Verstopfung und leichte, fast kaum merkbare Schmerzen im rechten Unterbauch - was ist das?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Normal ist Stuhlgang nicht öfter als dreimal am Tag, und nicht seltener als alle 3 Tage. Die Konsistenz sollte wie bei Zahnpasta sein. Was also bezeichnest du als Verstopfung?

Wenn dein Stuhl zu hart ist, hole dir in der Apotheke ein Abführmittel (Klistier, Zäpfchen, Tropfen). Langfristig solltest du viel trinken und ballaststoffreich essen. Hilfreich sind auf die Dauer auch Flohsamen.

Wenn du oft rülpsen musst kann es sein, dass du beim Essen Luft schluckst. Dagegen hilft nicht so hastig essen. 

Blähungen entstehen im Darm, wenn bestimmte Nahrungsbestandteile nicht richtig verdaut werden. Das gilt für Hülsenfrüchte und Kohl, aber auch für Milchzucker (Laktose).

Ob deine Beschwerden im rechten Unterbauch vom Blinddarm kommen, kann dir hier keiner sagen. Leichte Schmerzen über einen längeren Zeitraum können von einem chronisch entzündeten Blinddarm kommen, können aber auch andere Ursachen haben. Akut entzündet ist der Blinddarm aber sicher nicht. Wenn du Bedenken hast, geh zum Arzt.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?