Verschieden lange Beine-ein Fall für den Orthopäden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie Lena101 schon sagte, es gibt viele Menschen, die verschieden lange Beine haben. Jedoch ist unser Körper durchaus in der Lage, kleine Differenzen auszugleichen. Eine Einlage wird erst vom Arzt verschrieben, wenn der Unterschied mehr als 1,5 cm beträgt. Ich war bei einem Osteopahten, der ebenfalls mit einen Schuhorthopäden zusammenarbeitet. Er hat mir Einlagen arbeiten lassen, da bei mir der Unterschied keine 1,5 cm betrugen. Deine Rückenschmerzen können aber auch ganz andere Ursachen haben. Kleiner Tipp: ziehe öfters über den Tag verteilt im Stehen mal den Bauchnabel zur Wirbelsäule. Richte dich dabei gerade auf ( als wenn du oben am Kopf Fäden einer Marionette hättest, die dich hochzieht ) du wirst feststellen, dass sich im Lendenwirbelbereich Verspannungen bilden. Die könnten mit Ursache für die Rückenschmerzen sein. Ansonsten hat mir ein Kurs von der Krankenkasse "Rücken-fit" sehr geholfen. Die Übungen werden kontinuierlich wiederholt. Seit dem habe ich erheblich weniger Schmerzen.

Vielen Dank an alle! Das waren wirklich hilfreiche Antworten!

0

gehe zum Orthopäden, viele Menschen haben in vergangener Zeit darauf verzichtet.

Wenn deine Beine unterschiedlich lang sind ok dann kann man heute was dagegen machen.

also hin und Mut haben

Wenn Du ständig unter Rückenschmerzen leidet, kann die Ursache durchaus bei unterschiedlich langen Beinen liegen. Viele Menschen haben verschieden lange Beine ohne das es dadurch zu Problemen kommt. Du solltest beim Facharzt die Länge Deiner Beine messen lassen. Bei einer Längendifferenz gibt es die Möglichkeit orthopädischer Einlagen, die in den Schuh gelegt werden und so kleine Grössenunterschiede ausgleichen können. Bei grösseren Differenzen ist eine Erhöhung unter dem Schuh angezeigt. Das hört sich jetzt vielleicht gravierend an, fällt dennoch kaum auf, wenn es vom orthopädischen Schuhmacher angefertigt wird.

Seit ca. 3 Jahren Gelenkschmerzen. Anfangs nur rechtes Knie jetzt fast alle Gelenke. Weiß jemand woher das kommt?

Hallo ihr, ich wollte mal fragrn ob irgendjemand weiß was ich habe könnte. Alles begann vor ca. 3 jahren als ich mit dem Fußball aufhörte. Ich bekamm plötzlich schmerzen im rechten Knie. Sie wurden immer schlimmer. Daher bin ich zu meinem Artz gegangen bin. Dieser nahm etliche male Blut ab, da ich den verdacht auf Borelose hatte ( vor ca. 5 jahren wurde ich von einer zecke gebissen mit allem drum und dran. Wannderrötung, Fieber, 2 wöchiger Krankenhausbesuch, etc. ). Dabei kam nichts raus und er schickte mich zum Orthopäden. Der Orthopäde hat mehrere untersuchungen duchgegührt und meine das die schmerzen vom Wachstum kommen würden. Er verschrieb mir eine Bandage und Physiotherapie. Die half für 1-2 Monate. Ca. 1 Jahr später ging ich wieder zum Arzt da mir nun so gut wie alle Gelenke weh taten. Es folgten wieder Blutabnahme und Untersuchungen beim Orthopäden. Da mir immer noch keiner helfen konnte gjng ich zum Reumatologen. Dieser schloss Reuma aus und stellte eine Zyste in meinem rechten knie fest. Auf dem MRT erkannte er das diese hamlos sei und nicht für die schmerzen verantwortlich sei. Dannn bemerkte er, dass meine Beine unterschiedlich lang sind. Jedoch weiß er nicht welches länger ist. Wenn ich liege ist mein linkes Bein länger und wenn ich stehe das rechte Bein. Da er mir nicht weiter helfen konnte muss ich jetzt wieder zum Orthopäden.

Achso...die schmerzen sind nur ab und zu. Als mal 2 Tage am stück und dann eine woche pause. Mal sind sie intensiver mal nicht. Mal kommen sie wenn ich lauf und mal wenn ich im bett liege.

Erstmal bin ich froh das ich nach ca. 3 Jahren eine Erklärung habe woher die schmerzen kommen könnten. Aber selbst wenn meine Beine unterschiedlich lang sind, erklärt das nicht warum mir zum Beispiel die handgelenke weh tun. Hat jemand eine Idee was ich haben könnte ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?