Verspannungen-Symptome Kopfschmerzen/Benommenheit ?

3 Antworten

Also es sind entweder die von Dir vermuteten Verkrampfungen, oder aber

Du brütest gerade einen grippalen Infekt aus, den Dein Immunsystem nun heftig bekämpft, das wäre der Grund für die Müdigkeit/Schlappheit.

Mach eine gute, echte Hühnersuppe und iss davon reichlich, zusätzlich leg Dir eine Wärmflasche in den Nacken-Schulternbereich. 

So bekämpfst Du beide der Möglichen Ursachen, gute Besserung.

Hallo Engelschen,

nachdem es jetzt über Schulter-Nackenbereich zieht,  ist schon stark zu vermuten, das es um Probleme im Wirbelsäulenbereich handelt.

Vermutlich nimmst du vorallem im Schlaf eine Dauerfehlhaltung ein was
natürlich zu starken Verspannungen führt. Wenn das die Ursache ist, dann solltest du auch da ansetzen.

Hast Du schon ein Nackenstützkissen, wei hoch ist es und anatomisch auch richtig, oder zu Hart ?

ich habe guten Erfolg mit dem Lunaflex-HWS-Kissen welches anatomisch korrekt und besonders angenehm ist. Wichtig ist es ist höhenverstellbar und
dem Körper anpassbar ist und hat eine auswechselbare Hohlkehle für den
Rückenschlaf.
Achte bei der Höhe darauf, das der HWS keine Dauerfehlhaltung (Knick)zugemutet wird.
und entspannt wird. Die Höhe richtet sich auch nach deiner Matratze, ob Sie hart
oder weich mit guter Schulterentlastung ist.

Melde dich mal wieder über deine Erfahrungen.
Gruß ehrsam

Vielen Dank für die Antwort.

Ich bin mittlerweile in Behandlung , manuelle Therapie,es ich schon eine Verbesserung zu spüren. Die Kopfschmerzen sind so gut wie weg.

Ich bin Bauchschläfer,  mit so einem Kissen zu schlafen wird recht schwer werden.

1
@Engelschen123

Hallo Engelschen,

schön wieder von Dir zu hören.

Du hast recht, Bauchschläfer sollten kein HWS-Kissen verwenden.
Aber Bauchschlaf ist auf Dauer  schädlich, weil man immer ins Hohlkreuz
fällt und damit die Bandscheiben durch Dauerfehlhaltung und Verspannung
nachts schädigt.
Wie schon geschrieben hast, wenn Du den Kopf zurücklegst hast du Schmerzen,
die gleiche haltung hat man bein Bauchschlaf, und dies 6-8 Stunden lang - das kann nicht gut sein !

Alle guten Wünsche
ehrsam

0
@Engelschen123

Sorry Engelschen,

als Bauchschläfer wirst du immer Probleme bekommen auch wenn du momentan Erleichterung spürst.

Zu den Problemen im HWS-Bereich kommen dann auch noch die der LWS daher, aber da wirst du dann als Ursache selbst bemerken.

Ich wünsch dir für 2018 alles Gute vor allem Gesundheit

0
@Engelschen123

Sorry Engelschen,

als Bauchschläfer wirst du immer Probleme bekommen, nicht nur an der HWS sondern auch bei der LWS.

Ich wünsch Dir alles Gute für 2018 vor allem Gesundheit

Rucklas

0

Hallo Engelschen,

schön das es wieder bergauf geht, aber leider ist es so, das Bauchschlaf eine Dauerfehlhaltung für HWS und LWS bedeutet, also schädlich ist.

Vielleicht schaffst du es doch einmal vom Bauchschlaf wegzukommen, ich wünsche es Dir.

Alles Gute für 2018 und vor allemGesundheit

wünscht Dir Rucklas

Was möchtest Du wissen?