Versteifung oder neue Bandscheiben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Rufus,

das Ganze ist wohl etwas schwieriger als man hofft. Vor allem an der Halswirbelsäule. Eine Versteifung bedeutet immer eine Bewegungseinschränkung und das Nachbarbandscheiben und Wirbel deutlich mehr belastet werden als vorher.!

Du schreibst nichts darüber wie der Zustand der Wirbel ist in dem Bereich ob es schon deutliche Schädigungen der Deck- und Grundplatten gibt???? Wie die Schmerzsituation ist ob es Probleme gibt mit Zwischenwirbellöchern (Nervenwurzeln).

Ein weitere Geschichte ist in welchen Bundesland .....welche Klinik hat schon sehr viel Erfahrungen in dem Bereich. Es gibt Patienten die auch nur wenige Fragen gestellt haben und danach noch deutlich mehr Probleme hatten wie vorher!

http://www.montazem.de/deutsch/html/halswirbelsaule.html

Es gibt nicht ganz so viele Chirurgen in Deutschland wie z.B. Prof. Dr. Harms.

VG Stephan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Rufus!

Da stimme ich @StephanZehnt voll zu! Bitte schau auch mal in diesen Tipp. Mit einer Versteifungs-OP ist nicht jedem gedient und oft gibt es hinterher mehr Probleme! Eine OP an der WS sollte auch wirklich nur von darauf spezialisierten Neurochirurgen gemacht werden. Die Versteifungs-OP wird meiner Erfahrung nach viel zu oft und auch vorschnell empfohlen - sicher auch, weil sie für die Ärzte und Krankenhäuser sehr einträglich sind!!!!! Bei solchen Entscheidungen sollte man als Patient wirklich sehr kritisch sein.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/bandscheiben-operation-ein-erfahrungsbericht

Alles Gute wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?