Versteh mein Röntgenbefund nicht. Kann mir jemand helfen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Entweder eine arthroskopische OP, - oder vielleicht bringt ja auch eine Stoßwellenbehandlung Erfolg. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sylke1124
25.10.2016, 14:18

Ok Danke

0

Lieber Gesundheitratgeber kann mir noch jemand erklären was ich da habe????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Winherby
25.10.2016, 19:06

Du hast Kalkablagerungen in der Gelenkpfanne, deshalb wird eine Armbewegung nicht in der regulären Dynamik durchgeführt. Die Gelenkkugel des Oberarmgelenkes erscheint noch völlig intakt.

Ursache fürfte sein, Du hast den Arm desöfteren überlastet, wodurch die Muskeln verkrampfen, dadurch vermutlich dann eine Einengung des Gelenklspaltes, mit Schmerzen beim Heben des Armes. Das ganze Geschehen nennen Ärzte Impingement-Syndrom.

Durch die Einengung wird die Gelenkfläche erst gereizt, sie reagiert mit Entzündungen, die Folge der Entzündungen sind die Kalkanlagerungen. Und die müssen weg. Eventuell reicht noch St0ßwellentherapie, oder Röntgenheilbestrahlung, wenn nicht muss operiert werden.

Oft hilft auch noch Physiotherapie, aber dafür kann es je nach Menge der Kalkablagerung bei Dir schon zu spät sein. Sowas hilft ganz am Anfang, bei den ersten Schmerzschüben. Aber leider schlucken viele Menschen lieber Schmerzmittel, statt die Ursache zu bekämpfen. Das Impingement ist dann irgendwann die logische Folge. LG

3

Ok danke jetzt verstehe ich es. Das hab ich aber in der Hüfte. Lg Sylke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Winherby
26.10.2016, 02:25

Ja natürlich, hab mich vertan, lG

1

Was möchtest Du wissen?