Verspannte Waden und Schmerzen im Ober- und Unterarm.

3 Antworten

Da du es schon seit langer Zeit hast und es sich (meiner Meinung nach ^-^) Schmerzhaft anhört, solltest du zu einem Arzt gehen. Solche Schmerzen nerven und können den Alltag leider auch behindern, also solltest du dem ein Ende setzen und deinen Arzt dies erklären.

Lg

Hallo :)

hört sich für mich so an als hättest du eventuel Eisenmangel. Isst du genug Eisenhaltige Lebensmittel ? Gerade wenn du viel Sport treibst solltest du darauf achten, da Eisen auch wichtig für die Muskeln ist!Auf der Seite hier stehen schonmal einige Eisenhaltige Lebensmittel kannst dich aber auch noch weiter informieren. http://www.eisenhaltigelebensmittel.org/

Ich hoffe ich konnte dir helfen Lg

Hallo User94!

Gegen die Schmerzen in den Waden versuch es mal mit Einreiben von "Eimermachers Pferdesalbe". Die wirkt schmerzstillend, durchblutungsfördernd und entzündungshemmend. Die hilft sehr gut gegen Muskelverspannungen und bei stumpfen Verletzungen. Wenn das nicht hilft, dann solltest Du es doch mal einem Arzt zeigen.

Mit Deinen Beschwerden in den Armen empfehle ich Dir auf jeden Fall einen Arztbesuch. Da diese Beschwerden ja synchron mit Deinem Herzschlag auftreten, solltest Du damit keine eigenen Experimente veranstalten! Wenn der Arzt nichts findet, könntest Du mal zu einem Osteopathen gehen. Vielleicht haben sich ja einige Wirbel verschoben und Nerven eingeklemmt, was sich jetzt in den Armen bemerkbar macht.

Alles Gute wünscht walesca

Brennen und ziehen im Schienbein?

Hallo

Ich habe seit 2 Wochen immer wieder einen brennenden, ziehenden und dumpfen Schmerz (schwierig zu beschreiben) in den Schienbeinen. Die Schmerzen kommen meistens bei Belastung, manchmal aber auch im Ruhezustand und dann sind sie pulsierend. Die Schmerzen sind vor allem auf der Vorderseite, manchmal schmerzt es aber auch bis in die Waden. Wenn ich mich auf den Boden Knie, fühlt es sich an, als wären meine Waden zu gross und würden eingequetscht werden. (tönt bescheuert ich weiss)

Ich hatte im Sommer eine Knochenhautzentzündung und war deshalb auch beim Arzt. Ich habe dann meine Beine geschont und die Entzündung ging wieder weg. Die Schmerzen haben sich damals aber anders angefühlt ( dumpf, und ich hatte das Gefühl meine Beine knicken bei Belastung ein)

Habe ich erneut eine Knochenhautentzündung oder habt ihr eine andere Idee, was es sein könnt? (ich will wenn möglich nicht zum Arzt, vor allem nicht, wenn er nur wieder eine Knochenhautentzündung feststellt. Schliesslich kann er dann auch nicht viel machen)

Danke für eure Antworten LG Laurais

...zur Frage

Taubheitsgefühl nach biss

Vor ca.2 wochen hatte ich einen grösseren streit mit einer sonst recht netten dame. Als ich meine sachen packen wollte und gehen, biss sie mich 2 mal in den arm. Einmal in den unterarm und einmal in den oberarmmuskel (bizeps?^^) . Die stelle am oberarm hat auch leicht geblutet. Seit dem habe ich ein taubes gefühl im unterarm. Es fühlt sich einfach komisch an, vor allem wenn ich die stelle berühre. Habe gesehen dass vor 2 jahren jemand das selbe problem hatte. Dort stand auch dass vermutlich ein nerv getroffen wurde. Ich bin 3 monate in asien, mein geld ist knapp berechnet und ich geh ungern zum arzt wenn man sowieso nichts dran ändern kann... Kann sich das verschlimmern oder so bleiben für immer? Kann der arzt denn etwas zur verbesserung tun oder einfach nur eine diagnose erstellen? Weil es geblutet hat kann es auch was anderes sein als ein nerv?

Wie gesagt, ist schon etwa 2 wochen her und es fühlt sich immernoch so komisch an.

Vielen dank schonmal für die antworten :-)

...zur Frage

linke schulter beule beim arm heben (schmerzen)?

Ich habe schon länger das Problem bei meiner Linken Schulter dass sich eine Beule bildet wenn ich ein Gegenstand anhebem, (bei meiner rechten Schulter ist dies nicht)

ebenfalls habe ich im Linken oberarm immer ein *einengungsgefühl* (schwer zu beschreiben)

bei ruckartigen Bewegungen schmerzt es auch (teilweise heftig) es fühlt sich an als würde man meinen Arm rausreisen (mal ist der schmerz schlimmer, mal weniger schlimm)

trotz dieser Beschwerden habe ich bei Sportlichen aktivitäten (Klimmzüge) keine beschwerden, es sind immer nur bestimmte bewegungen die diesen Schmerz verursachen.

hat evtl, jemand eine Ahnung was dies sein könnte? vlt eine Fehlhaltung?

...zur Frage

Schmerzen im Daumen, die sich auf dem ganzen Arm über ausgebreitet haben!!!!

Hallo, ich hätte eine Frage. Ich hab mir vor einem Monat an meinem linken Daumen wehgetan. Damals war der Schmerz nur im Daumen (eine Arte Stechen und Ziehen) und meldete sich dann nur zur Wort, wenn ich es zu sehr bewegt habe. Zum Beispiel bei meiner Arbeit in der Pizzeria in der Küche oder aber auch in der Früh oder am Abend. Anfangs dachte ich mir der Schmerz wurde vergehen, aber nun ist schon ein Monat vergangen und die Schmerzen sind schlimmer geworden. Als erstes spürte ich das Ziehen und Stechen in der ganzen Hand (aber längst nicht so stark wie im Daumen; empfindliche Fingern), dann auch in meinem Unterarm ( Ziehen, Stechen, wie gelähmt, schwach, leichtes Schmerz, empfindliche Haut) und mittlerweile fühle ich ein leichtes Ziehen im Oberarm. Und hinzufügen wollte ich auch, dass mein linker arm viel schwächer als der rechte ist, aber beide vollkommen gleich aussehen. (d.h. der linke arm ist nicht angeschwollen, auch mein Daumen nicht, von Anfang gab es keine Anzeichen, auch keine komische Farben oder so. Sieht im Grunde ganz normal aus, ich hab nur Schmerzen) Es wär toll eine Antwort zu bekommen. Danke Liebe Grüße Katy

...zur Frage

Scmerzen im bein

Hallo,ich bin jetzt 30 und habe seit über 10 jahren schmerzen in der linken wade,habe schon alle untersuchungen mach lassen z.b neurologie ,biopsie,prt,kontrastmittel.einfach alles,der letzte befund wahr:(evt)drückt ein knorpel auf einen nerv.also wenn ich vom sitzten hoch komme schmerzt meine linke wade so heftich das ich danach anfang zu zittern,wenn ich ne zeit lang laufe geht es ,nachts wach ich oft vohr schmerzen auf,teilweis wierd mein fuss taub und es blubbert komisch im bein.ganz zu schweigen von dem starken druck schmerz die ich habe.weis so langsam nicht mehr weiter vieleicht wist ihr ja noch was mfg

...zur Frage

Ich kann mein Bein nicht mehr aktiv bewegen (kein Ischias). Was könnte das sein?

Seit letzter Nacht kann ich mein rechtes Bein nicht mehr aktiv bewegen!!!

Schon beim Herumdrehen im Bett, beim Aufstehen und "Laufen" habe ich höllische Schmerzen in der Leistengegend, die in den Oberschenkel ziehen. Ich bekomme das Bein noch nicht einmal so weit angehoben, dass ich mir die Schlappen vorm Bett anziehen kann. Ich schleife es unter starken Schmerzen einfach nur hinter mir her!! Ischiasschmerzen sind es garantiert nicht, denn die kenne ich zur Genüge. Selbst Ibu 800 hat keine Erleichterung gebracht. Meint Ihr, das ist ein Grund, morgen zum Sonntagsdienst zu gehen (wer weiß, wer dort Dienst hat)? Ich war gerade 3 Wochen im Krankenhaus, wo der Verdacht auf eine beginnende Sarkoidose gestellt wurde. Ich hoffe auf fachlichen Rat von Euch!!

Eure langsam verzweifelnde walesca

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?