Verspannungen, Schmerzen und leichtes Umknicken nach Verstauchung am Knöchel

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du sehr leicht umknickst, könnte das auf einen Bänderriss hindeuten. Ist der Knöchel außen angeschwollen? Ein Außenbandriss am Knöchel ist die häufigste Form. Das deutlichste Zeichen dafür ist ein Bluterguss, der bei einer einfachen Verstauchung nicht auftreten würde. Sind die Bänder durch ist die Rückmeldung an das Hirn über die Position des Fußes gestört und aufgrund des Schmerzes bewegt man sich auch nicht richtig, Dadurch knickt man leichter mal um.

Wie lange ist der Unfall denn her? Wichtig ist natürlich das betroffene Bein zu entlasten und dann langsam zu steigern. Physiotherapie kann dir helfen.

Bewegung der gesamten Struktur des Fußes, Knöchel und Schien- sowie Wadenbeinmuskulatur bringt eine Verbesserung der Gesamtsituation. Alle anderen Indikationen sind Auswirkungen, die sich medizinisch korrigieren lassen, doch die Anfälligkeit in der Stabilität bleibt dennoch bestehen. Zur kurzfristigen Verbesserung können Tapes helfen, die lassen eine gute Beweglichkeit zu und fördern die Durchblutung. Weiterhin unterstützen die Stabilitätsimpulse. Langfristig hilft Muskeltraining. Dazu ein Film. Wenn der noch Fragen offen lässt, dann melde dich. Das auf dem die Patientin im Film steht nennt sich kyBounder. http://www.youtube.com/watch?v=ytnw_uVF7vg&list=UUEU1Zp_0MTyG5X4SI14IRuw&index=11&feature=plcp Beste Grüße und gute Besserung. Misterkybun

Was möchtest Du wissen?