Verdacht auf Herzinfarkt - warum wurde Magen- und Darmspiegelung veranlasst?

3 Antworten

Ich nehme mal an, das die Magenspiegelung gemacht werden soll, weil der Nachbar, einen Eisenmangel und Blutarmut hat, man will dabei nachsehen ob er Magenbluten hat. Denn die Symptome deuten darauf hin. Er sollte es machen lassen.

Hallo, ich sehe das genauso wie Mahut. Der Nachbar hätte auch einfach mal nachfragen müssen, warum die Spiegelung lt. Ärzten denn notwendig ist. Wenn er unterschrieben hat, dass er die Einwilligung gegen diese Untersuchung verweigert, wird im allgemeinen von den Ärzten auf die Gründe hingewiesen. Vielleicht hat er das ja auch aufgrund seines Alters einfach nicht richtig verstanden. Viele Ärzte geben sich leider keine Mühe, in verständlichem Deutsch den Patienten alles zu erklären. Kann ihn nicht mal jemand begleiten? (Aber natürlich ist auch nicht auszuschließen, dass in diesem Krankenhaus tatsächlich unsinnige Untersuchungen angeordnet werden - kann ich nicht beurteilen.) Grüße Gerda

Magenprobleme zeigen manchmal ähnliche Symptome wie Herzbeschwerden. Ich nehme an, dass man einfach ausschließen wollte, dass es am Magen liegt.

Magenbeschwerden nach Magenbruch-OP?

Im Januar 2015 habe ich mich wegen sehr starken Sodbrennen und einen Magenbruch,der bei einer Magenspiegelung festgestellt wurde,operieren lassen.Es wurden alle Organe wieder an die richtigen Stellen gebracht und der Magen wurde in ein Netz gepackt.Alles war wunderbar,Bis ich im September wieder starke Magenschmerzen hatte.Ich bin wieder in das Krankenhaus,mit Überweisung vom Hausarzt,gegangen,Es wurde geröngt und eine Magenspiegelung gemacht,es wurde nichts festgestellt.Aber seitdem habe ich zu unterschiedlichen Zeiten,Tag oder Nacht diese schrecklich starken Schmerzen im Magenbereich.Ich halte das nicht mehr aus.Es wurde im Januar dieses Jahres eine Ultraschall gemacht,auf Verdacht eines Tumors,Krebs oder Geschwür,es ist nichts festgestellt wurden.Aber die Schmerzen.Kann es sein das dass Netz sich gelöst hat und die Schmerzen verursacht?Ich habe der Verdacht,

...zur Frage

Tipps, um sich bei Blutarmut besser zu fühlen?

Ich habe Anfang letzter Woche Blut abgenommen bekommen, da ich immer furchtbar müde bin und mich alles unheimlich schnell anstrengt. Es kam heraus, dass ich einen enorm niedrigen Hämoglobin-Wert habe und auch einen Eisenmangel. Nun habe ich Anfang Dezember einen Termin zur Magen- und Darmspiegelung, um herauszufinden, ob innere Blutungen bestehen. Die Regelblutung ist schwach, daran kann es also nicht liegen, Vegetarierin bin ich auch nicht. Bis das Ergebnis vorliegt und ich weiß, was es ist, würde ich gerne wissen, ob Ihr Tipps habt, wie ich meine Beschwerden verbessern kann. Ich bin bis dahin erstmal krankgeschrieben, fühle mich eh viel zu schlapp zum Arbeiten, da mir die ganze Zeit so schwummerig ist und ich so einen unangenehmen Druck hinter dem Kopf habe. Gibt es etwas, womit ich mein Befinden verbessern kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?