Verstopfte Nase ohne Erkältung

2 Antworten

Hallo Uli! Hat dieser Pausenraum auch einen Teppichboden oder andere Möbel die leicht einstauben können? Vielleicht hast du auch einfach eine Hausstaubmilbenallergie. Am besten du lässt dich mal vom Arzt durchchecken und machst einen Allergietest!

Nachdem das immer dann vonstatten geht, wenn du in diesem Pausenraum bist, ist ja eine Allergie naheliegend. Es kann durchaus der Lack sein, mit dem die Holzdecke gestrichen ist. Es kann aber auch das Parfüm einer Mitarbeiterin sein, die du nur in diesem Raum triffst. An eine Hausstauballergie glaube ich nicht, die hättest du sonst auch an anderen Orten. Um es genau herauszufinden solltest du bei einem HNO-Arzt oder Hautarzt, der auf Allergologie spezialisiert ist, einen Allergietest machen lassen.

Helfen kann dir, wenn du etwa eine halbe Stunde / Stunde vor der Pause immer eine Allergietablette einnimmst (Cetirizin, Loratadin...). Wenn es allerdings gleich nach der Pause wieder besser wird, ist das eine Entscheidungssache, ob du wegen der halben Stunde Tabletten nehmen möchtest. Aber Allergietabletten machen nicht süchtig, eine Gefahr besteht daher nicht.

Viel Erfolg bei der Austestung, an was es nun genau liegt!

Verstopfte Nase ohne Schnupfen - Ist das eine Allergie?

Hallo, mein linkes Nasenloch ist verstopft und ich kann nicht mehr durch die Nase atmen. Dabei habe ich überhaupt keinen Schnupfen oder Erkältung. Kann das eine Allergie sein? Was meint ihr?

...zur Frage

Wieso hat das Kind immer eine verstopfte Nase?

Liegt das jetzt an der Jahreszeit? Das Kind (2 Jahre) hat fast immer eine verstopfte Nase, speziell, wenn es schläft, was lästig ist, weil es dann natürlich nicht gut schlafen kann. Wir sind viel an der frischen Luft und auch warm angezogen unterwegs. Woran kann das denn liegen?

...zur Frage

Kann dies eine Herzmuskelentzündung sein?

Hallo , ich hätte mal eine Frage .

Ich bin jetzt seit knapp 1 Woche und 1 Tag erkältet . Das ist schon komisch da ich eigentlich meistens nicht so lange eine Erkältung habe aber naja . Ich hatte generell eigentlich nur husten und eine laufende Nase . Von Dienstag bis Samstag war es dann aber sehr schlimm und mir war auch zwischenzeitlich oft schwindelig und ich hatte Kopfschmerzen . Ich hatte am vergangen Mittwoch 2 schulsportstunden und bin dann auch noch für 1 1/2 Stunden im Fitnessstudio gewesen ( ich weiß war nicht so eine gute idee ) , zudem war ich Samstag und Sonntag auch nochmal für jeweils 1 1/2 Stunden da . Seit Donnerstag merke ich das ich oft Druck in meinen Brustkorb habe , auch im Liegen wenn ich nichts mache manchmal tief einatmen muss weil ich das Gefühl habe keine Luft zu bekommen , nach leichten Anstrengungen ( wie Treppen steigen oder aufstehen ) erschöpft bin und total müde obwohl ich eigentlich ausreichend schlafe . Meine Erkältung wird zwar besser aber meine anderen Beschwerden bleiben gleich und werden nicht besser .Nun wollte ich fragen ob dies eine Herzmuskelentzündung sein könnte da mir oft gesagt wurde das man diese nach dem Sport mit Erkältung bekommen könnte . Vielen Dank im Voraus für die Antwort .

...zur Frage

Kann man bei allergischem Kopfweh und Schnupfen Aspirin /ASS geben, oder verschlimmert das womöglich die Sache?

Ich habe seit Freitagabend Besuch, der allergisch ist auf Beifuß und Hausstaub. Beifuß wächst draußen in Massen, ein Eimer getrockneter Sträucher steht in der Küche.

Er niest aber erst seit gestern, wo er geholfen hat, ein verstaubtes Kämmerchen auszuräumen (und dummerweise gefegt hat). Deshalb vermute ich, daß das der Auslöser ist.

Er hat sich nun die ganze Nacht um die Ohren gehauen mit Syptomen, die ich u.U. mit ASS bekämpfen würde. Nachtapotheke (für Ceterizin, das könnte ihm helfen, meinte er) ist zu weit, da wollte ich ihm ASS geben.

Nun kam mir eben der Gedanke: Verschlimmere ich womöglich die Symptome damit? Soweit ich weiß, ist er "nur" auf mehrere Hausstaub- und Vorratsmilben sowie Beifuß allergisch, nicht auf Medikamente.

...zur Frage

Meerwassernasenspray sinnvoll bei Allergie?

Ich habe eine leichte Pollenallergie. Sie hat sich erst in den letzten Jahren langsam entwickelt, deshalb bin ich noch nicht erfahren im Umgang damit. Ich habe nur ganz leichte Symptome wie eine leicht verstopfte Nase und ab und zu ein Kribbeln in der Nase. Aus diesem Grund möchte ich keine Medikamente nehmen, weil ich denke, dass ich sie noch nicht benötige.Ein Freund hat mir empfohlen ein Meerwassernasenspray zu verwenden. Ist das zu empfehlen?

...zur Frage

Nießanfälle trotz Allergietest?

Hallo,

ich habe immer mal starke Nießanfälle die im Moment nicht aufhören wollen.

Vor einigen Wochen habe ich einen Allergietest machen lassen wobei nichts rausgekommen war, ich habe vor ca 1 Monat Nasentropfen verschrieben bekommen die erstaunlicherweise angeschlagen haben obwohl es hauptsächlich für Allergiker ist.

Hat jemand eine Idee ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?