Verschiedene Schmerzmittel - Wechselwirkungen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Prinzipiell kann man beide zusammen einnehmen, ein besonderer zeitlicher Abstand ist nicht erforderlich (individuelle Verträglichkeit der Wirkstoffe mal vorausgesetzt)

Ob das allerdings eine sinnvolle Kombination ist, ist die Frage, denn beide haben doch recht unterschiedliche Wirkweisen.

Wenn der Effekt eines der beiden Wirkstoffe nicht ausreicht, sollte zuerst geprüft werden, ob die Dosierung verbessert werden kann. Und spätestens bei längerfristigem Bedarf sollte der Arzt konsultiert werden.

Zu welchem Zweck (welche Art Beschwerden) sollen denn die beiden Medis genommen werden?

Was möchtest Du wissen?