verlegung in andere reha klinik

2 Antworten

Die Versicherungsträger haben eigene Rehakliniken oder Verträge mit bestimmten Rehakliniken. Es gibt Broschüren, in denen die Kliniken für die einzelnen Krankheiten verzeichnet sind. Man kann sich beim Antrag einer Reha eine Klinik 'wünschen', allerdings muß dem Wunsch nicht entsprochen werden. Kliniken an der (Nord)-See sind sehr beliebt und deshalb sehr schnell ausgebucht. Da Sie bereits einen Vorschlag der DRV abgelehnt haben, müßten vermutlich schwerwiegende, gesundheitliche Gründe vorliegen, um Bad Zwesten auch abzulehnen. Aus Sicht der DRV soll eine Reha der Gesundheit bzw. Gesundung dienen und nicht ein Ersatzurlaub sein.

ich weiß das reha kein urlaub ist, das ist auch nicht mein ziel. doch wenn es ein wunschrecht gibt, frage ich mich, warum wünsche dann nicht berücksichtigt werden - zu mindest hätte es gegenvorschläge in der nähe geben können und nicht im wald. ok, vielleicht träum ich auch. ich bin jedoch der ansicht, dass man sich dort am besten erholt, wo man sich auch wohl fühlt. ich gehe mit der indikation neurologie ins rennen (leide sehr stark an migräne). allerdings habe ich auch sehr häufig atemwegserkrankungen (fast schon chronisch). vielleicht kann mein hausarzt mit nem schreiben noch zu einer änderung beitragen.

0
@sonnenblume123

Besorgen Sie sich die Broschüre mit den Vertragskliniken, dann sehen Sie, ob es andere Kliniken in der Nähe gibt. Aber wie gesagt, die 'schönsten Orte' sind am schnellsten ausgebucht....

0

Am besten du rufst bei der DRV an oder erscheinst dort persönlich, wenn es möglich ist. So läßt sich sicher dieses Problem auch besser klären. Natürlich kannst du von deinem Hausarzt ein Schreiben mitnehmen, in dem dann steht, warum es so wichtig für dich ist, an die See zu fahren.

telefoniert hab ich schon ettliche male mit denen. besonders hilfreich sind die gespräche nicht. trotzdem danke

0

Was möchtest Du wissen?