Verhoben? Schmerzen Innenseite Oberarm, Brust, Ellenbogen

0 Antworten

Bizeps tut weh und ich kann meinen Arm nicht mehr richtig ausstrecken.Was tun?

Ich habe vor 2 Tagen Hanteltraining gemacht. Mit meinem linken Arm habe ich das kaum geschafft, weil ich gesundheitlich eine sehr lange Pause einlegen musste. Einen Tag später bin ich morgens aufgewacht und habe meinen Arm nicht mehr richtig bewegen können. Daraufhin habe ich Magnesium genommen, meinen Oberarm in eine Schüssel mit heißem Wasser gelegt und danach Dehn-und Streckübungen gemacht und auch massiert...Heute morgen wache ich wieder auf, und es ist genauso scheiße, wie gestern morgen...

Der komplette Muskel ist verkrampft. Das merke ich, wenn ich ihn massieren will. Es tut höllisch weh...

Was kann ich gegen diesen Schwachsinn machen?

Oder soll ich wegen so einem Misst zum Arzt rennen?

MFG EinCoolerName

...zur Frage

Was ist das? Ständige Schmerzen die wandern ?

Was ist das denn? Heute früh bin ich aufgestanden... Schmerzen im linken Oberarm für mehrere Stunden, dann weg... Dann leichte Benommenheit. Dann wieder garnichts... Dann geht es los, plötzliche starke Schmerzen linke Seite... Also unter der Achsel an den Rippen... Bis hinten in den Rücken. Hingelegt, Schmerzen weg... Waren sicherlich über 5 Minuten präsent. Dann schmerz rechte Schulter... Wieder weg, Schmerzen zwischen den Schulterblättern... Wieder weg... Was ist das ?

...zur Frage

ellenbogenschmerzen durch überlastung?

ich m 23, habe seit zwei wochen ellenbogenschmerzen gegen die nichts hilft.es ist nicht angeschwollen,habe dauerhaft ein ziehen im ellenbogen,strahlt bis in die hände aus.manchmal habe ich das gefühl als ob es durch bewegung nachlässt und dann bei ruhe zunimmt..ich arbeite als landschaftsgärtner sehr schwer.die schmerzen sind auch vorhanden wenn ich nichts tue,ich hab auch nicht dass gefühl dass sie durchs nichtstun besser werden.bienengiftsalbe und bandagen helfen nichts,habe auch schon gekühlt aber viel. nicht lang genug..schmerzen rechts stärker

hat jmd mit sowas erfahrungen?würde mich über eine antwort freuen ;) ich will am liebsten den arm nicht schonen da ich ja auch arbeiten muss,mein arbeitgeber hat nur insgesamt drei leute..und einen termin beim orthopäde zu bekommen wird wohl auch schwer

...zur Frage

Schulterschmerzen

Hallo, ich hab seit längerem Schulterbeschwerden, die bis in den Oberarm hineinziehen. Der Oberarm tut dann beim Heben weh. Oder auch, wenn ich den Arm auf den Rücken drehe. Ist es möglich, dass ich das durch ein Klicken mit der Computermaus bekommen habe? Ich arbeite sehr viel am PC. Das Thema zieht sich schon seit über einem Jahr hin, ist schon besser geworden, aber manchmal sind die Schmerzen immer noch da. Was könnte das sein?

...zur Frage

Schmerzen im Oberarm - rechts

Hallo,

seit gestern tut mir der Oberarm weh.Ich denke,das es nicht das Gelenk ist,sondern eher eine Muskelzerrung-, überlastung.Am Wochenende war ich fast ausschließlich mit der Hausarbeit beschäftigt,auch bei meiner Mutter,so das wohl hier die Ursache zu finden ist.Hauptsächlich schmerzt es wenn ich Druck auf den gesamten Arm ausübe,wie eine Kaffeekanne halten oder den Seifenspender betätigen usw.. oder auch wenn ich an der Innenseite des Unterarmes leichte aufdrücke zieht der Schmerz ebenfalls bis zum Oberarm.Von einer Sehnenscheidenentzündung würde ich nicht ausgehen,da diese sich eher auf den Unterarmbereich beschränkt. In Ruhe nur leichte Schmerzen.........meine Frage nun mit welchen Mitteln kann ich eine Besserung erzielen? Voltaren? Zum Arzt möchte ich wegen so einer Kleinigkeit nicht gerade......

Ich bedanke mich im vorraus und liebe Grüße

...zur Frage

Blitze in den Armen bis in den Kopf

Hallo, auch ich habe diese "Blitze". Bei mir fing es damit an, dass ich im Sitzen, Stehen und Gehen manchmal diese Blitze in den Ellenbogen hatte. Wie als wenn man sich den "Musikantenknochen" stößt. Dies zog sich dann runter in das Handgelenk und in die Finger. Das Ganze trat immer sehr plötzlich auf und dauerte höchstens eine Sekunde. Auch ist mir aufgefallen, dass diese Blitze am Abend auftraten. Mittlerweile haben sich die Blitze verändert. Sie schießen mir zwar in den Ellenbogen und in die Hand, aber auch gleichzeitig in den Kopf. Ich habe Hörgeräte seit ca. einem Jahr aufgrund Tinitus und Hörminderung. Meine HWS ist eine einzige Baustelle (Knickkyphotische Fehlstellung, mehrere Höhenminderungen der WK, BSV, Spinalkanalstenose, Neuroforamenstenose, usw.) . Von einer OP wurde mir mehrfach abgeraten aufgrund des "komplexen" Krankheitsbildes. Zurück zu diesen Blitzen. Mittlerweile treten diese ständig am Tage auf. Egal ob ich sitze, stehe oder jetzt auch liege. Auch gleich am Morgen nach dem Aufstehen geht es los. Zur NLG-Messung war ich. Es ist alles in Ordnung. Was kann ich bloß noch tun, um herauszufinden, was es mit diesen Blitzen auf sich hat? Nur noch kurz, diese Blitze schmerzen nicht direkt. Es ist eher ein Gefühl von Stromschlag, der sich über die Arme bis in den Kopf hinzieht. Kennt das jemand von Euch und kann mir da jemand weiterhelfen, welche diagnostischen Untersuchungen ich noch machen lassen kann? Liebe Grüße J. J.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?