Verschieden lange Beine-ein Fall für den Orthopäden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie Lena101 schon sagte, es gibt viele Menschen, die verschieden lange Beine haben. Jedoch ist unser Körper durchaus in der Lage, kleine Differenzen auszugleichen. Eine Einlage wird erst vom Arzt verschrieben, wenn der Unterschied mehr als 1,5 cm beträgt. Ich war bei einem Osteopahten, der ebenfalls mit einen Schuhorthopäden zusammenarbeitet. Er hat mir Einlagen arbeiten lassen, da bei mir der Unterschied keine 1,5 cm betrugen. Deine Rückenschmerzen können aber auch ganz andere Ursachen haben. Kleiner Tipp: ziehe öfters über den Tag verteilt im Stehen mal den Bauchnabel zur Wirbelsäule. Richte dich dabei gerade auf ( als wenn du oben am Kopf Fäden einer Marionette hättest, die dich hochzieht ) du wirst feststellen, dass sich im Lendenwirbelbereich Verspannungen bilden. Die könnten mit Ursache für die Rückenschmerzen sein. Ansonsten hat mir ein Kurs von der Krankenkasse "Rücken-fit" sehr geholfen. Die Übungen werden kontinuierlich wiederholt. Seit dem habe ich erheblich weniger Schmerzen.

1

Vielen Dank an alle! Das waren wirklich hilfreiche Antworten!

0

gehe zum Orthopäden, viele Menschen haben in vergangener Zeit darauf verzichtet.

Wenn deine Beine unterschiedlich lang sind ok dann kann man heute was dagegen machen.

also hin und Mut haben

Wenn Du ständig unter Rückenschmerzen leidet, kann die Ursache durchaus bei unterschiedlich langen Beinen liegen. Viele Menschen haben verschieden lange Beine ohne das es dadurch zu Problemen kommt. Du solltest beim Facharzt die Länge Deiner Beine messen lassen. Bei einer Längendifferenz gibt es die Möglichkeit orthopädischer Einlagen, die in den Schuh gelegt werden und so kleine Grössenunterschiede ausgleichen können. Bei grösseren Differenzen ist eine Erhöhung unter dem Schuh angezeigt. Das hört sich jetzt vielleicht gravierend an, fällt dennoch kaum auf, wenn es vom orthopädischen Schuhmacher angefertigt wird.

umgeknickt schmerzen am sprungelenk mit splitter

ich bin am samstag umgeknickt seit dem hab ich schmerzen im sprunggelenk. am mittwoch beim orthopäden wurde ein kleiner knochsplitter festgestellt jetzt muss ich am montag in den Kernspinnt. die frage vom arzt is ob das eine neue fraktur oder eine alte ist. jetzt zu meiner frage was ist wenn es eine neue fraktur ist und wie lang dauert sowas und was is wenn das eine alte ist?

...zur Frage

Was tun bei einem Sonnenstich?

Ich fahre bald in den Urlaub. Im letzten Jahr hatte ich einen schlimmen SOnnenstich und konnte zwei Tage nichts unternehmen. Ich werde micht dieses Jahr auf jeden Fall nur mit Kopfbedeckung rauswagen. Aber am Strand ist man ja trotzdem viel in der Sonne. Daher wollte ich nur mal für alle Fälle ein paar Tipps haben, was man macht, wenn man einen SOnnenstich bekommt. Wie komme ich schnell wieder auf die Beine und was tu ich gegen die höllischen Kopfschmerzen?

...zur Frage

Knieschmerzen ( Schlattersche )

Hey liebe Community. Ich war gestern bei einem Orthopäden wegen meinem rechten Knie. Ich habe dort einen kleinen knubbel, der immer schmerzt, wenn ich mich hinhocke, hinknie und so weiter. Der Arzt hat bei mir dann heute eine Fehlbelastung und ein Schlattersche oder so festgestellt. Was ist das? Ich muss jetzt aufjeden Fall eine Ganzkörperschiene 6 Wochen tragen und kein Sport betreiben. Danach muss ich wieder Muskelaufbau und Yoga betreiben. Wird das wieder alles gut? Kann mir jemand was zum Schlattersche sagen?? :-)

Danke,Lilly1904

...zur Frage

Behandlung in Deutschland --> Kosten?

Hallo,

ich habe einen Kumpel, der sich gerne in Deutschland behandeln lassen möchte. Er klagt über Rückenschmerzen im Lendenwirbelbereich; fällig wären also auf jeden Fall ein Röntgenbild und ggf. ein CT oder MRT. Allerdings müsste er die Behandlung selbst bezahlen, und er hat mich darum gebeten, mich zu erkundigen, wie viel das kosten würde. Ich habe schon meinen Hausarzt, meinen Orthopäden und jemanden von der Krankenkasse gefragt. Sie wussten alle keine Antwort. Weiß hier vielleicht jemand, wie viel das ungefähr kostet? Oder kann mir sagen, wo ich mich noch erkundigen kann?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Rückenschmerzen (bei belastung)!?

Hallo.

Seit längerem habe ich etwas Probleme mit meinem rücken. Meistens spüre ich die symptome morgens nach dem aufstehen. dann habe ich einen schmerz (auszuhalten) im rücken auf der rechten oberen seite. dieser schmerz ist punktartig und strahlt nicht sehr weit in andere bereiche aus. meist wird er schlimmer, wenn ich mich morgens dehne bzw. bewege. im laufe des tages klingt er ab. kribbelnde beine hatte ich eine zeit lang auch, glaube aber kaum, dass dies was mit dem "punktschmerz" zu tun hat.

danke für eure hilfe.

...zur Frage

Kann man Morbus Scheuermann im Alter noch behandeln?

Servus, da ich schon lange und auch öfter unter starken Rückenschmerzen leide, besonders wenn ich länger stehe oder stehen muss, war ich beim Orthopäden. Der hat meinen Rücken geröntgt und Morbus Scheuermann in der Lendenwirbelgegend festgestellt bzw. sagte er, dass dies eine Wachstumsstörung sei und man nun, ich bin 26, nichts mehr dagegen machen könnte und hat mir Diclofenac 50 Tabletten gegen die Schmerzen verschrieben. Damit will ich mich aber eigentlich nicht unbedingt abfinden, kann man da wirklich jetzt nichts mehr dran machen? Schon mal Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?