

(http://www.unabhaengig-im-alter.de/web/alkohol/index.htm)

was ist die ursache für den sinkenden wasseraneil im körper "beim älteren menschen"?

0
@8rosinchen

Beim älteren Menschen scheiden die Nieren mehr Flüssigkeit aus als bei jüngeren.

Außerdem haben Senioren einen sinkenden Bedarf an Kalorien, erhalten also auch über die Nahrung weniger Wasser.

Daß bei ihnen auch das Durstgefühl nachläßt, ist bekannt - die Ursache dafür bisher leider noch nicht.

0

Es wäre so wie Borg schreibt - ev. noch eine Info - da dein "Grundsätzlicher" Wasserhaushalt nicht stimmen dürfte - bitte versuche täglich einfach 2 Liter "Wasser" ich meine Wasser nicht Tee oder Mineral.. zu dir zu nehmen . Nach ca. 6 Wochen solltest du eine Veränderung spüren - schöne grüße bonifaz

hallööchen, ich glaube das kann ich: alkoholische getränke sorgen für mehr säuren im körper oder auch freie radikale. um diesen überschuss zu neutralisieren brauchen wir verwendbare mineralien. da wir zu wenig ROHKOST ESSEN, haben wir über jahrzente hinweg raubbau mit unseren mineraliendepots getrieben, die jetzt langsam LEER WERDEN, woduch eine säurenneutralisierung immer weniger möglich wird. eine grosse säurenquelle sind die medikamente, die fast alle äl teren menschen täglich laut arzt schlucken müssen . die auflösung/degeneration schreitet unaufhörlich fort... es sei denn wir kehren um. das erfordert mut...alles gute

Was redest Du denn [...]?

0
@Konjunktiv

hallööchen, wer hat dich denn gebissen? und wieso darfst du das wort sch... gebrauchen? und wieviel ahnung geschweige denn WISSEN hast du über die gesetze dieses lebens??? und welche funktion mutest du dir hier zu? meine empfehlung an dich:bevor du dir erlaubst hier zu kritisieren, fang endlich an DICH ZU INFORMIEREN!!!! alles gute

0
@8rosinchen

Wie erklärst Du dann das:

"Nach einer alkoholreichen Karnevalsnacht helfen dem Körper saure Speisen wie Essiggurken, Rollmops und Salzstangen wieder auf die Sprünge.

Nach Angaben der Berliner Verbraucherzentrale fördert die Säure in diesem Essen den Abbau des Alkohols und das Salz liefert Mineralstoffe. Saure, salzige und scharfe Speisen linderten auch Übelkeit."

(http://www.aerztlichepraxis.de/artikel_gz_ernaehrung_kater_1171888665.htm)

0
@Konjunktiv

Lieber Konjunktiv,

Deine Beleidigung haben wir gelöschr.

Trotz Meinungsverschiedenheiten möchte ich Dich bitten auf Beleidigungen zu verzichten. Man kann unterschiedlicher Meinung sein und dennoch einen freundlichen und respektvollen Ton wahren. Ich bitte Dich Rücksicht darauf zu nehmen. Die Beiträge werden sonst ganz gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Linda vom gesundheitsfrage.net-Support

0
@Borg13

hallööchen, du hast einen interessanten link geliefert. danke! die infos darin liefern DIR auch die antwort auf deine frage. alles gute

0

Was möchtest Du wissen?