Verstopfung durch Nichtrauchen - Was tun?

2 Antworten

Hallo...ich muss zugeben ...dass ich es mit dem Nichtrauchen immer noch nicht geschafft hab .... weil ich ganze Zeit im Hinterkopf diesen Gedanken hab mit der Verstopfung und Gewichtzunahme . Klar nervt es mich weil es so viel kostet , stinkt und die Familie ärgert .... das sind schon genug Argumente für ne Mutter mit 2 Kindern .... nur der Wille und Angst .... nächsten Monat hab ich einen Termin für anti Nikotin Akupunktur

Ich habe vor vielen Jahren das Rauchen aufgegben, von einem Tag auf den anderen. Habe alle Zigaretten vernichtet, keine mehr gekauft und jedem deutlich gesagt, ich rauche nicht mehr.

Ich habe nicht zugenommen und meine Verdauung hat auch nicht mehr gelitten als sonst.

Beim Aufgeben ist ein starker Wille wichtig und sich immer vor Augen führen, welche Nachteile das Rauchen bringt, nicht nur für sich selbst, sondern für alle. Wenn du Kinder hast, musst du Verantwortung übernehmen.

Heute könnte mich nichts mehr zum Rauchen bewegen oder verleiten. Ich fühle mich wesentlich wohler als damals, obwohl ich heute doppelt so alt bin.

Rauchen ist nur eine miese Angewohnheit und gaukelt das eine oder andere vor, in Wahrheit bringt es außer Schaden gar nichts!

0

Ganz, ganz viel trinken, Ballaststoffreiche Nahrung, z.B. Leinsamen. Bewegung ist auch wichtig. Damit solte es dann auch klappen.

Habe 5 Tage keinen Stuhlgang und Schmerzen auf der linken Seite im Unterbauch. Habe schon Abführmittel Ducolax und Movicol genommen. Keinen Erfolg. Was tun?

Habe 5 Tage keinen Stuhlgang u. Schmerzen im linken Unterbauch. Ducolax u. Movicol helfen nicht. Wasser trinken brachte auch nichts. Was kann ich gegen die Verstopfung wirksam tun?

Mit freundlichen Grüßen

Thomas

...zur Frage

Tambon einführen/ Wiederstand..was tun?

Tampon einführen/ Widerstand? Hallo, Ich habe gestern zum 1. Mal meine Regel bekommen (Von Donnerstag auf Freitag den 13.) Nun will ich ein Tampon benutzen, weil ich mich vor der Regel ekel und mich unhygienisch fühle, wenn das ganze ausfließt und man nachher alles Detailreich sieht. Nun gestern habe ich es dann auch einmal geschafft ein Tampon rein zu bekommen ohne das er stört. Das 2. Mal gestern dann nicht mehr. Es kann daran liegen, dass ne Freundin genau von Donnerstag auf Freitag bei mir geschlafen hat und ich etwas angespannt war, war es ja schließlich zum ersten mal passierte. Ich habe es ihr gesagt, ja, weil sie eine gute Freundin ist, aber trotzdem war ich mir noch nicht ganz wohl wenn ich immer zur Toilette gegangen bin. Au jeden Fall will ich es nochmal probieren. Ich habe heute morgen einen rein geschoben, allerdings merke ich ihn. Es ist nicht schmerzhaft, aber es stört schon ein wenig. Wie mache ich es richtig? Also dass ich es merke, wenn ich ihn rein schiebe, dass er richtig sitzt.Ohne dass ich den Finger rausholen muss und dann laufen/sitzen muss um zu gucken ob es klappt. Wenn ich ihn reinschiebe, merke ich einen Widerstand, und es tut ein bisschen weh bzw, fühlt es sich so an, als ob ich ihn etwas im Po habe... Könnt ihr mir helfen? Ich mache schon an der Spitze etwas Gleitgel dran, womit es dann ein bisschen besser geklappt hat. Ich muss sagen, dass ich momentan nicht die kleinsten OB's habe, aber welche die auch recht klein sind. Gestern hatte ich noch 2 von einem Starter-Paket aus der Grundschule den wir bekommen haben.

Könnt ihr mir helfen? Ach ja ich bin 13 und werde bald 14!

glg

...zur Frage

Sind das schon Folgen meiner Essströrung (Bulime) ?

Hey ihr, also ich weiß, dass Ferndiagnosen immer sehr ungenau sind und ich hab auch nächste Woche nen Arzttermin, aber ich frag euch trotzdem mal :) Ich hab seit etwas mehr als 1 Jahr Bulimie und habe es mittlerweile geschafft, mich "nur" noch durchschnittlich 1 * pro Tag zu übergeben. Momentan ist es bei mir so, dass ich entweder sehr wenig esse oder nicht mehr wirklich auf hören kann ( also ich hab kein wirkliches Hunger-/Sattgefühl mehr). Seit n paar Wochen habe ich aber jeden Tag phasenweise ziemlich starke Bauchschmerzen oberhalb meines Bauchnabels, muss öfters mal aufstoßen und mir ist ständig übel :-/ Meine Periode spielt auch verrückt, denn ich hab die jetzt immer so alle 2 Wochen :O Sind das wohl alles Folgen meiner Essstörung? :( Und was kann ich dagegen tun (außer mit dem Erbrechen komplett aufzuhören, meine ich, ich arbeite noch daran und mache auch ne Therapie ^^). Danke für eure Hilfe! :) (ich bin übrigens 17 & weibl. falls das irgendwie wichtig ist :D

...zur Frage

Wie behandelt man durch Aufregung bedingte Verstopfung bei einem Kind?

Mein Sohn (7) ist vor einer Reise immer sehr aufgeregt. Und während des Urlaubes kann er dann nicht aufs Klo gehen. Einmal war das so schlimm (da hat er über eine Woche nicht Groß machen können), dass wir mit ihm zu einem Arzt gehen mussten, der ihm dann einen sanften Einlauf gemacht hat.

Zu Weihnachten wollen wir die Eltern meiner Frau besuchen und zwei Wochen dort bleiben. Jetzt würde ich gerne wissen, ob wir vorbereitend etwas tun können, um meinem Sohn den Stuhlgang zu erleichtern - oder ob wir bei meinen Schwiegereltern evt. irgendwelche Hausmittel anwenden können. Abführmittel aus der Apotheke wollen wir nicht geben.

Vielleicht hättet ihr ja ein paar Tipps für uns :-)

...zur Frage

Verstopfung und Analfissur macht mir zu Schaffen + Schmerzen in der Vagina wegen Stuhlbrocken :(?

Hey

Seit über einem Jahr habe ich schlimme Verstopfungen, und vor nem halben Jahr hatte ich eine Analfissur, die laut Proktologin von dieser Verstopfung kommt. Zur zeit ist meine Verstopfung nicht mehr Steinhart, mein Stuhlgang ist weicher geworden.

Jetzt kam aber wieder ein ''festerer'' Stuhlgang und heute ist meine Fissur wieder aufgegangen und es hat voll geblutet. :( Ich bin echt verzweifelt was das angeht! Ich hoffe jemand hat Tipps was man dagegen noch alles tun kann!


Gestern war ich auch beim Frauenarzt, weil ich schmerzen in meiner Vagina habe. Er stellte nichts außergewöhnliches fest, darum sollte ich sagen wo es weh tut als er mich ertastet hat. Er hat herausgefunden, dass es vom Darm kommt. Er hat sich auch in meinem Darm getastet, und meinte da wo ich schmerzen habe drücken 3 steinharte Kotstücke auf die Scheidenwand.

Er hat mir jetzt Microlax verschrieben, ein Abführmittel was man sich in den Po spritzt. Ich weiß bloß nicht ob ich das jetzt noch benutzen darf, weil der Riss ja jetzt wieder offen ist?

Ich werde auf jeden Fall so schnell wie Möglich wieder einen Termin beim Proktologen machen! Aber bis es wieder so weit ist, wollte ich euch fragen, ob ihr das auch schon mal hattet, und wie ihr diese ''Krankheit'' besiegt habt?

lg HappyOrange

...zur Frage

Selten und harten Stuhlgang: - könnte jemand schnell Rat geben?

Hallo ihr Lieben, Tatsächlich ist mir das jetzt unangenehm, aber ich weiß im Moment nicht was ich tun soll... Undzwar habe ich seid einer Woche nur noch selten und sehr harten Stuhlgang. Bauchschmerzen habe ich nicht, nur halt wenn ich dann wegen des Völlegefühls auf Toilette gehe... dort tut dann neben dem bauch(was auszuhalten ist) auch der Po weh. Die letzten Tage ist mir das nicht ganz so "aufgefallen", weil ich selten auf Toilette war, aber heute Abend war es dann doch seltsam, nach denn ich eine halbe Stunde saß und nur ganz wenig kam. ( ok klingt vielleicht jetzt etwas eklig..tut mir leid) Muss ich mir jetzt dolle sorgen machen und was kann ich tun(ohne zum Arzt zu gehen)?

Danke schonmal und lieben Gruß.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?