Verletzung am vorderen Oberschenkelmuskel ?

2 Antworten

Diagnosen kann nur ein Arzt stellen, der sich deinen Oberschenkel angeschaut hat. Da die Beschwerden schon seit fast drei Wochen bestehen, solltest du mal einen Arzt aufsuchen. Nicht behandelte Verletzungen können später Probleme bereiten. Außerdem solltest du mit Schmerzen sowieso nicht trainieren.

Tut mir leid aber das klingt wie ein Muskelfaserriß. Da wirst du dich mit drei Wochen Pause anfreunden müssen! Das heilt dafür aber wieder völlig aus. Du kannst im Moment nur leichte Dehnübungen machen! Aber nciht in den Schmerz hinein dehnen! Sonst wird es wieder schlimmer!

Bänderriss oder Bänderdehnung?

Hallo,

Ich habe mir letzten Freitag beim Volleyballspielen das Handgelenk verletzt - bei einem Pass (oberes Zuspiel) ist meine Hand nach hinten "umgeknickt" (siehe Bild). Sofort habe ich einen scharfen, stechenden Schmerz an der Innenseite gespürt, der aber schnell wieder abgeklungen ist, sodass ich normal weitergespielt habe.

Etwas später hat sich ein recht grosser Bluterguss bemerkbar gemacht, der sich von der Hand bis ca. dem 1. Drittel des Unterarms erstreckt. Da ich eigentlich keine Schmerzen gehabt habe und es auch jetzt nicht geschwollen ist, habe ich mir eher wenig Gedanken darüber gemacht. Ich habe auch eigentlich nur Voltaren verwendet, doch heute macht es sich bemerkbar.

Ich habe nun ziehende Schmerzen, die sich fast über den ganzen Unterarm erstrecken, die bei Belastung auftreten (z.B. beim Schneiden von Essen, Halten einer Tasche etc.). Könnte es doch schon ein Bänderriss sein, oder lediglich gezerrt, was ich aufgrund der fehlenden Schwellung bis jetzt vermutet habe? Danke für Antworten!

...zur Frage

Brustmuskelentzündung oder ähnliches seit 4 Monaten

Hallo,

ich habe nun schon seit 4 Monaten immer mal wieder ziemliche Schmerzen in der rechten Brust. Manchmal in der Brust innen, manchmal auch außen in der Brust. Da es die rechte Seite der Brust betrifft, ist es definitiv eine Muskelsachen und hat nichts mit dem Herz zu tun.

Vorgeschichte: Ich habe vor 4 Monaten noch ziemlich heftiges Krafttraining betrieben. Mit hochen Gewichten und vermutlich zu vielen Intervallen und zu wenig Regenerationsphasen. Kraftsport habe habe ich aber schon seit über 3 Jahren betrieben und hatte sonst nie irgendwelche Probleme. Nun habe ich es vor 4 Monaten wahscheinlich zu weit getrieben und meinem Körper geschadet...

Der Schmerz tritt immer nur nach Belastung des Muskels auf. Wenn ich zum Beispiel länger Fahrrad fahre oder sonst irgend ein schweres Gewicht länger halte. Nach 1-2 Tagen klingt der Schmerz dann langsam wieder ab und ich spüre ihn in deiser Zeit manchmal sehr stark oder manchmal nur schwach wenn ich tief Luft hole merke ich es dann wieder.

Beim Hausarzt bin ich schon gewesen und habe damals das Herz testen lassen. Dort war alles in Ordnung, wie auch vermutet.

Nun war ich bei meinem neuen Hausarzt und er hatte mir Salben und Schmerzpflaster verschrieben. Was auch bei akutem Schmerz immer wunderbar hilft. Ausser nichts schweres halten oder den Muskel nicht zu fest belasten hat der Arzt auch nichts mehr erwähnt was ich dagege tun könnte.

Nun meine Frage: Wird dieser Schmerz chronisch bleiben? Immer wenn ich den Muskel belaste tritt der Schmerz wieder auf. Oder kann der Muskel von ALLEINE irgendwann wieder von selbst regenerieren.

Sollte ich zu einem Spezialisten oder was soll ich tun, damit der Muskel wieder heile wird :(....

Vielen Dank euch schon einmal für eure Hilfe.

...zur Frage

Schmerzen in den Schienbeinen bei Belastung und bei Ruhe?

Nach dem 3 Physiotherapeuten und 2 Orthopäden mit ihrem Latein am Ende sind, versuche ich es mal hier. Seit üner einem Jahr plagen mich schlimme schienbein schmerzen (pulsierend + schwäche gefühl) beim fußball training und auch beim normalen laufen im geschäft z. B beim drücken der stelle wird der schmerz schlimmer. Die schmerzen sind an der schienbein innenseite im unteren drittel. Einlagen die ich gegen meine fußfehlstellung bekommen habe, haben nichts gebracht. Laut dem MRT das gemacht wurde sind meine beine chirurgisch kern gesund. Ein Osteopath hat lediglich eine dysbalance in den hinteren oberschenkelmuskeln festgestellt. Er hat vermutet das es der schienbein muskel ist. Das hätte man allerdings auch auf dem mrt gesehen. Ich weiß inzwischen nicht mehr weiter. Und ich werde mich langsam mit dem gedanken "karierre ende" mit meinen 19 Jahren anfreunden. Die dysbalance ist um einiges besser geworden, allerdings zeigt sich keinerlei besserung in den schienbeinen.

Vielleicht kann mir hier jemand einen hinweis geben oder hat ähnliche erfahrungen gemacht. Vielen dank im vorraus. 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?