Vermehrt Haarausfall im Frühling - Mangel?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zuerst würde ich auf einen Eisen- bzw. Vitamin B Mangel tippen. Es gibt aber auch noch zahlreiche andere Ursachen hier findest Du weitere Infos http://wellness-beauty24.blogage.de/entries/2010/3/12/Ist-Haarausfall-unvermeidbar-Was-kann-man-dagegen-tun zu Haarausfall. Wenn es sich nach Einnahme von den Nahrungsergänzungsmitteln nicht ändert, würde ich auf jeden Fall den Hausarzt besser noch zum Hautarzt aufsuchen.

also hab grad das gleiche problem.habe mich mal ein bisschen im internet durchgeklickt und habe gelesen das dieses problem oft davon kommt das man zu wenig eisen zu sich nimmt in manchen fällen hat das wohl laut internet auch was mit dem zyklus zu tun...

starker haarausfall als mädchen mit 20?

hallo:( ich habe seit ein paar monaten, ich würde jetzt mal ca. 10 monate sagen, super starken haarausfall! ich habe von natur aus eigentlich braunes, dickes, strapazierfähiges haar, und hatte immer ein bisschen haarausfall (die 100 am tag) aber seit diesen ca. 10 monaten sind es bestimmt über 500 ... und ich weiß einfach nicht wieso!

  • vererbt bekommen habe ich es nicht, keiner in meiner famile hat so viel haarausfall und auch nicht in dem alter (ich bin 20)
  • ich rauche nicht und trinke auch kein alkohol
  • medikamente nehme ich auch nicht ein
  • ich hatte zwar viel stress am anfang wo mir das mit dem haarausfall aufgefallen ist aber seit ca. 6 monaten ist alles cool und ich bin nicht mehr gestresst....
  • ich habe beim arzt gefragt: eisenmangel, schilddrüsenüberfunktion, tests sind aber alle negativ gewesen
  • vitamin/mineralmangel: ich achte sehr sehr sehr stark auf vitamin zufuhr durch entweder viel obst/gemüse oder eben die künstlichen präparate (damit hatte ich auch schon ein paar monate aufgehört : hat sich nichts geändert
  • habe aufgehört meine haare zu tönen (dunkler) : hat sich nichts geändert
  • ich habe angefangen 3 l wasser zu trinken: hat sich nichts geändert
  • ich habe shampoos die silikonfrei sind usw usw, wasche meine haare jeden 2. - 3. tag anstatt jeden tag : hat sich auch nichts geändert
  • ich habe masken und kopfmassagen gemacht : keineveränderung des haarausfalls
  • vorsichtig bürsten, damit ich keine haare ausreiße = selbst wenn ich einfach nur mit den händen an meinen haaren langstreiche/nicht mal durchfahren verliere ich die hälfte, so scheint es.......... habe sie mir auch kurz geschnitten da an den enden nur noch "3" haare so rumhingen damit sie voller aussehen, also es fallen auch die neugewachsenen haare aus, aber eher die langen

ich weiß einfach nicht warum ich soooooooooo viele haare verliere!

das einzige was mir noch einfällt wäre übersäuerung des körpers? wie kann ich das herausfinden?

kann es hormonell bedingt sein? dh wenn ich zum gynäkologen gehe, und die pille mir verschreiben lasse, würde dies vielleicht helfen?

könnte ich eine verdauungsstörung haben? ist das wasser was ich trinke nicht rein genug? kann mir jemand helfen....?:(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?