Verspannter Nacken, was kann man selbst machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

erst mal Wärme auflegen. Dann den legst du die Finger der rechten Hand auf die rechte Seite und die der linken Hand auf linke seite, neben der Halswirbelsäule. Lege die Finger weit unten an, dass sie schon fast an der Schulter sind. Nun drückst du mitbeiden Händen einmal fest und schaust nach rechts, jetzt wieder drücken und nach links schauen. So jetzt wandern die Finger ein kleines Stück nach oben, drücken und nach rchts schauen. und immer so weiter, bevor Du wieder nach rechts schaust, erst die Finger leicht nach oben wandern lassen. Lege die Hände vorn an Stirn und drücken Kopf gegen die Hände und Hände drücken gegen Kopf, 10 sec. halten. Die gleiche Übung am Hinterkopf. rechte Hand (über den Kopf) auf linke Schläfe legen, nun drückst Du vorsichtig mit der Hand gegen Kopf und Kopf gegen die Hand. Dabei den linken Arm lang strecken und nach unten strecken. Auch mit anderen Seite. Abdens bevor Du ins Bett gehst mit Voltaren oder mit Arnika einschmieren

Danke für´s Sternchen.

0

feuchte wärme! mach dir ein kirschkernkissen mit ner tasse wasser in der mikrowelle warm und leg es dir in den nacken. schön damit aufs sofa setzen und entspannen. durch die feuchtigkeit dringt die wärme noch tiefer ein und entspannt die muskulatur. du könntest dich sonst auch mal nach einem tense-gerät erkundigen. ich hab eins vom arzt verschrieben bekommen. habe allerdings auch seit 9 jahren einen chronischen muskelhartspann. alternativen sind massageroller od. igelbälle!

Was möchtest Du wissen?