Verhärtung in der Brust

1 Antwort

versuch dich zu beruhigen was deine gyn meint sind sogenannte mybrofistische mastopatien...ich kann ein lied davon singen ... und ich hab die seit der geburt meiner großen von vor fünf jahren...ultraschall...abtasten verschiedener ärzte usw ....und alles in rdnung die biester gehen meisst nicht weg und noch besser in manchen monaten können die richtig weh tun (grumel) mach den termin sei stark und du wirst sehen es wird genau sowas sein ! ich drück dir die daumen wobei ich genau weiß das alles gut gehen wird :=) lg tw

Kugelrunde Murmel in meiner Brust

Hallo,ich mal wieder. Hatte doch geschrieben,das ich bei mir am Samstag ein Murmel in meiner Brust gemerkt habe.ich habe NIE meine Brust selber abgetastet und es mal gemacht und den runden,harten,verschiebbaren glätten Knoten gemerkt.im August war ich beim Gyn,alles ok.gestern war ich beim Gyn.er tastete beide Brüste ab und fand nix...nu das sie sehr weich sind.ich sollte ihn helfen die Murmel zu finden...ich hatte die auch nicht gefunden.er hat mir ne Überweisung zum Ultraschall gegen und in 2 Wochen ist der Termin.zu Hause spürte ich die Murmel wieder.meine Gedanken. Sind nur bei brustkrebs!mir würde gesagt,das Brustkrebs nicht rund ist,nicht glatt und nicht verschiebbar ist. Stimmt das?

...zur Frage

Schmerzen linke Brustseite?

Ich hab die Frage schonmal gestellt und erhoffe mir nochmal die eine oder andere Antwort. Ich hab seit mittlerweile 4 Wochen Schmerzen in der linken Brust. Diese sind vor allem am linken Brustwirbel recht weit außen, aber auch ganz außen links, manchmal brennt auch die ganze Brust. Ich hab keine Ahnung, woher das kommt. ich war auch schon beim Arzt, der meinte, sei wahrscheinlich eine Intercostalneuralgie, der Schmerz strahle wohl aus. Aber warum geht das dann rotz osteopathischer Behandlungen nicht weg? Ich hab keinen Husten oder dergleichen. Ein Ultraschall beim Frauenarzt hat ergeben, dass ich Zysten in der linken Brust hab, ganz klein, die könnten auch Schmerzen verursachen. Mein Blutbild ist tiptop. Was soll ich sonst machen? Hat irgendjemand eine Idee?

...zur Frage

Knubbel in der Brust ertastet...Auf Ultraschall nichts zu sehen!!!

Hallo...

Hab vor kurzen nen Knubbel an meiner Brust ertastet...war daraufhin beim Gyn., er hat ein Ultraschall gemacht...aber es war nichts zu sehen!!! War erstmal erleichtert...aber bin trotzdem ziemlich verunsichert, da ich den Knubbel jeden Tag beim duschen spüre!!! Und einbilden tu' ich mir das auch nicht, da mein Mann ihn auch spürt... Gibt es Lyphknoten, Lipome usw., die man im Ultraschall nicht sieht!?!?

LG

...zur Frage

Dauerblutung nach Ausschabung

Hallo! Am 11.3. hatte ich eine Gebärmutterspiegelung und eine Ausschabung wg. unregelm. Blutungen. Auch ein Polyp wurde am Muttermund entfernt. Ich hatte dann ein paar Tage eine minimale Blutung. Dann hatte ich plötz.-sehr starke Blutungen mit "STücken" im Blut. Der Arzt, der operierte, untersuchte mich nicht sondern sagte, das sei normal. Seitdem wechselt es sich immer ab: leichte Blutungen (teilw. fast schwarz und "nur" stark schmierig) bis plötzl. wieder stark blutend (helles Blut z.T.). Ich war Montag nochmal beim Gyn. Mittlerweile ein anderer in der Praxis, da die Ärztin,. die mich zur OP überwies, nun weg ist :-( Der Arzt machte Ultraschall und verordnete mir (ich bin Anfang des Monats 35 geworden) LaFamme Tabletten. Da ich bereits 2011 einen Knoten in der Brust habe UND nicht in den Wechseljahren bin, habe ich die Einnahme noch nicht begonnen. Im Bericht des Operateurs steht, dass bei mir ein "persistierender Östrogeneffekt" vorliege. Nun meine Frage: Was kann ich denn tun? Ich mag nicht mehr bluten! Und ich mache mir Sorgen!

PS. Eine Verletzung (noch von der OP) kann nicht vorliegen, oder? Ich nehme übrigens wg. Tinnitus Tebonin 120 2 x tägl.(vom HNO empfohlen). Kann es daran liegen? Mein beh. Arzt weiß, dass ich es nehme, hat aber nichts dagegen gesagt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?