Verordnung von Krankenhausbehandlung als Kopie?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es muss auf der Einweisung (auf der Rückseite) ein Stempel der Krankenkasse sein. Allein der Stempel bedeutet die Kostenübernahme.

Ich habe einen mit-kopierten Stempel auf der Kopie.Also reicht die Kopie?

Vielen Dank.

1

Hallo,

viele Krankenkassen scannen inzwischen die eingehende Post. Auf der Krankenhausverordnung ist dann ein Vermerk, z.B. "digitalisiert durch ...". Dann gilt dieses Schreiben als Original. Ggf. beim Krankenhaus anrufen und nach einer verbindlichen Auskunft fragen, was dort akzeptiert wird. Name des Gesprächspartners und Datum und Uhrzeit des Gesprächs notieren.

Gruß

RHW

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?