Verbindungen zwischen Kopf und Kreuzbein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also als Verbindung besteht zum einen die Wirbelsäule in der Regel mit den 7 Hals-, 12 Brust- und 5 Lendenwirbel, welche über die Bandscheiben und die Facettengelenke miteinander verbunden sind und zum anderen durch das Rückenmark und die Rückenmarkshaut. Zusätzlich wird in der Therapie über Faszien gesprochen, das sind so zu sagen die Häute der Muskeln die alle miteinander in Verbindung stehen und Einfluss aufeinander und so auf den ganzen Körper haben. Bei der Kranio-Sakralen Therapie wird der Liquorpuls (Liquor= Flüssigkeit in der das Gehirn und das Rückenmark "schwimmen"), erspürt und evtl. beeinflusst. Der Liquorpuls beträgt etwas 20 Schläge pro Minute, wobei das stark variieren kann. Dieser Puls ist sehr sehr schwach und nur von sehr erfahrenen Therapeuten fühlbar. Der Liquorpuls kann übrigens nicht nur am Kopf oder Sakrum/Kreuzbein erspürt werden, sondern am ganzen Körper.

Eine direkte Verbindung besteht zwischen den Iliosacralgelenken(Kreuzbeinbecken)und der Halswirbelsäule,speziell der 2. Halswirbel(C2).Propriozeptive Verbindungen sind nachgewiesen. Beispiel: Schmerzen C2 könnte ein Symptom sein von einer Blockierung der Kreuzbeinbeckengelenke(ISG)und umgekehrt.Habe ich in der Praxis öfters gehabt.

Was möchtest Du wissen?