verschreibt der Hausarzt Präperat gegen Übergewicht?

1 Antwort

Wegen des steigenden Missbrauchs als Appetitzügler und Partydroge wurden die letzten frei verkäuflichen Ephedrinpäparate 2001 vom Markt genommen. Ich glaube nicht,dass dein Arzt dir das verschreibt. Aber du könntest dich ausgewogener ernähren und ein wenig Sport treiben, dann nimmst du gesünder ab.

Viel Erfolg beim Abnehmen von rulamann

... Zumal Sport gerade nach einer Hüft- Op sehr wichtig ist um wieder Muskeln aufzubauen und dauerhaft zu behalten!

LG

1

HILFE sehr starke übelkeit

Also da ich ja schon mal diese frage gestellt hatte und leider nur wenige antworten bekommen habe frag ich jetzt mal in verkürzter form.Also vor 1.Monat hab ich mich mit einem magen darm virus infiziert hat sich ungewöhnlicherweise 5 tage lang ausgedehnt ich bin dann zum arzt gefahren der hat mir motilium verschrieben dann (keine besserung) am nächsten tag war ich dann im spital die haben dort eine harnprobe gemacht (keine entzünd etc.) und haben gesagt kein motilium gut . Hab so unter schwerer übelkeit 1 woche durchgehalten .am freitag vor einer woche bin ich dann zum hausarzt der hat mir omec hexal 10 mg verschrieben .das hat dann noch zu dem allem ein brennen im bauch produziert also bin ich dann zum magen darm utraschall gefahren (alles super keine auffälligen probleme) seit dem ist keine besserung und da ich jetzt denke dass es von der psyche kommt hab ich bachblüten zur entspannung genommen und iberogast.Das einzige das wirkt ist iberogast (pflanzlich) jetzt hab ich 3 tage lang versucht mich zu entspannen (ohne erfolg) es hat sich nicht gebessert außerdem leide ich unter bläbauch ,luftaufstoßen und Brechreiz also die frage ist was könnte das sein ich hab schon über einen allergietest nachgedacht.aber ja vielleicht hat jemand erfahrungen mit ähnlichem gemacht .Danke im vorhinein:)

...zur Frage

Krankengymnastik bei gereizter Sehne?

Hallo,

beim Orthopäden wurde in der Schulter eine gereizte Sehne festgestellt. Hatte zuvor schon vom Hausarzt KG verschrieben bekommen, was immer nur für wenige Tage geholfen hat (habe nebenbei aber auch Sport getrieben, wodurch es wieder schlimmer wurde). Wurde dann zum Orthopäden weiter überwiesen, der dann eben die Reizung feststellte. Den Grund hatte der Physiotherapeut vorher schon erkannt ( Schulter zu weit vorne, zu wenig Platz unterm Schulterdach). Jetzt bin ich am überlegen nochmal beim Hausarzt nach Krankengymnstik zu fragen. Allerdings habe ich das letzte mal kein Folgerezept bekommen, da kein wirklicher Erfolg vorhanden war und ich vom Orthopäden erst mal eine genaue Diagnose bekommen sollte. Kann mir mein Hausarzt bei diesem Problem nochmal KG verschreiben? Habe auch leichte Bewegunseinschränkungen, vor allem im Sport. Im Alltag allerdings nur wenig Probleme. Möchte halt ungerne wieder zum Arzt rennen ohne dass ich was verschrieben bekomme, gemacht wird etc. für den Tipp schonen und schwimmen gehen brauche ich nicht zum Arzt zu gehen.

...zur Frage

Trimipraminneuraxpharm - erfahrungen?

Hallo,

und zwar ist mein bester Freund leider vor 4 Wochen bei einem schweren Verkehrsunfall gestorben und ich habe seitdem Schwere Schlafstörungen, ab und zu Nervenzusammenbrüche und Panikattacken. Nun war ich heute bei meinem Hausarzt und habe ihm das geschildert und er meinte, er verschreibt mir etwas damit ich wieder vedder schlafen kann.

Nun hat er mir Trimipraminneuraxpharm 25mg verschrieben und nach ein bisschen googlen hab ich rausgefunden, dass das ja ein Antidepressivum ist. Sowas wollte ich eigentlich nicht haben, so psychisch am Ende komme ich mir dann doch noch nicht vor.

jetzt wollte ich einmal nachfragen, ob es denn trotzdem etwas bringt das jetzt zu nehmen oder, ob ich es lassen sollte, weil soweit wie ich weiß sind Antidepressiva ja auch nicht ganz harmlos.

Danke schon einmal für die kommenden antworten.

...zur Frage

Antibiotika abgesetzt

Hallo,

ich habe von meinem Hausarzt aufgrund einer Blasenentzündung ein Antibiotikum namens Levofloxacin 250 mg verschrieben bekommen. Ich sollte es 10 Tage nehmen habe es aber nach 6 Tagen da ich keine Beschwerden mehr hatte abgesetzt. Jetzt ein paar Tage später fangen wieder leichte Beschwerden an. Kann ich die restlichen Antibiotika jetzt einfach wieder so nehmen? oder brauche ich ein anderes neues Antibiotikum?

...zur Frage

ausgeprägter Bandscheibenvorfall

Ich habe seit Mitte April Rückenschmerzen. Seit Ende April weiß ich, dass ich eben diesen ausgeprägten Bandscheibenvorfall habe. Die Nevenschmerzen gehen bis in die 3. u. 4. Zeh des linken Beines. Vormittags weniger, aber ab 15 Uhr wird es wieder mehr. Mein Hausarzt hat mir KG u. TRA verschrieben. Jetzt die 3. Folge . Danach ist Schluss. Mehr bezahlt die Kasse nicht. Da die Schmerzen insgesamt nicht besser werden; ich bekomme auch noch Medikamente, möchte ich anfragen, was ich noch selber tun kann. Ich mache allerdings selber schon die Rückenübungen nach Robin McKenzie.

...zur Frage

Hausarzt verschreibt mir plötzlich keinen Kassenrezept für Pangrol

Jahrelang habe ich Pangrol 40.000 für meine Bauchspeicheldrüse verschrieben bekommen. Seit einige Monate habe ich den Hausarzt gewechselt. Der neue Hausarzt hat mich heute überrascht :

" Dieser Medikament kann ich Ihnen nur privat verschreiben, weil für Kassenrezept er viel zu teuer ist."

Auf mein Hinweis, das ich ihm die internistische Befunde und Beschlüsse früher vorgelegt habe und immer dieser Medikament mit Kassenrezepten und auch stationär ohne Problem bekommen habe, hat er mir folgendes geantwortet:

" Trotz internistische Untersuchungen, habe ich über die Sinnigkeit zu entscheiden, weil ich, der Hausarzt, höher als Internisten bin."

Dabei hat er mich nicht einmal selbst untersucht, außer einen kleinen Blutbild.

Jetzt bin ich verblüfft, verwirrt und frage mich - Was ist denn los ? Habe ich vielleicht was in der Politik des Gesundheitssystem verpasst ? Bei sehr kurze Gesprächszeiten sind die Ärzte an Patienten überhaupt nicht interessiert, Oder meine Ansprüche sind zu hoch ?

Liebe Leser, für jeden Antwort bin ich in voraus dankbar

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?