Verhindern Zysten (Eierstockzysten, Zysten in der Gebärmutter, ...) eine Schwangerschaft?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meine Tochter hatte eine Zyste am Eierstock und er wurde entfernt. Da man aber 2 Eierstöcke hat, ist sie trotzdem schwanger geworden und hat ein gesundes Kind zur Welt gebracht.

Ich selbst hatte auch Zysten und laufend Unterleibsbeschwerden und bin auch schwanger geworden und habe 3 Kinder bekommen. Die Beschwerden ließen nach der ersten Geburt übrigens nach.

Trotzdem würde ich dir empfehlen, dich regelmäßig in frauenärztliche Behandlung zu begeben. Schon damit du ein sichereres Gefühl hast und weißt, was Sache ist.

HallobZey95,

Erfahrung in Sachen Zysten habe ich nicht. Kann dir nur den Rat geben, die Beschwerden beim Frauenarzt abklären zu lassen. Nur weil etwas im Internet steht und zu den Symptomen passen könnte, muss es noch lange nicht auch so sein. Das Internet ersetzt keine ärztliche Untersuchung. Nebenbei kannst du deine Bedenken/Fragen in Sachen Kinderwunsch ganz vertraulich mit deinem Frauenarzt besprechen. Alles Gute und liebe Grüße

Wieso hast du "im Internet" nicht weitergesucht nach deiner Frage?!

Was möchtest Du wissen?