Verbrauche so viel Luft?! Hilfe! Nach Autoabgasvergiftung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, meiner Ansicht nach solltest Du nochmals zu einem Lungenfacharzt, damit man evtl. mal eine Röntgenaufnahme macht und einen Lungenfunktionstest durchführt. Es ist durchaus denkbar, dass Du Dir damals nachhaltig geschadet hast. Es ist sehr bedauerlich, dass Du Dich nicht unmittelbar danach hast untersuchen lassen. Deine Beschwerden könnten natürlich auch psychisch bedingt sein. Ich würde an Deiner Stelle nochmals zu einem Lungenspezialisten (2. Meinung einholen) und wenn das nichts bringt, zu einem Psychotherapeuten. Alles Gute. Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine hyperventilation ist das eher nicht. das kann ich dir so einfach sagen, da ICH hyperventiliere. ich bin kein arzt, deshalb kann ich dir da nicht helfen, ich gegenteil: ich bin 13 jahre ;D

aber ich würde dir raten einen arzt aufzusuchen, und offen mit ihm auch über deinen damaligen vorfall zu sprechen. bestimmt kann er dir helfen!

alles gute

julifraegtnach!!

PS: bei hyperventilieren fühlst du dich so, als bekämst du zu wenig luft. ist das bei dir noch der fall? außerdem tritt hyperventilieren in anfällen auf. hast du denn manchmal ein kribbeln, in händen oder lippe? oder vllt sogar verkrampfungen? (dass deine finger sich verkrampfen und du sie kaum wieder auseinander bekommst)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?