Verschwommen Sehen am Computer?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

mit den Augen war sonst immer alles soweit ok.

... eine gute Gelegenheit, nachprüfen zu lassen, ob immer noch alles okay ist, meinst Du nicht? "Bestenfalls" manifestiert sich bei Dir eine Sehschwäche, die durch eine entsprechende Brille zu kompensieren ist.

Es gibt ausgesprochene "Bildschirmbrillen" ("Arbeitsplatzbrillen"), die für den Bereich bis ca. 1,50 m gedacht sind. Das ist der Bereich, der weder mit einer "Lesebrille" noch einer "Fernbrille" zufriedenstellend abzudecken ist.

Also, einfach mal nachschauen lassen, ob alles in Ordnung ist. Wenn ja - kannst Du Dir Deine erste Brille auch beim Optiker anpassen lassen.

Hallo Tom77, ich arbeite jeden tag am Computer und mir ist es einmal passiert, dass ich nicht mehr auf den Monitor schauen konnte, ohne dass meine Augen zu Tränen angefangen haben. Da ich stark kurzsichtig bin, habe ich mir eine neue Brille machen lassen mit etwas weniger Dioptrin, denn ich hatte das Gefühl, dass meine Augen überanstrengt waren und meine Brille alles gestochen scharf aber verkleinert hat. Sether gehts wieder;-) Vielleicht benötigst du auch eine Sehhilfe, die genau für das Schauen im Nahbereich ausgelegt ist. Daher würde ich zum Augenarzt gehen und ihm das Problem genau schildern. Könnte auch an deinem Alter liegen, ab 45/50 beginnt die Altersweitsichtigkeit.

Was möchtest Du wissen?