Versorgungsamt, Bypass-OP, Schwerbehinterenausweis?

2 Antworten

Er sollte unbedingt mit hilfe des VdK Einspruch einlegen, ich dücke die Daumen, das es klappt

Hallo ..,

Du hast nun geschrieben bei der Neubewertung .. - was wurde denn bei der Altbewertung an Faktoren einbezogen? Ich nehme an

  • Koronare Herzkrankheit, Herzinfarkt, Bluthochdruck
  • Wirbelsäulensyndrom, Bandscheibenvorfall, Nervenwurzelreizung
  • Schwerhörigkeit

Nun wird das nicht alles addiert http://landingpages.wolterskluwer.de/media/landingpages/schwerbehindertenver/gdb_mde_tabelle.pdf

Das heißt wenn ein Arzt auf den Bescheid entsprechend antworten könnte wäre das nicht verkehrt. In Süddeutschland ist eher der VDK mehr vertreten in Norden und Osten eher der SoVD Da sollte man sich an deren Sozialberatung wenden. Mit den entsprechenden Unterlagen.

Wenn es eine Möglichkeit gibt da an dem Bescheid etwas zu ändern sollte man sich an SoVD / VDK wenden. Die können auch klagen.

Man muss aber innerhalb von vier Wochen dagegen (Bescheid) Einspruch erheben. Es besteht die Möglichkeit den Widerspruch zu schreiben mit dem Hinweis Erklärung zum Widerspruch erfolgt später!

VG Stephan

Es ist allerdings sehr schwer die Entscheidungen nach zu vollziehen. Der GdB kann bei Patienten mit gleichen Problemen sehr deutlich abweichen!

0

Wie lange Warten auf Reha nach Herz-Bypass?

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und wollte gerne von Betroffenen einer Bypass-Operation am Herzen wissen, wie lange Ihr auf einen Reha-Platz warten musstet. Von Freunden und Bekannten haben wir immer gehört, dass man direkt oder vielleicht nach einer Woche Aufenthalt zuhause in die Reha kommt. Mein Vater ist bereits seit 2 Wochen zuhause (keine Komplikationen nach der OP) und hat heute den Bescheid bekommen, dass er erst in gut 2 Wochen in die Reha kann??!! Da frage ich mich doch ist das deren ernst? Er soll auch bitte mit dem Zug anreisen...die Ansage der Ärzte war keine schweren Gegenstände zu schleppen...mir fehlt jegliches Verständnis dafür!!!

Über Antworten freue ich mich sehr!

Viele Grüße

...zur Frage

Querschnitt, wie gehe ich jetzt mit meinem Freund um?

Ein guter Freund hatte vor ein paar Wochen einen schweren Unfall und sitzt jetzt im Rollstuhl. Ich finde es total komisch so zu machen als wäre nichts, aber Mitleid und ständig drüber reden hilft ja auch nicht!?

...zur Frage

Mein CRP-Wert war bei Entlassung nach Bypass-OP 101mg/L. Den Ärzten war das egal, sie haben mich entlassen. 6 OPs folgten. Normal?

Ich denke, dass dies eine grobe Fahrlässigkeit ist. Den Ärzten war es egal, was da im Befund stand, sie haben mich entlassen. Musste 4 Tage danach in ein anderes KH und kam sofort in den OP. Insgesamt 6x mit VAC - System (alle 4 Tage Vollnarkose) und 3 Wochen Aufenthalt. Hab noch immer Probleme, bekam noch Pleuraerguss bds., Schmerzen, Dyspnoe in Ruhe und bei Belastung, bin Verzweifelt. Was kann ich tun? Überleg mir eine Klage einerseits wegen grob fahrlässige Körperverletzung und Schadenersatz / Schmerzensgeld.

...zur Frage

Muskelschwund nach Bypass-OP

Hallo,

mein Vater leidet nach einer Bypass-OP an starkem Kräfte- und Muskelschwund. In der Zeit während der Reha nach der OP war er viel kräftiger als jetzt. Uns wurde mitgeteilt, dass es am Cholesterinsenker liegen könnte (den er bekam, obwohl er niedriges Cholestering hat), daher haben wir dieses Medikament abgesetzt. Mein Vater war sonst für sein Alter immer sehr fit (86 Jahre, 65-70 Kilo), daher ist seine extreme Schwäche, die erst Monate nach der OP eintrat (die OP war letzten Oktober, seitdem macht er auch, soweit es geht, Physiotheraphie und bekommt Massagen) für uns nicht erklärbar. Falls jemand einen guten Tipp hat, wären wir sehr dankbar.

...zur Frage

1/2 Jahr nach Bypass-Op noch nicht wieder fit?

Hallo,

mein Vater bekam im Mai 2012 3 Bypässe. Schnell hat er sich erholt und wurde frühzeitog aus dem Krankenhaus entlassen. Während der Reha wurde der Zustand besser, aber seither tut sich nichts mehr. Andere in dem Alter (56) gehen nach einigen Wochen wieder arbeiten und er ist nun seit 6 MOnaten zuhause und sieht weiterhin krank und schlecht aus. Woran kann das liegen? Könnten die BYpasse wieder verschlossen sein? Die ganzen Nachuntersuchungen waren i,O, auch der Blutdruck ist ok

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?