Verdauungsprobleme bei Ernährungsumstellung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, wenn Du eine Ernährungsumstellung vornimmst, ist das auch eine Umstellung für Deinen gesamten Körper. Er muß sich erst an diese Kost gewöhnen. Gönne ihm etwas Zeit. Trinke viel Wasser, verdünnte Säfte, evtl. auch Obst-und Gemüsesäfte. Solltest Du am Anfang mit Verstopfung zu tun haben, kann ich Dir Leinsamen empfehlen, aber das geschrotete Korn, und diesen bitte 3 mal am Tag und zwar 1 Eßl. voll in Säfte geben. Er hilft somit der Verdauung zusätzlich.Viel Erfolg bei Deiner Abnahme. Gruß kujo37

Hallo...jede Nahrungsumstellung empfindet der Körper als Angriff!Auch auf die Verdauung...deshalb sind die wichtigsten Freunde in einer solchen Zeit die "Turnschuhe"!!! Regelmäßiges bewegen sorgt dafür das der Darm nicht einschläft.Und wenn Du dann auch noch ausreichend "trinkst" sollte es mit der Verdauung eigentlich klappen!!! Lg

Wie kann ich meine Ernährung nachhaltig umstellen?

Aus gesundheitlichen Gründen möchte ich gerne meine Ernährung umstellen. Meine Schwachstellen sind üppige Mahlzeiten, dick belegte Brote mit Käse und Wurst und immer wieder zwischendurch das Stiebitzen aus dem Kühlschrank. Süßigkeiten sind eher kein Problem, aber von allem anderen esse ich gern und reichlich. Das möchte ich sehr gerne ändern, komme aus diesem Trott jedoch nicht heraus. Wie haben das andere geschafft?

...zur Frage

Rauchfrei und jetzt Verdauungsprobleme?

Ich habe mit dem Rauchen aufgehört und auch etwas an meiner Ernährung gedreht. Mehr Gemüse und Vollkorn, weil ich wusste, ich könnte mit der Verdauung Probleme bekommen. Und trotz mehr Ballaststoffen und ausreichend Flüssigkeit gehts nicht so richtig voran mit der Verdauung. Was kann ich da noch machen?

...zur Frage

Durchfall wegen geringer Kohlenhydratezufuhr?

Hallo zusammen. Ich bin 27 und ziemlich Übergewichtig. Nun möchte ich etwas abnehmen und schaue stark auf meine Ernährung. Nach jahrelanger ungesunder Nahrungszufuhr, esse ich nur noch Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst, Wildreis, Süsskartoffeln, etc und trinke nur noch Wasser und ab und zu Kaffee.

Seit 3 Wochen ziehe ich das voll durch und fühl mich gut dabei, nehme auch ab. Doch ein kleines (grosses) Problem habe ich und zwar habe ich starken Durchfall (sehr flüssiger Stuhl). Dies meist ca. 30minuten nach dem ich was gegessen habe. Auch habe ich Blähungen und ein komisches Gefühl im Bauch.

Zu erwähnen ist noch das ich 1 Jahr täglich 150mg Seralin Mepha zu mir genommen habe, dieses aber seit dieser Woche auf 100mg reduziert habe.

Kann mir jemand helfen betreffend des Durchfalls?? Kennt jemand ähnliche Symptome? Bin gespant auf eure Feedbacks.

...zur Frage

Kann Rohkost Bauchgrummeln verursachen?

Ich esse seit ein paar Tagen besonders abends nur Salat und auch tagsüber häufig Rohkost. Leider habe ich nach dem Essen dann meist ein unwohles Gefühl im Darmbereich. Gestern habe ich bewusst keinen Salat gegessen, sondern eine warme und wenig gewürzte Karotten-Möhrensuppe. Die habe ich sehr gut vertragen. Kann es einen Zusammenhang geben zwischen der doch eigentlich gesunden Ernährung und meinen Bauchschmerzen?

...zur Frage

Gegenfrage. Kennt jemand von euch Veganer oder Vegetarier die ebenfalls an Krebs erkrankten?

Hallo ich habe hier mal eine seltsame Frage.

Man hört und liest immer wieder von Veganern / Rohköstlern & Vegatriern die behaupten Chronische Krankheiten oder Darmkrebs etc mit einer Veganen oder Rohkost Ernährung geheilt zu haben.

Nun meine Frage, kennt von euch auch jemand Veganer die trotz Ihrer gesunden Ernährung eines Tages an Krebs erkrankten?

Ich bin mir bewusst das Gesunde Ernährung wichtig ist und wir mehr Gemüse auch Roh Essen sollten und Obst nur habe ich mir eben mal diese Frage gestellt.

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Wie schnell kann man seinen Schlafrythmus umstellen?

Wie lange dauert es etwa, bis man seinen Schlafrythmus umgestellt hat? Ich beginne bald einen neuen Job und dafür muss ich früh aus dem Haus. Wann sollte ich beginnen mich an die neuen Zeiten zu gewöhnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?