verschreibungspflichtige Medikemnte als Einwanderer?

2 Antworten

Ohne weiteres ganz sicher nicht.

Der Kürze halber benötigt sie eine genaue Krankengeschichte des vorbehandelnden Arztes.

Eine erneute Untersuchung würde ja wohl erheblich zu lange dauern.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Der behandelnde Luxemburger Arzt wird ihr wohl eine Epikrise mit Diagnosen und Therapie mitgegeben haben. Dann können die Medikamente auch weiter verschrieben werden.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

ich glaube nicht... ich ruf da mal an ob ich die bekommen kann und würde dann zu ihr fahren. sie ist 74 und fährt kein Auto mehr...

0

Was möchtest Du wissen?